Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.1. KÖLNISCHES WESTFALEN
1.1.1. Herzogtum Westfalen
1.1.1.2. Stifte und Klöster
Kloster Benninghausen
Kloster Benninghausen / Akten
A 102, Kloster Benninghausen - Akten
Permalink des Findbuchs


Signatur : A 102

Name : Kloster Benninghausen

Beschreibung :

Einleitung :

Der Urkunden- und Aktenbestand ist zuerst von dem Regierungssekretär Schulmann aufgenommen worden. Eine Neuverzeichnung der Akten erfolgte durch Joseph Hansen. Die Unübersichtlichkeit und Ungenauigkeit der alten Verzeichnung machten eine Neuaufnahme des Aktenbestands erforderlich.

Einzelne Höfesachen Benninghauser Höfe sind auch in den Beständen Regierung Arnsberg III A (Domänenregistratur) und Großherzogtum Hessen enthalten.

Aus der Manuskriptensammlung wurden in den Bestand früher entnommene Akten und Amtsbücher zurückgelegt: Msc. VII 5718, 5724, 5734, 5735, 5736a, 5736b.

Münster, im Dezember 1985

Müller

Das Findbuch A 321 II Kloster Benninghausen - Akten wurde im Januar 2008 von Marius Schmieda unter der Betreuung von Thomas Reich in das Verzeichnungsprogramm VERA übertragen. Die Doppelvergabe der Nr. 28 und 229 wurde bereinigt, der Klassifikationspunkt "Karten" aufgelöst und ein Verweis unter "Gebäude und Bausachen" eingestellt.

Münster, 24.01.2008

Dr. Thomas Reich

Umfang : 327 Akten (14 Kartons), Findbuch A 102 mit Index.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken