Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.2. WESTFÄLISCHE FÜRSTBISTÜMER
1.2.1. Fürstbistum Münster
1.2.1.1. Verwaltung, Justiz, Landstände
Fürstbistum Münster, Hofkammer
Fürstbistum Münster, Hofkammer / Ostfriesische Urkunden
B 009u, Fürstbistum Münster, Hofkammer - Ostfriesische Urkunden
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1527 April 4
Permalink der Verzeichnungseinheit

Doktor Poppo Memmiga, Pastor von Emden, bekundet gegenüber Friedrich III. von Wied, Fürstbischof von Münster, dessen Nachfolgern und dem Domstift von Münster Treue, Dienstbarkeit und Gehorsam, nachdem dieser ihm die Propstei Emden übertragen hat. Er verpflichtet sich, jedes dritte Jahr 10 Mark an den Fürstbischof und seine Nachfolger abzuführen. Poppo Memminga bestätigt die Urkunde mit seinem Siegel.

(Regest)


Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original

Sonstige Erschließungsangaben :

Ausstellort

Emden

Sonstige Erschließungsangaben :

Siegelführer

Poppo Memminga



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken