Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
2. BEHÖRDEN DER ÜBERGANGSZEIT 1802-1816
2.2. SONSTIGE ENTSCHÄDIGUNGSLANDE
2.2.6. Fürstentum Salm
Fürstentum Salm, Edikte
H 502, Fürstentum Salm, Edikte
Permalink des Findbuchs


Signatur : H 502

Name : Fürstentum Salm, Edikte

Beschreibung :

Einleitung :

Der Reichdeputationshauptschluss vom 25. Februar 1803 sprach den beiden Fürstenhäusern Salm-Salm und Salm-Kyrburg die ehemaligen Hochstift Münsterischen Ämter Bocholt, Ahaus und die Herrschaft Werth zu. Die beiden Häuser schlossen einen Vertrag über die gemeinsame Verwaltung der neugebildeten Ämter Ahaus und Bocholt mit allen Domänen und Einkünften. Die Geschäfte wurden durch die Fürstlich Salmisch Gemeinschaftliche Regierung ausgeübt. Infolge des Senatskonsults vom 13. Dezember 1810 erfolgte am 28. Februar 1811 die Vereinigung der beiden Ämter Ahaus und Bocholt mit dem französischen Kaiserreich.

Im Repertorium der Fürstlich Salmischen Kanzlei (Findbuch B 8) sind die Edikte unter der Signatur VI 1-15 lediglich summarisch verzeichnet gewesen. Zu dieser Gruppe gelangte ein zusätzlicher Bestand an untergeordneten Edikten, so dass eine Neuverzeichnung notwendig wurde. Berücksichtigt wurden auch die Edikte aus dem Bestand Landsberg-Velen (siehe Findbuch A 450 XE). Soweit Edikte aus dem Bestand Landsberg-Velen nicht in der Ediktensammlung des Fürstentums Salm vorlagen, wurden diese aufgenommen und verzeichnet.

Der neugebildete Bestand "Fürstentum Salm, Edikte" umfaßt die Zeit von 1803 bis 1810. Die dort vorhandenen, gedruckten Edikte sind auch in der folgenden Gesetzessammlung aufgeführt:

Sammlung der Gesetze und Verordnungen, welche in dem Königlich Preußischen Erbfürstenthume Münster und in den standesherrlichen Gebieten Horstmar, Rheina-Wolbeck, Dülmen und Ahaus-Bocholt-Werth über Gegenstände der Landeshoheit, Verfassung, Verwaltung und Rechtspflege vom Jahre 1359 bis zur französischen Militär-Occupation und zur Vereinigung mit Frankreich und dem Großherzogthume Berg in den Jahre 1806 und resp. 1811 ergangen sind (= Scotti), Münster 1842, 3. Band, 6. Abteilung.

Münster, Oktober 1985, Gehrke

Das vorliegende Findbuch B 9 Fürstentum Salm, Edikte wurde im Jahre 2010 von Sabine-Ines Rauch mit dem Verzeichnungsprogramm VERA abgeschrieben.

Münster, den 11. Dezember 2013, Reich

Umfang : 59 Akten (4 Kartons), Findbuch H 502.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken