Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.4. PREUSSISCHES WESTFALEN
1.4.5. Preußische Behörden für Minden und Ravensberg
Minden-Ravensberg, Steuerräte
D 615, Minden-Ravensberg, Steuerräte
Permalink des Findbuchs


Signatur : D 615

Name : Minden-Ravensberg, Steuerräte

Beschreibung :

Einleitung :

Das Amt des Steuerrats entstand aus dem des Kriegs- und Steuerkommissars. Der Steuerrat wurde zu einem für die Städte zuständigen lokalen Exekutiv- und Kontrollbeamten. Im Gegensatz zum kollegialen Prinzip der Kammer wirkte er als Einzelbeamter in persönlicher Verantwortlichkeit. Sein Aufgabenbereich umfasste unter Zurückdrängung der Selbstverwaltung der Städte die Verwaltung der dortigen finanziellen und polizeilichen Fragen. Sein Sprengel deckte sich nicht mit dem der Landräte. In der Regel war er für sechs bis zwölf Städte zuständig. Er hatte zwar einen festen Wohnsitz, hielt sich aber für eine gewisse Zeit des Jahres auch abwechselnd in den ihm anvertrauten Städten auf.

(vgl. Acta Borrusica VI 1, S. 248 - 249)

Münster, 1990 Wolf

Umfang : 6 Akten (3 Kartons), Findbuch D 615.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken