Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.2. WESTFÄLISCHE FÜRSTBISTÜMER
1.2.1. Fürstbistum Münster
1.2.1.4. Geistlichkeit, Stifte, Klöster
Kloster Werne / Akten
B 237, Kloster Werne - Akten
Permalink des Findbuchs


Signatur : B 237

Name : Kloster Werne

Beschreibung :

Einleitung :

Kapuzinerkloster Werne

Nach Genehmigung durch den Fürstbischof und das Domkapitel zu Münster sowie den Stadtrat von Werne bezogen Kapuziner 1659 ein Bürgerhaus in der Bonenstraße 23 in Werne (heute Kreis Unna). 1673 wurde ein neu errichtetes Kloster außerhalb der Stadtmauer bezugsfertig, mit anfangs sieben Patres und vier Brüdern. Trotz des preußischen Aufnahmeverbots von Novizen 1802 blieb das Kloster Werne bis zum 4.11.1811 bestehen, als Napoleon die Aufhebung aller Stifte und Klöster verfügte. Seit 1815 wieder preußisch bedeutete eine königliche Kabinettsordre 1834 die Aufhebung. Allerdings lebte das Kloster 1851 wieder auf.

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts veranlaßte die preußische Regierung die Überführung des Klosterarchivs in das spätere Staatsarchiv Münster. Gemäß dem alten Findbuch (handschrifltiches Findbuch A 167, zuvor Rep. 121) fand 1886 eine Archivalien-Übernahme statt (Acc. 13/1886). Die Überlieferung des Staatsarchivs Münster beschränkt sich auf die Akten bis zum Jahre 1833. Unterzeichneter nahm im Februar 2010 die Retrokonversion ins Verzeichnungsprogramm VERA vor.

Ergänzungsüberlieferung im LAV NRW W:

Geschichtliche Nachrichten in Altertumsverein, Abt. Münster - Msc.

Vgl. auch die Kindlingersche Sammlung (Msc. II).

Weitere Archive:

Archiv der Rheinisch-Westfälischen Kapuzinerprovinz in Ehrenbreitstein (Koblenz)

Klosterarchiv in Werne

Bistumsarchiv Münster

Stadtarchiv Werne

Pfarrarchiv Werne und umliegende Pfarrarchive

Literatur:

Gabriele Große, Werne - Kapuziner, in: Westfälisches Klosterbuch, Bd. 2, Münster 1994, S. 464-470.

Bestell- und Zitierweise:

Kloster Werne - Akten Nr. x

Münster, den 26.02.2010

Dr. Thomas Reich

Umfang : 6 Akten (1 Karton), Findbuch B 237.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken