Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.2. WESTFÄLISCHE FÜRSTBISTÜMER
1.2.1. Fürstbistum Münster
1.2.1.2. Domkapitel
Domkapitel Münster
Domkapitel Münster / Urkunden
B 101u, Domkapitel Münster - Urkunden
Permalink des Findbuchs


Signatur : B 101u

Name : Domkapitel Münster

Beschreibung :

Einleitung :

Domkapitel Münster - Urkunden

Bd. 1

Retrokonversion Bd. 4 bis 8

Vorbemerkung Bd. 4

Der Bestand wurde im wesentlichen aus "Fürstentum Münster, Urkunden" herausgelöst. Die alten Signaturen auf der Rückseite der Stücke stehen in Übereinstimmung mit dem Repertorium 101 Band 2. Sie sind unter den Regesten angegeben.

Aufgenommen wurden auch alle Abschriften von Urkunden in dem zügehörigen Aktenbestand Domkapitel Münster II A aus der Zeit vor 1600.

Das Namenregister lässt die im Westfalischen Urkundenbuch enthaltenen Urkunden - bis 1325 - aus.

Münster 18.Juli 1970

Vorbemerkung Bd. 5

[ZZZ]Die Urkunden des vorliegenden Bandes wurden zu gut einem Drittel von Prof. Kohl, im übrigen vom Unterzeichneten bearbeitet. Die Regesten der im WUB gedruckten Urkunden sind in der Regel knapp gehalten; der dortige Abdruck ist also zu vergleichen. Bisherige Druckorte wurden nicht systematisch aufgesucht und nachgewiesen; diesbezügliche Angaben sind daher unvollständig.

Die Urkunden sind nach der unter dem jeweiligen Regest genannten Signatur zu bestellen und zu zitieren, also etwa: "Domkapitel Münster Urkunden II C Nr. 139".

Mai 1978 ???

Vorbemerkung Bd. 6

Die im vorliegenden Band enthaltenen Urkunden wurden vom Unterzeichneten im Lauf der letzten Jahre verzeichnet. Die Regesten der im WUB gedruckten Urkunden sind in der Regel sehr knapp gehalten; der Abdruck im WUB ist also zu vergleichen. Bisherige Druckorte wurden nicht systematisch aufgesucht; diesbezügliche Angaben sind also unvollständig. Die Urkunden sind nach der unter dem jeweiligen Regest genannten Signatur zu bestellen und zu zitieren, also etwa: "Domkapitel Münster Urkunden III A Nr. 2."

März 1978, Scholz

Vorbemerkung Bd. 7

Die im vorliegenden Band enthaltenen Urkunden wurden vom Unterzeichneten im Lauf der letzten Jahre regestiert. Bisherige Druckorte wurden nicht systematisch aufgesucht; die diesbezüglichen Angaben sind also unvollständig.

Die Urkunden sind nach der unter dem jeweiligen Regest genannten Signatur zu bestellen und zu zitieren, also etwa: "Domkapitel Münster Urkunden IV D Nr. 2".

September 1978 Scholz

Vorbemerkung Bd. 8

Der Bestand von 76 Urkunden des 12.-15. Jahrhunderts setzt sich aus Stücken zusammen, die auf Grund äußerer oder innerer Merkmale als zu domkapitularischen Archiv gehörig zu bestimmen sind. Diese Urkunden sind jedoch bei den Verzeichnungen der domkapitularischen Einzelarchive und der sachlichen Gruppen offensichtlich nicht einbezogen worden, wie sie im 18. Jahrhundert durchgeführt worden sind. Eine nachträgliche Einordnung hätte manche Fehlerquellen in sich gehabt. Deshalb ist darauf verzichtet worden.

Münster, 2. Juli 1970 Kohl

- nicht erfaßt in der chronologischen Übersicht -

Umfang : 2784 Urkunden, Findbuch B 101u.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken