Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.2. WESTFÄLISCHE FÜRSTBISTÜMER
1.2.1. Fürstbistum Münster
1.2.1.4. Geistlichkeit, Stifte, Klöster
Schwesternhaus Ahlen
Schwesternhaus Ahlen / Akten
B 202, Schwesternhaus Ahlen - Akten
Permalink des Findbuchs


Signatur : B 202

Name : Schwesternhaus Ahlen

Beschreibung :

Einleitung :

Schwesternhaus Maria Rosa in Ahlen

Im 1466 von Bürgermeistern und Ratsherren der Stadt Ahlen erworbenen Hof zwischen der heutigen Klosterstraße und Klostergasse gründeten die Schwestern vom Gemeinsamen Leben ein Schwesternhaus (S. Mariae ad rosas domus), in das 1467 vier Schwestern aus dem Beckumer Mutterhaus nach Ahlen übersiedelten (vgl. Findbuch A 121 Schwesternhaus Blumental, Beckum). Durch Schenkungen vermehrte sich der Besitz in den darauf folgenden Jahren. Seit 1467 ein Frauenkloster nach der Augustinerregel, wurde 1470 das Schwesternhaus in das "Münstersche Kolloquium" aufgenommen und aus dem Ahlender Pfarrverband entlassen. Von der Reformation weitergehend unberührt begann im 17. Jahrhundert ein wirtschaftlicher und geistlicher Verfall. Nach der Aufhebung des Klosters zum 1. April 1814 verließen die Schwestern im Herbst 1814 das Gebäude, das daraufhin abgebrochen wurde. Vermögensreste gingen in den Beckum-Ahlener Klosterfonds auf (vgl. Findbuch A 124 Beckum-Ahlenscher Klosterfonds).

Das Archiv gelangte nach der Säkularisaton in Staatsbesitz und wurde 1821 von Carl August von Reisach verzeichnet. Eine Neuverzeichnung von 1849 (Alte Nr. Rep. 111 1a) bildet die Vorlage des aktuellen Findbuchs A 120 II, das der Unterzeichnete im Juni 2008 mit dem Verzeichnungsprogramm VERA abgeschrieben hat. Im Findbuch ist vermerkt: "Die wenigen meistens unvollständigen Acten, die sich von diesem Kloster vorgefunden haben, laßen wohl vermuthen, daß noch mehrere Papiere dieses Klosters bei der Königlichen Domainen-Rentey hinterliegen." Die Akte Nr. 20 "Einige Freibriefe" fehlt bereits seit dem 19. Jahrhundert.

Literatur

Wilhelm Kohl, Ahlen - Schwesternhaus Maria Rosa, in: Westfälisches Klosterbuch, Bd. 1, Münster 1992, S. 33-35.

Wilhelm Kohl (Bearb.), Die Schwesternhäuser nach der Augustinerregel (Germania Sacra, NF 3, Bistum Münster, 1), Münster 1968.

Zitierweise

Schwesternhaus Ahlen - Akten Nr.

Münster, den 6. Juni 2008

Dr. Thomas Reich

Umfang : 23 Akten (2 Kartons), Findbuch B 202.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken