Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.1. KÖLNISCHES WESTFALEN
1.1.1. Herzogtum Westfalen
1.1.1.2. Stifte und Klöster
Stift Meschede
Stift Meschede / Urkunden
A 114u, Stift Meschede - Urkunden
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1573 Februar 24
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vor Caspar Schrader, Diener und Befehlshaber des Propstes zu Meschede Wilhelm Graf zu Holstein, erklärt Eve, die Tochter des Johan Gockelen, Bürger zu Meschede, und Ehefrau des Eberthen Flaßharn, Bürger zu Rüthen, sie habe von Claren, der Witwe ihres Bruders Diderich Gockelen und jetzigen Ehefrau des Johan von Helner, die Aussteuer erhalten. Sie leistet Verzicht auf weitere Ansprüche. Siegelbitte an Caspar Schrader. Zeugen: Adam Rharbecks, Gerdt Spancken und Johan Lepper, Bürger zu Meschede. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Vermerke: Konzept, Papier, deutsch



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken