Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.3. WESTFÄLISCHE FÜRSTABTEIEN
1.3.2. Fürstabtei Herford
1.3.2.1. Verwaltungsbehörden
Fürstabtei Herford, Landesarchiv
Fürstabtei Herford, Landesarchiv / Akten
C 101, Fürstabtei Herford, Landesarchiv - Akten
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1756-1800
Permalink der Verzeichnungseinheit

Magistrat und Akzisekasse zu Herford ./. Stift bzw. abteiliche Kanzlei (Korrespondenz zwischen dem Generaldirektorium und der KDK Minden)

Enthaeltvermerke : enthält:
Streit wegen des Weges der abteilichen Pachter des Ochsenkampes durch die Wiese des + Bürgermeisters Hormann, 1756;
Streit wegen des Forensen-Servises, Veränderungen beim Gottesdienst in der Münsterkirche bzw. des Geläuts, Nichtgestattung des Betretens des Capitularstuhles für die Armenprovisoren, Neuerungen betreffs der Lehnsfolge und andere Beschwerden; Aufhebung der königl. Akzise, 1765-1767;
Akzisekontraventionen des abteilichen Müllers, Forensen-Servis, Publikation von Verordnungen, Belastung der Lehnleute, Designation der Lehnspertinenzien des Einhauses, Visitation der abteilichen Mühle, desgl. der Bleiche auf dem Döckhoffe, Versteuerung des Pyrmonter Brunnens, Weg aus dem Steffenberge usw., 1778-1779;
Einquartierung von Teilen des Musketier-Bataillons v. Romberg in der Freiheit: Beschwerde der Äbtissin beim Herzog von Braunschweig, 1796;
Konferenz des Oberkammerpräsidenten v. Stein mit dem Kanzleirat Möhlmann über die Wasserbauten, 1796;
Streit wegen der beanspruchten Jurisdiktion über die Kapitels- oder Süsterhäuser, 1797;
Jurisdiktionsstreit betreffs der Viereggeschen Erbschaftssache, 1797;
Revers der Äbtissin Friderique Charlotte Prinzessin in Preußen (Abschrift), 1765;
Ausübung der allgemeinen Landespolizei über die außerhalb der Grenzen der abteilichen Freiheit gelegenen Grundstücke, Häuser, Kirchen und Stiftungen, 1798-1800



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken