Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.1. KÖLNISCHES WESTFALEN
1.1.1. Herzogtum Westfalen
1.1.1.2. Stifte und Klöster
Stift Meschede
Stift Meschede / Urkunden
A 114u, Stift Meschede - Urkunden
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1555 Oktober 24
Permalink der Verzeichnungseinheit

Wilhelm Graf zu Holstein .... Propst zu Meschede, belehnt Johan Glasman, Scholaster zu Meschede, zugunsten des Johann Bichters von Eslohe (Esleue), Benefiziat in der Kollegiatkirche zu Meschede am St. Catrinen-Altar, mit einem Garten über der Crutz-Wiese an der Ruhr (Ruer), der zu dem Benefizium gehört. Ankündigung des Propsteisiegels. Zeugen: Gereon Goltsmet und Johan Kortenn, Lehnsmannen des Propstes. Gegeben und belehnt auf dem Lehntag zu Meschede. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Vermerke: Ausf., Perg., deutsch.
Siegel des Propstes (gut erhalten) anhängend



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken