Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.3. WESTFÄLISCHE FÜRSTABTEIEN
1.3.2. Fürstabtei Herford
1.3.2.2. Stifte und Klöster
Süsternhaus Herford / Urkunden
C 153u, Süsternhaus Herford - Urkunden
Permalink des Findbuchs


Signatur : C 153u

Name : Süsternhaus Herford

Beschreibung :

Einleitung :

Das 1442 gegründete Süsternhaus in der Neustadt zu Herford (vgl. Doebner, Annalen und Akten der Brüder des gemeinamen Lebens S. 261), das 1459 auf die Augustinerregel verpflichtet wurde und 1461 Statuten nach dem Vorbild von Eldagsen erhielt, wude im Verlauf der Reformation zum Aussterben verurteilt (1560 noch 10 Süstern, alle ca. 60 Jahre alt). Als 1579 nur noch eine Süster lebte (Anna Lindemans), wurde das Süsternhaus von der Äbtissin von Herford dem Stift S. Johann und Dionys zu Herford verliehen.

Der Urkundenbestand ist eine Rekonstruktion aus den Beständen der Abtei Herford und des Stifts S. Johann und Dionys zu Herford, die im vorigen Jahrhundert im Staatsarchiv vorgenommen wurde. Bei der vorliegenden Verzeichnung wurde die Zuweisung überprüft und ergänzt. Früher diesem Bestand zugeschlagene Urkunden, die provenienzmäßig nicht hierher gehören, wurden entnommen und den zutreffenden Beständen zugefügt, Regesten dieser Urkunden wurden jedoch in das Repertorium des Süsternhauses aufgenommen. Außer den erhaltenen Originalen ist vom Süsternhaus Herford in Msc. VII 3327 die päpstliche Bestätigung der Gründung (1460) mit inserierten Vorurkunden überliefert.

Ferner enthält der Aktenbestand der Abtei Herford (Nr. 116a) ein im Auftrag der Äbtissin angefertigtes Archivinventar des Süsternhauses von 1564 (?), das zwar recht flüchtig geschrieben und wohl auch unvollständig ist, jedoch Urkundenregesten enthält, deren Vorlagen nicht erhalten sind. Einige weitere abschriftlich erhaltene Urkunden finden sich im Bestand Abtei Herford, Akten, Nachträge XII,2. Damit dürfte der ehemalige Urkundenbestand allerdings noch nicht ganz wiederhergestellt sein; es muß mit dem Verlust einer größeren Anzahl nicht mehr nachweisbarer Urkunden gerechnet werden.

Niemeyer

Vorliegendes Findbuch A 237 "Süsternhaus Herford“ wurde 2010 von Martina Schroers unter der Betreuung von Thomas Reich mit dem Verzeichnungsprogramm VERA abgeschrieben. Unterzeichneter hat das Findbuch leicht überarbeitet.

Die nicht nummerierten Verzeichnungseinheiten liegen nur als Regesten vor.

Münster, den 08.10.2012Dr. Thomas Reich

Umfang : 27 Urkunden, Findbuch C 153u mit Index.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken