Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.2. WESTFÄLISCHE FÜRSTBISTÜMER
1.2.1. Fürstbistum Münster
1.2.1.1. Verwaltung, Justiz, Landstände
Fürstbistum Münster, Amt Ahaus
B 023, Fürstbistum Münster, Amt Ahaus
Permalink des Findbuchs


Signatur : B 023

Name : Fürstbistum Münster, Amt Ahaus

Beschreibung :

Einleitung :

Das Fürstbistum Münster gliederte sich verwaltungsmäßig in Ämter. Diese Ämter umfassten meist mehrere Gerichte und Kirchspiele und wurden von einem adligen Amtsdrosten und einem bürgerlichen Rentmeister verwaltet. Sie waren dem Geheimen Rat unterstellt. Der Rentmeister verwaltete auch die Domäneneinkünfte und unterstand hier der Hofkammer.

Das Amt Ahaus war in folgende Gerichte gegliedert: Gogericht zum Steinernen Kreuz (Ahaus), Gogericht Gerkinklo (Vreden), Gogericht Stadtlohn, Stadtgericht Stadtlohn, Gericht Südlohn (Velen, Ramsdorf, Groß-Reken), Gericht Weseke, Gericht Gescher (Heiden), Stadtgericht Borken, Gogericht Borken, Gericht Raesfeld, Herrlichkeit Lembeck, Gericht Lippramsdorf. Diese wieder bestanden aus Städten und Kirchspielen. file://fn@01

1802 war als Vorbereitung des Reichsdeputationshauptschlusses u. a. ein Drittel des Amtes Ahaus als Entschädigung der beiden Häuser Salm und Salm-Kyrburg vorgesehen, die ihre Stammlande in den Vogesen und im heutigen Belgien an das Kaiserreich Frankreich verloren hatten. Der Reichsdeputationshauptschluss vom 25.02.1803 erweiterte diese Entschädigung dann u. a. auf die volle Landeshoheit über das Amt Ahaus. file://fn@02

Im vorliegenden Bestand der Rentmeisterregistratur sind die eigentlichen Akten mit den Rechnungen vereinigt. Dies scheint umso mehr gerechtfertigt, als die Überlieferung von Akten dieser Verwaltungsebene überhaupt sehr lückenhaft ist. Akten und Rechnungen können sich so in vielen Fällen gut ergänzen.

Die Akten sind zu zitieren:

"Fürstbistum Münster, Amt Ahaus Nr. ..."

Münster, im März 1973 gez. Volker Buchholz

(Eingabe in V.E.R.A. im Januar 2006 durch Folke Vortisch)

Umfang : 274 Akten (10 Kartons), Findbuch B 023.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken