Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.2. WESTFÄLISCHE FÜRSTBISTÜMER
1.2.1. Fürstbistum Münster
1.2.1.4. Geistlichkeit, Stifte, Klöster
Kloster St. Aegidii, Münster
Kloster St. Aegidii, Münster / Akten
B 215, Kloster St. Aegidii, Münster - Akten
Permalink des Findbuchs


Signatur : B 215

Name : Kloster St. Aegidii, Münster

Beschreibung :

Einleitung :

Um 1184 Gründung als Zisterzienserinnenkloster, seit 1468 Benediktinerinnenkloster (Bursfelder Kongregation), 1811 Aufhebung.

Das vorliegende Findbuch A 145 II "Kloster St. Aegidii, Münster - Akten" mit seinen 224 Verzeichnungseinheiten wurde 2009 mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) im Rahmen eines Projektes mit dem Verzeichnungsprogramm VERA abgeschrieben.

Literatur:

··Franz Darpe (Bearb.), Verzeichnisse der Güter, Einkünfte und Einnahmen [u. a. Aegidii-Kloster.], Münster 1900 (Reprint 1958).

·Wilhelm Kohl, Urkundenregesten und Einkünfteregister des Aegidii-Klosters (Quellen und Forschungen zur Geschichte der Stadt Münster 3), Münster 1966.

·Wilhelm Kohl, Münster-Zisterzienserinnen, dann Benediktinerinnen zu St. Aegidii, in: Westfälisches Klosterbuch, Bd. 2, Münster 1994, S. 64-68.

Münster, den 26.04.2012Dr. Thomas Reich

Umfang : rd. 250 Akten (39 Kartons), Findbuch B 215, S. 171-263.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken