Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.1. KÖLNISCHES WESTFALEN
1.1.1. Herzogtum Westfalen
1.1.1.2. Stifte und Klöster
Stift Meschede
Stift Meschede / Urkunden
A 114u, Stift Meschede - Urkunden
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1412 November 25
Permalink der Verzeichnungseinheit

Styne Semelynges und ihre Söhne Herman und Johan verkaufen für drei Schillinge und fünf Mark an Hermann den Dullen folgendes Land: einen Morgen über (vogenden) dem "Nygen Zode", ein Fünfgerde über dem Bernynch-Hofe und ein Dreigerd auf dem "Dorbussche". Die Verkäufer versprechen Währschaft und lassen das Land auf. Siegelbitte an Tylman Drudeken, geschworner Richter. Zeugen: Tylman Seueryns und Herman Sander.
Datum 1412 Nov. 25 (ipso die Katherine virginis) (Regest)


Allgemeine Formalbeschreibung : Vermerke: Ausf., Perg., deutsch.
Siegel des Richters (schwer erkennbar) anhängend.
Rückverm.: Warsten



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken