Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
4. NICHTSTAATLICHES SCHRIFTGUT
4.3. GEWERBEBETRIEBE, ADELIGE HÄUSER, FAMILIEN, HÖFE
4.3.2. Adelige Häuser, Familien, Höfe
Haus Wohnung / Urkunden
U 226, Haus Winkhausen
Permalink des Findbuchs


Signatur : U 226

Name : Haus Winkhausen

Beschreibung :

Einleitung :

Gut Winkhausen (heute Stadt Salzkotten, Kreis Paderborn) gehörte ursprünglich der Familie von Hörde und fiel dann an die Familie von Heiden. 1671 übertrug Dietrich Georg von Heiden Winkhausen zusammen mit anderen Gütern an Ferdinand von Fürstenberg zu Herdingen. Im 18. Jahrhundert wurde Winkhausen zum Oberhof ausgebaut und fungierte dann als Rentei.

Die hier verzeichneten Akten aus dem 18. Jahrhundert sind auf unbekanntem Weg ins damalige Staatsarchiv Münster gelangt und ergänzen die Hauptüberlieferung, die sich in Herdingen befindet und vom LWL-Archivamt für Westfalen betreut wird.

Der Bestand ist frei benutzbar.

November 2016

A. Koppetsch

Umfang : 8 Akten (4 Kartons), Kartei (A 500).



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken