Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
4. NICHTSTAATLICHES SCHRIFTGUT
4.3. GEWERBEBETRIEBE, ADELIGE HÄUSER, FAMILIEN, HÖFE
4.3.2. Adelige Häuser, Familien, Höfe
Haus Holzhausen (Dep.)
Haus Holzhausen (Dep.) / Urkunden
U 125u, Haus Holzhausen (Dep.) - Urkunden
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1432 Oktober 1
Permalink der Verzeichnungseinheit

Cunneke van der Borch, Witwe des Herman, Johan und Frederich, Brüder van der Borch, Fye, Johan, [unleserlich], Arnd, Symon, Frederich, Syverd, Themme, des vorgen. Johans Söhne, Alverd, Frederickes [unleserlich] Wilhelm, Ludolf, Herman, Arnd, Johan, Statius, des vorgen. Frederikes Söhne, verkaufen mit Bewilligung Alreades van dem Bussche, Dompropste zu Paderborn, als Lehnsherrn für 52 Goldgulden dem Priester Corde dem Beren, Besitzer des St. Servatius und St. Marien Magdalenen Altars im Dom zu Paderborne 4 rheinische Gulden aus ihrem Amtshof zu Herdinghausen vor Geseke und ihren anderen Gütern in und außerhalb Geseke und der Stadt zur Lippe (Lippstadt), alle Jahre auf St. Michael (September 29) vorbehaltlich des Wiederkaufs für die gleiche Summe zwischen St. Michael und St. Martin (November 11). Zeugen: Dyderich Lappe, Wernher Krevet, Domherren zu Paderborne, Hermann Luthardes u.a. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: unklar



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken