Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
3. BEHÖRDEN UND EINRICHTUNGEN DES STAATES UND DER SELBSTVERWALTUNG NACH 1816
3.3. WIRTSCHAFTSVERWALTUNG
3.3.2. Land- und Forstwirtschaft
3.3.2.3. Westfälisches Landgestüt Warendorf
Westfälisches Landgestüt Warendorf
M 102, Wiesenbaumeister Siegen
Permalink des Findbuchs


Signatur : M 102

Name : Wiesenbaumeister Siegen

Beschreibung :

Einleitung :

Wiesenbaumeister Siegen

Der nur 26 Akten umfassende Bestand ist 1980 zusammen mit Akten des Landratsamtes Meschede von der Verwaltung des Hochsauerlandkreises abgegeben worden (Zugang 9/80). Es handelt sich ausnahmslos um Handakten des Wiesenbaumeisters Andreas Heinemann in Siegen. Heinemann, 1858 geboren, war seit 1888 Kreiswiesenbaumeister und Lehrer an der Wiesenbauschule in Siegen, seit 1891 königl. Wiesenbaumeister. Er wurde 1924 in den Ruhestand versetzt (siehe Kr. Siegen Landratsamt 1548 Bd. 1 und Kr. Siegen Kreisausschuß-Personalakte 43). Die Akten beziehen sich auf die Tätigkeit Heinemanns im Kreis Arnsberg.

Münster, im September 1987

Umfang : 26 Akten (5 Kartons), Findbuch M 102.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken