Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
4. NICHTSTAATLICHES SCHRIFTGUT
4.3. GEWERBEBETRIEBE, ADELIGE HÄUSER, FAMILIEN, HÖFE
4.3.2. Adelige Häuser, Familien, Höfe
Familie Bose / Urkunden
U 108u, Familie Bose - Urkunden
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


26.4.1442
Permalink der Verzeichnungseinheit

Die Brüder Nolte und Siverd Bose (Bozen), Knappen, verpfänden an Werner Redeken, Bürger zu Horn, dessen Frau und Erben und dem Inhaber dieser Schuldverschreibung für eine Schuld von 4 Mark Pfennige Hornscher Währung weniger vier Schillinge anderthalb Morgen Land im Nordfeld (Nartvelde) vor Horn, gelegen hinter dem Gehöft und an den Detmolder Weg stoßend; für eine weitere Schuld von 3 Mark und zwei Schilling Pfennige verpfänden sie zwei Stücke Land im Nordfeld. Das eine, gelegen am Gronen wege, stößt an der Kleinen-Land (der cleynen land), das andere stößt an den Weg nach Norden als manne werd aver den wegh; für weitere zwei Mark Pfennige verpfänden sie anderthalb Morgen Land am Helder Pfad, die an Hans Otinchusens Land stoßen am Wardborn (to deme Wardborn); für vier gute, schwere rheinische Gulden und dreieinhalb Schillinge haben sie ihnen auch das genannte Land zu Pfand gesetzt. Währschaftsversprechen. Einlösung des Landes ist erst nach Zahlung der vier Gulden und 3 1/2 Schillinge möglich zu Michaelis, bei Ankündigung nach Aufgang der Saat (wan de leste sad ute ys). Siegelankündigung der Aussteller. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Ausfertigung

Allgemeine Formalbeschreibung : Vermerke: Kanzelliert.



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken