Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
2. BEHÖRDEN DER ÜBERGANGSZEIT 1802-1816
2.1. PREUSSISCHE ENTSCHÄDIGUNGSLANDE
2.1.2. Erbfürstentum Paderborn
Spezialorganisationskommission Paderborn
G 104, Spezialorganisationskommission Paderborn
Permalink des Findbuchs


Signatur : G 104

Name : Spezialorganisationskommission Paderborn

Beschreibung :

Einleitung :

In Paderborn wurde eine Spezialorganisationskommission mit den gleichen Funktionen wie in Münster eingerichtet (s. dort). Sie bestand anfangs aus den Kriegs- und Domänenräten Silberschlag, von Schlachtendahl und von Hüllesheim, später traten die Kriegs- und Domänenräte von Pestel und Schwarz hinzu.

Mit der Einrichtung der Kriegs- und Domänenkammer in Münster stellte die Kommission am 01.12.1803 ihre Arbeit zusammen mit den übrigen interimistischen Behörden in Paderborn ein. Eine besondere Kammerdeputation wurde nicht errichtet (vgl. Kriegs- und Domänenkammer Münster, Vorwort).

Ein großer Teil der Akten der Kommission befindet sich als Vorakten unter denen der Kriegs- und Domänenkammer Münster, z.T. auch der Mindener Kammer.

07. Juli 1958

Dr. Kohl

Umfang : 253 Akten (30 Kartons), Findbuch G 104.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken