Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.4. PREUSSISCHES WESTFALEN
1.4.2. Fürstentum Minden
1.4.2.1. Verwaltungsbehörden und Landstände, Domkapitel
Domkapitel Minden / Akten
D 303, Domkapitel Minden - Akten
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1703-1737
Permalink der Verzeichnungseinheit

Einwände gegen die Einführung einer neuen Mühlen-Ordnung 1703; Einreichung der Unterlagen zur Untersuchung der Mühlenverhältnisse 1721; Klage gegen Amtmann des Amts Reineberg, Strubberg, und Hartog wegen Anforderung eines Mahlgeldes von den domkapitularischen Eigenhörigen 1724; Rechte des Adels zur Bedienung ihrer Hofmühlen, Mühle zu Wedigenstein; Heranziehung der domkapitularischen Eigenhörigen zu den königlichen Mühlen, Pfändungen wegen des Mahlgeldes 1725, Abforderung des Mühlengeldes bei Uthof zu Spradow 1729; Klage der Eigenhörigen zu Schnathorst 1729; Vorbestellung des Niedermeyer zu Schnathorst wegen der von ihm betriebenen eigenen Wassermühle 1734; Beschwerde der Witwe Stratemanns zu Schnathorst über den Windmüller zu Hüllhorst wegen Abzugs von Mehl 1735; Beschwerde des Dompropst von Nehem wegen Lahmlegung einiger seiner Eigenhörigen gehörenden Bauer- und Klipmühlen 1734; Heranziehung der entlegen wohnenden adeligen Eigenhörigen zu den Amtsmühlen 1737




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken