Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.2. WESTFÄLISCHE FÜRSTBISTÜMER
1.2.1. Fürstbistum Münster
1.2.1.1. Verwaltung, Justiz, Landstände
Fürstbistum Münster, Hofkammer
Fürstbistum Münster, Hofkammer / Ostfriesische Urkunden
B 009u, Fürstbistum Münster, Hofkammer - Ostfriesische Urkunden
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1492 Februar 3
Permalink der Verzeichnungseinheit

Papst Alexander VI. bestätigt Heinrich III. von Schwarzburg, Fürstbischof von Münster, die Propsteien in Friesland und die Struktur der kirchlichen Verwaltung in diesem von Unruhen heimgesuchten Teil der Diözese. Die Propsteien sollen den bischöflichen Offizialen bei ihrer Arbeit als Unterstützung dienen. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungskommentar: Edition: Ernst Friedländer, Ostriesisches Urkundenbuch, Bd. 2, Emden 1881, Nr. 1304; Matthias von Wicht, Das Ostfriesische Landrecht, nebst dem Deich- und Syhlrechte, Aurich 1746, S. 116 (Vorbericht).

Sonstige Erschließungsangaben :

Ausstellort

bei St. Peter

Sonstige Erschließungsangaben :

Siegelführer

Die Bulle des Papstes mit Peter und Pauls-Rücksiegel ist mit roten und grünen Fäden angehängt



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken