Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.4. PREUSSISCHES WESTFALEN
1.4.2. Fürstentum Minden
1.4.2.2. Stifte und Klöster
Stift Levern
Stift Levern / Urkunden
D 351u, Stift Levern - Urkunden
Permalink des Findbuchs


Signatur : D 351u

Name : Stift Levern

Beschreibung :

Einleitung :

Als Zisterzienserinnenkloster 1227 gegründet, im 17.Jh. evangelisches freiweltliches Damenstift, 1810 aufgehoben.

Das vorliegende Findbuch A 211 I "Damenstift Levern - Urkunden" mit seinen 366 Verzeichnungseinheiten wurde 2010 von Kirsten Bernhardt und Thomas Reich mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) im Rahmen eines Projektes mit dem Verzeichnungsprogramm VERA abgeschrieben. Die kopiale Überlieferung des Stifts Levern wurde nicht vom handschriftlichen Findbuch in das vorliegende Findbuch übernommen. In weiten Teilen sprachliche, orthographische und grammatikalische Modernisierung; Auflösung zahlreicher Abkürzungen. Teilweise Autopsie und inhaltliche Ergänzungen.

Manuskripte mit kopialer Überlieferung des Stifts Levern:

Msc VII 2809a

Msc VII 2809b

Msc VII 2809c

Msc VII 2813

Msc VII 2811a oder 2812a

Msc VII 2812 kommt nicht in Betracht

Literatur:

··Hans Nordsiek, Levern-Zisterzienserinnen, in: Westfälisches Klosterbuch, Bd. 1, Münster 1992, S. 517-521.

Münster, den 26.04.2012Dr. Thomas Reich

Umfang : 370 Urkunden, Findbuch D 351u.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken