Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
3. BEHÖRDEN UND EINRICHTUNGEN DES STAATES UND DER SELBSTVERWALTUNG NACH 1816
3.3. WIRTSCHAFTSVERWALTUNG
3.3.5. Bergbau
3.3.5.2. Alte Bergämter (bis 1861) und Berginspektionen
Berggericht Siegen
M 513, Berggericht Siegen
Permalink des Findbuchs


Signatur : M 513

Name : Berggericht Siegen

Beschreibung :

Einleitung :

Vorbemerkungen:

Der hier verzeichnete Kleinbestand des Berggerichtes Siegen umfaßt lediglich 4 Akten aus der Zeit 1830 bis 1861 und wurde von Herrn Dr. Peter Wiegand im Rahmen der Erschließungsarbeiten für das Inventar zu den Akten der westfälischen Berg-, Hütten- und Salinenv-erwaltung bis 1865 neu verzeichnet. Von welcher Behörde und wann diese Akten ins Staatsarchiv gelangt sind, ließ sich nicht mehr ermitteln. Die Akten sind ber-eits in der Beständeübersicht des Staatsarchivs von 1962 aufgeführt.

Das Berggericht Siegen wurde 1837 am Sitz des Bergamtes Siegen errichtet. Sein Zus-tändigkeitsbereich erstreckte sich auf das Herzogtum Westfalen, das Fürstentum Sieg-en mit den Ämtern Burbach und Neuenkirchen und die Grafschaften Wittgenstein-Witt--gens-tein und Wittgenstein-Berleburg. Es entschied in erster Instanz Bergwerkss-treitigkeiten. Die ordentlichen Gerichte waren Revisionsinstanz. Darüber hinaus war es zuständig für die Untersuchung von Unfällen, von Dienstvergehen der Bergbeamten und Bergleute sowie für die Führung der Berghypothekenbücher. 1849 wurden die Berg--gerichte aufgehoben. Die jurisdiktionellen Aufgaben fielen der ordentlichen Ger-ichts--barkeit zu, die Berghypothekenbücher führten die Justitiare bei den Berg'-e4mtern.

Akten zur Berggerichtsbarkeit und zum Berghypothekenwesen befinden sich u.a. auch in den Beständen ”Oberbergamt Dortmund“ und ”Oberlandesgericht Arnsberg“.

Literatur:

- R. Schlüter, Die preußische Bergverwaltung einst und jetzt. Zum fünfunds-iebz-igj-ährigem Bestehen des Preußischen Berggesetzes, Essen 1940, S. 44-46;

- W. Leesch, Verwaltungsgeschichte in Westfalen 1815-1945. Organisation und Zuständ-ig--k-eit, S. 129f.;

- Sachthematisches Inventar zu den Akten der preußischen Berg-, Hütten- und Sal-inenverwaltung 1763-1865 im Staatsarchiv Münster [erscheint voraussichtlich um die Jahreswende 2000/2001].

Zitierweise:

Die Akten sind zu zitieren: ”Berggericht Siegen Nr. ...“

Münster, Juli 2000

Umfang : 4 Akten (2 Kartons), Findbuch M 513.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken