Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
4. NICHTSTAATLICHES SCHRIFTGUT
4.3. GEWERBEBETRIEBE, ADELIGE HÄUSER, FAMILIEN, HÖFE
4.3.2. Adelige Häuser, Familien, Höfe
Haus Holzhausen (Dep.)
Haus Holzhausen (Dep.) / Urkunden
U 125u, Haus Holzhausen (Dep.) - Urkunden
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1337 Dezember 31
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der Knappe Johannes dictus de Eyllewordessen verkauft mit Einwilligung seiner Frau Drudeken und seines Sohnes Johannes alle seine Güter in und außerhalb des Dorfes Ermwordessen (Erwitzen) dem Abte Hermannus dictus de Mengersen und dem Kapitel des Klosters sancte Marie in Munster prope Swalenberg (Marienmünster) O.S.B. für erhaltene Geldsumme; er bittet seine Lehnsherrn, die Knappen und Junker Johannem, Wernherem und Bartoldum dictos de Asseburg, ob respectum mei perpetui famulatus dem Abte und Kapitel das Eigentum der Güter in besonderen Urkunden (sub earum (!) literis ad hoc aperte confectis) zu bestätigen. Er gelobt den Ankäufern Währschaft und setzt als Bürgen die Knappen Barthldus dictus Zamerkalf und Hinricus dictus Sesberg, die sich zum Einlager in Brakle (Brakel) verpflichten binnen 14 Tagen nach Mahnung, wenn Abt und Kapitel in dem Besitz der Güter durch irgendwelche Erbansprüche gestört würden. Aussteller und die beiden Bürgen siegeln. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Abschrift des 15. Jhs. Kopienheft VI



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken