Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.3. WESTFÄLISCHE FÜRSTABTEIEN
1.3.2. Fürstabtei Herford
1.3.2.1. Verwaltungsbehörden
Fürstabtei Herford, Landesarchiv
Fürstabtei Herford, Landesarchiv / Akten
C 101, Fürstabtei Herford, Landesarchiv - Akten
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1625-1718
Permalink der Verzeichnungseinheit

Stift ./. Stadt Herford

Enthaeltvermerke : enthält u.a.:
Beschwerde sämtlicher residierender Kapitularen in Herford bei der Äbtissin über die auferlegten Lasten durch Einquartierung spanischen und kaiserlichen Kriegsvolks, 1625;
Pfändung von Kühen bei Johann Schwendken, 1628;
Wilhelm Ledebur, Hebdomadarius ./. Rat zu Herford wegen auferlegter Einquartierung, 1634;
Erhebung von Kontribution von Bewohnern der Freiheit, 1643;
Kurfürst von Brandenburg an den Rat: Beschwerde über Einquartierung, 1650;
Bestätigung der Privilegien des Stifts durch Kaiser Ferdinand III., 1652;
Johann Graf zu L. wegen der Einquartierung in der Freiheit, 1654;
Kurfürst von Brandenburg an die Äbtissin wegen der Beschwerden über die Verletzung ihrer Rechte: Anstellung eines Totengräbers auf dem Stiftskirchhof durch die Stadt, Einquartierung in der Freiheit, 1666;
Supplik des Johann Henrich von Wahden: Beschwerde des Peter Schreiber über eine Beleidigung, 1669;
Liste der mit Einquartierung bedachten Einwohner der Freiheit, 1671;
Kurfürst von Brandenburg an die Stadt Herford: Befreiung des Gerichtsschreibers Redeker und des Zöllners Stackelbecken von der Bürgerwache, Beachtung der abteilichen Freiheit, 1672;
Äbtissin Elisabeth Pfalzgräfin bei Rhein an den Kurfürsten: Beschwerde über die Besteuerung des auf der Freiheit wohnenden Goldschmieds Henrich Sanders und des Vikars Bernhard Friedrich Mentzen, 1676;
desgl. Beschwerde über die Besteuerung der abteilichen Ländereien, 1691;
desgl. wegen der Besteuerung des Simon Hartmann, 1692;
Edikt über die Anwendung des Berliner Maßes durch die Müller (Druck), 1717;
Einquartierung bei den auf der Freiheit gesessenen Leinenhändlern (Liste), 1717;
Äbtissin an ihre Beamten: Befreiung der auf der Abtei Wohnenden, aber bürgerliche Nahrung Treibenden von den Stadtlasten, insbesondere der Einquartierung, 1718;
Äbtissin an die Kurfürstin, ihre Schwester: Empfang des Gouverneurs, o. D.;
Beschwerde über die Stadt wegen des Prozesses vor dem Reichskammergericht: Anmaßung von Rechten betreffs des Religionswesens, betreffs der Aufnahme des Jean de Labadie, [1670];
Vereinbarung zwischen der Äbtissin und der Stadt über die Aufstellung einer Liste der zur Abtei gehörenden Höfe und Häuser, o. D.;
Memorial über verschiedene Streitpunkte: u.a. Totengräber, Einfall der Leineweber in abteiliche adelige Höfe, Listerpagen-Gehölz, o. D.;
Gravamina des Stifts ./. Stadt Herford, o. D.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken