Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
4. NICHTSTAATLICHES SCHRIFTGUT
4.3. GEWERBEBETRIEBE, ADELIGE HÄUSER, FAMILIEN, HÖFE
4.3.2. Adelige Häuser, Familien, Höfe
Familie von Ketteler (z.T. Dep.)
Familie von Ketteler (z.T. Dep.) / Akten
U 130u, Familie von Ketteler (z.T. Dep.) - Urkunden
Permalink des Findbuchs


Signatur : U 130u

Name : Familie von Ketteler (z.T. Dep.)

Beschreibung :

Einleitung :

Der Bestand besteht aus mehreren Teilen. Der größere Teil der Urkunden (Nr. 1-37) ist Eigentum des Staatsarchivs Münster, jedoch handelt es sich um keine alte Provenienz. Die Urkunden sind bei verschiedenen Gelegenheiten zu dem Bestand gekommen.

Aus dem Staatsarchiv München über das Staatsarchiv Marburg stammt die sog. Habelsche Sammlung (Akz. Nr. 15/1916 mit den Urkunden Nr. 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10), Nr. 12 gehört zur Akz. Nr. 29/98, Nr. 15 ist 1910 gekauft worden (18/1910) und Nr. 16 wurde vom Reichsarchiv Arnsheim angegeben.

Die Urkunden Nr. 38-41 wurden im Jahre 1922 von Oberst a. D. Friedrich von Kettler aus Wolfenbüttel als Depositum im Staatsarchiv Münster hinterlegt (Akz. Nr. 7/1922). Die Akten bieten Schriftgut zur Geschichte der westfälischen Familien v. Kettler, Linie Gerkendahl, heute Stadt Iserlohn (Nr. 1-31), v. Schmitz (Nr. 32-69) und v. Viebahn (Nr. 70-81), beide aus Soest. Das Zusammenkommen der drei Teile des Bestandes lässt sich durch die Heiratsverbindungen zwischen den Familien erklären:

Ludwig v. Viebahn, später Direktor des Appellationsgerichtes zu Münster, heiratete 1825 Elise v. Schmitz. Dessen Tochter Hermine wurde 1858 die Frau des Franz Wilhelm v. Kettler. Nach dem Tode ihres Mannes lebte sie bis 1887 in Münster. Ludwig Roger Carl Friedrich v. Kettler (geb. 1863) war der zweite Sohn aus dieser Ehe.

Über die Mutter der Elise v. Schmitz, Frau Eleonore v. Schmitz, geb. v. Berswordt (verheiratet seit 1799 mit Ludwig v. Schmitz in Soest) sind auch Nachrichten über die Familie v. Berswordt in den Bestand geraten. Ebenso kamen Splitter aus dem Nachlaß des Königl. Provinzialarchivars und Geheimen Archivrats Dr. Roger Wilmans hinzu (Nr. 79 u. 81), denn Frau Wilmans war eine Tochter Ludwig v. Viebahns. Ausarbeitungen zur Geschichte der Familie v. Kettler befinden sich im Bestand unter Nr. 31, vgl. auch die Regesten v. Kettler (Nr. 30) und Vorarbeiten dazu in Msc VI Nr. 228, 234 und 235. Liste von 20 Portraits v. Kettler usw. aus dem Besitz des Majors v. Kettler (Wiesbaden) und des Leutnants v. Kettler (Hannover) in: Der Deutsche Herold 1892, Beilage S. 43 u. 72.

Münster im August 1980

Knackstedt

Umfang : 41 Urkunden, Findbuch U 130u.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken