Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.1. KÖLNISCHES WESTFALEN
1.1.1. Herzogtum Westfalen
1.1.1.2. Stifte und Klöster
Stift Meschede
Stift Meschede / Urkunden
A 114u, Stift Meschede - Urkunden
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1411 Mai 21
Permalink der Verzeichnungseinheit

Die Brüder Herman, Johan und Gerd von Loen verkaufen für vier Schillinge und neun Mark eine Sechsgerde Landes vor Warstein (Warsten), geheißen "in dem Depenloe", das früher Aleken Babbenole gehörte, an Hermann den Dullen und seine Frau Katherine. Die Verkäufer versprechen Währschaft und kündigen ihr Siegel an. Zeugen: Arnt Brochusen, Herman der Mekelschen.
Datum 1411 Mai 21 (in die ascensionis Domini) (Regest)


Allgemeine Formalbeschreibung : Vermerke: Ausf., Perg., deutsch.
Siegel der drei Brüder (schwer erkennbar) anhängend



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken