Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.2. WESTFÄLISCHE FÜRSTBISTÜMER
1.2.1. Fürstbistum Münster
1.2.1.4. Geistlichkeit, Stifte, Klöster
Kloster Marienfeld
Kloster Marienfeld / Akten
B 214, Kloster Marienfeld - Akten
Permalink des Findbuchs


Signatur : B 214

Name : Kloster Marienfeld

Beschreibung :

Einleitung :

Das ursprünglich handschriftlich vorliegende, von Graf Karl August von Reisach 1820 verzeichnete, Findbuch A 141 I Kloster Marienfeld - Akten wurde mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft im Rahmen eines Projektes im Jahre 2010 von Alexander Löckener unter der Betreuung von Thomas Reich mit dem Verzeichnungsprogramm VERA abgeschrieben.

Literatur:

··Darpe, Franz (Bearb.), Verzeichnisse der Güter, Einkünfte und Einnahmen [u.a. Kloster Marienfeld], Münster 1900 (Reprint 1958).

·Kohl, Wilhelm, Das Bistum Münster 11: Die Zisterzienserabtei Marienfeld (Germania Sacra Folge 3,2 Bd.11), Berlin / New York 2010.

·Leidinger, Paul, Die Gründung der Zisterzienser-Abtei Marienfeld 1185 und ihre Stifter, in: Westfälische Zeitschrift 135 (1985), 181-238.

·Leidinger, Paul, Die Zisterzienserabtei Marienfeld (1185-1803). Ihre Gründung, Entwicklung und geistig-religiöse Bedeutung, in: Westfälische Zeitschrift 148 (1998), 9.

·Leidinger, Paul, Marienfeld-Zisterzienser, in: Westfälisches Klosterbuch, Bd. 1, Münster 1992, S. 560-568.

Bestell- und Zitierweise:

Kloster Marienfeld - Akten Nr.

Münster, den 22. Juli 2011

Dr. Thomas Reich

Umfang : rd. 1340 Akten (179 Kartons), Findbuch B 214.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken