Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
4. NICHTSTAATLICHES SCHRIFTGUT
4.4. NACHLÄSSE UND SAMMLUNGEN
4.4.1. Nachlässe und Sammlungen von einzelnen Personen
Nachlass Bernhard Wuermeling
V 119, Nachlass Bernhard Wuermeling
Permalink des Findbuchs


Signatur : V 119

Name : Nachlass Bernhard Wuermeling

Beschreibung :

Einleitung :

Zur Person:

Dr. Bernhard Friedrich Wilhelm Wuermeling *15.10.1854 in Schwetz/Weichsel, +29.8.1937 in Münster; Staatsanwalt, Rechtsanwalt, 1889-1896 zweiter Bürgermeister von Münster, Geh. Reg.Rat im Reichsversicherungsamt, 1919-1922 Oberpräsident der Provinz Westfalen. Zentrumspolitiker, Mitglied des Caritasverbandes und des Vinzenzvereins.

Zum Bestand:

Der Bestand (Nr. 1-32) wurde 1970 vom Stadtarchiv Werne im Auftrag des dortigen Stadtdirektors Georg Wuermeling (Enkel des Oberpräsidenten Bernhard Wuermeling) an das Staatsarchiv Münster abgegeben (Zgg. 21/1970). Er besteht -von drei Schriftstücken abgesehen- aus Druckschriftgut: Zeitungsausschnitte, Zeitschriften, Sonderdrucke, die die Zeit von 1886-1934 umfassen.

Münster 1979

gez. Kießling

Umfang : 32 Akten (3 Kartons), Findbuch V 119.

Verweise :

Klaus Schwabe ( Hrsg.), Die preußischen Oberpräsidenten 1815-1945 (Büdinger Forschungen zur Sozialgeschichte, Bd. 15). Boppard 1985;

Felix Sümmermann, Bernhard Wuermeling westfälischer Oberpräsident. In: Auf roter Erde, 53/1963.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken