Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.3. WESTFÄLISCHE FÜRSTABTEIEN
1.3.1. Fürstabtei Corvey
Fürstabtei Corvey
Fürstabtei Corvey / Urkunden
C 001u, Fürstabtei Corvey - Urkunden

Verzeichnungseinheiten:  1-100 101-144 


[16. Jh.]
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der Vogt des Amts Niedeggen bei Düren (Neideggen) und die Schöffen von Bürwenrich verkünden eine Disposition des Balduin von Berg. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1501 Jan. 17
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schlichtung eines Streits zu Nienover [bei Dassel] durch Abt Hermann von Corvey. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1501 Jan. 21
Permalink der Verzeichnungseinheit

Herr Johann Bussche, Domküster zu Minden, und Henrik Salmen, Kirchherr zu Soltau (Soltauwe) bekennen, von Herrn Hartwig von Mandeslo und Hinricus Brinckman zugunsten des Herrn Herman Ovelhus, Propst zu Hameln (Hamelen), 120 Gulden erhalten zu haben für die Inkorporation der Propstei Niggenkerken (Nighenkerken) in die Abtei Corvey, die sodann in Gegenwart des Herrn Marten van Mandeslo, Propst und Domherr zu Minden, und des Herman Traphagen, Vikar daselbst, vorgenommen worden ist. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1501 Apr. 14
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der Propst der Kirche tom Roden, Johann von Lipp,e konferiert dem Bastard Christopf von der Lippe auf den Todesfall des Johann von Amelunxen dessen Kommende an der vorgenannten Marien- und Magdalenenkirche, mit Genehmigung des Abts Hermann und des Kapitels von Corvey. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1501 Apr. 19
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abt Hermann und das Kapitel von Corvey bekennen, vom Bürgermeister zu Lemgo 20 rheinische Goldgulden empfangen zu haben. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungskommentar: Kanzellierung




1501 Apr. 19
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abt Hermann und das Kapitel von Corvey gestatten dem Propst von der Kirche tom Roden, Johann von der Lippe, die Einkünfte seiner Kirche nach der Reformation in althergebrachter Weise zu genießen, er muss aber sonst seinen Abschied nehmen. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1501 Apr. 27
Permalink der Verzeichnungseinheit

Brief der Gebrüder von Uslar an den Abt Hermann von Corvey. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1501 Mai 2
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abt Hermann und das Kapitel von Corvey verkaufen zwei Hove an einen höxterschen Bürger für 47 Goldgulden gegen Wiederkauf. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1501 Mai 9
Permalink der Verzeichnungseinheit

Weitere Einigung zwischen Abt Hermann und dem Kapitel von Corvey einerseits und dem Propst tom Roden, Johann von der Lippe, andererseits, insbesondere in Betreff eines Wohnhauses in Höxter. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1501 Sep. 29
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abt Hermann und das Kapitel von Corvey verkaufen dem Stift Busdorf zu Paderborn für 100 Goldgulden eine Rente von fünf Goldgulden aus ihren Gütern bei Amelunxen. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungskommentar: Kanzellierung




1501 Nov. 30
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der lügdesche Bürger Ludwig Werners reversiert dem Abt Hermann von Corvey über ein Lehen von zehn Morgen vor Höxter, das früher sein Vater vom Grafen Mauritz von Pyrmont als dem Unterlehnsherr zu Lehen trug. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1502 Feb. 2
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lehnrevers Remekes von Wendt (de Wend), Sohn von Floriken, über die vom Abt Hermann von Corvey empfangenen Lehngüter bei Lemgo [Vogelsang und Vogelhorst], Barkhausen und Ubbedissen. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1502 Mai 24
Permalink der Verzeichnungseinheit

Die Witwe Wilhelm Winters und deren Tochter, verheiratet an Wilhelm Westfal, bekunden die ihnen vom Abt Hermann von Corvey gewährte Leibzucht. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1502 Aug. 15
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abt Hermann von Corvey belehnt den Wernher Winter mit Gütern zu Osterhusen [bei Mengeringhausen, wüst]. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1503 Jan. 2
Permalink der Verzeichnungseinheit

Erzbischof Hermann von Köln bestätigt die Urkunde des Abts Hermann von Corvey von demselben Tag über den Versatz des corveyischen Teils des Schlosses Kogelnberg [Kugelsburg] an ihn für 4323 und einen halben Goldgulden mit dem Recht des Wiederkaufs und halbjähriger Kündigung. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1503 Jun. 16
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abt Hermann präsentiert zur Pfarrkirche St. Johann zu Hemeln (Hemelen; bei Hannoversch Münden) den Grovenden - in einem Schreiben an den nordheimischen Offizial des Erzbischofs von Mainz. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1503 Aug. 5
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lehnsrevers des Friedrich von Extenden [Exterde] über den "Rosenhegers Hof" im Kirchspiel Schötmar, der vom Stift Corvey zu Lehen geht. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1504 Feb.1
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lehnsrevers des Hans Hartwich, Bürgermeister zu Oldendorf "undem Homburg" [Stadtoldendorf unter dem Großen Homburg, bei Holzminden], über eine ihm vom Abt Hermann übertragene Hove zu "Lutharsen". (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1504 Sep. 19
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lehnsrevers des höxterschen Bürgers Hans Derental [Derndal] über acht Hufen Land zu Tydlexen [Tietelsen im Amt Beverungen], die ihm der Corveyer Abt Franz Ketteler übertragen hat. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




[1504-1547]
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ursula van der Recke, Äbtissin von Schaaken, bittet mit ihrem Konvent dem Abt Franz von Corvey ihnen einen Beichtvater zu senden. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1505 März 26
Permalink der Verzeichnungseinheit

Die Brüder Johann, Lucas und Albert, "geheten de Pankoken", bezeugen, dass Abt Franz und das Kapitel von Corvey von ihnen die Wüstung bei Ovenhausen aus der Pfandschaft gelöst haben. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1505 Jun. 24
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lehnsrevers des Einbecker Bürgers Lubbrecht über eine halbe Hufe Land vor Dassel. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1505 Sep. 2
Permalink der Verzeichnungseinheit

Otto von Germessen bekennt, die dem Ältesten der Familie von Germessen zustehenden Lehen vom Abt Franz von Corvey empfangen zu haben. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1505 Sep. 2
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abt Franz von Corvey belehnt Bertold Geckmann mit einer halben Hufe zu Luthardessen [bei Niesen in der Nähe von Willebadessen, wüst] im Heinberg. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1505 Sep. 2
Permalink der Verzeichnungseinheit

Hermann Grotemann, Bürger zu Einbeck, reversiert über eine vom Abt Franz von Corvey zu Lehen empfangene halbe Hufe zu Eilensen. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1505 Sep. 2
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des Weddige Arndes über ein Viertteil Land zu Holtensen im Gericht zu Hunnesrück (Hundesragge). (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1505 Sep. 3
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abt Franz von Corvey belehnt den Einbecker Bürger Hans Borcholten mit einer halben Hufe Land zu Luthardessen [wahrscheinlich Lüerdissen bei Eschershausen]. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1505 Sep. 29
Permalink der Verzeichnungseinheit

Dem Kanoniker und Senior zu St. Peter, Cord Sluter, verkaufen an Abt Franz und das Kapitel von Corvey eine Rente aus dem großen Zehnten für 20 rheinische Goldgulden. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungskommentar: Kanzellierung




1505 Sep. 30
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abt Franz von Corvey genehmigt den durch den Propst tom Roden, Johann von der Lippe, bewirkten Verkauf von zwei Morgen zehntfreien Landes auf dem Klausfeld vor dem Räuschenberg (Roisseberg) bei Höxter für elf Goldgulden; Rückkauf nach Mysseltrecht [Mistrecht?]. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1505 Okt. 7
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des Knappen Kort von Haxthausen über die ihm vom Abt Franz von Corvey verliehenen Dörfer Bökendorf (Bodekendorp) und Oldendorp [wüst]. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1505 Okt. 29
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der Knappe Friedrich von Nyhusen bestätigt als Lehnsinhaber gewisser Güter zwischen Corvey und Höxter deren Versatz durch die von Meyngodessen [Maygadessen]. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1505 Nov. 13
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des Heinrich von Lolten, genannt van Dwingelo, über den Hof zu Lotten [bei Haselünne], den er vom Abt Franz von Corvey zu Lehen erhalten hat. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1505 März 3
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abt Franz von Corvey belehnt Hermann von Bevern mit einem Meierhof vor Heyen. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1506 Jan. 11
Permalink der Verzeichnungseinheit

Heinrich Storck, Bürger zu Osnabrück, Werkmeister an St. Marien daselbst, bekennt, dass er von Abt Franz von Corvey zu Behuf der genannten Kirche das Erbe Horne im Kirchspiel Ostercappeln (Osterkappele), Stift Osnabrück (Osenbrüge), zu Lehen empfangen habe, in derselben Weise wie es sein verstorbener Vorgänger Johan Schütte zu Lehen getragen hat.
Mandage na Epifanie domini. (Regest)


Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1506 März 14
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vor dem Vizearchidiakon Bertold Tileken zu Höxte verkaufen Cord Cavel und ein Sohn Hans einen Morgen Land im Petersfeld an Bertold Herstelle pfandweise. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1506 Mai 11
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der Knappe Dirick von Brockhusen reversiert über das Lehen Windelstein boven Brockhusen [Bruchhausen]. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1506 Mai 11
Permalink der Verzeichnungseinheit

Dietrich von Broickhusen [Bruchhausen bei Höxter] erneut den Lehnbrief vom 4. September 1473. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1506 Jun. 27
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des Herbold von Papenheim [Pappenheim] über die ihm zum Mitbehuf seiner Brüder und Vettern vom Abt Franz von Corvey übertragenen Lehngüter. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1506 Jul. 27
Permalink der Verzeichnungseinheit

Belehnung der von Oeynhausen mit Gütern in dem Dorf "Reglessen". (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungskommentar: Fragment




1506 Jun. 28
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des Warburger Bürgers Martin Gerolds über eine vom Abt Franz von Corvey empfangene halbe Hufe Land zu Hohenwepel (Hoyen Wepelde). (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1506 Jul. 28
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des Korbacher Bürgers Heinrich de Kalde mit zwei Hufen Land vor Twiste (Twyste). (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1506 Jul. 30
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des Knappen Dietrich von der Malsburg als Ältester seiner Familie über die ihm zum Mitbehuf seines Brudersohnes übertragenen Lehngüter, unter Angabe der früher mit den einzelnen Gütern belehnten Familien. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1506 Jul. 30
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abt Franz von Corvey belehnt den gestrengen und Herrn Otto, Ritter, und Dietrich, Gevettern von der Malsburg, als die Ältesten zu einem Gesammtlehen mit dem ganzen Zehnten zu Binvilde [Bevelte] in der Feldmark zu Volkmarsen. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1506 Jul. 30
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers Ottos und Reiners von der Malsburg. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1506 Okt. 6
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des Knappen Tymme Bock über eine Anzahl ihm zu Lehen übertragener Güter [im Herzogtum Braunschweig]. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1506 Nov. 26
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des Hauptschöffen Georg Addinga, über das ihm vom Abt Franz von Corvey zu Lehen übertragene ganze Land zu Westerwolde [südlich von Dollart im Westfriesland]. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1506 Dez. 12
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des Johann von Exterde über das ihm von dem Genannten übertragene Amt und Hof zu Ahmsen (Amelsen) bei Herford. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




[1506]
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abt Franz von Corvey belehnt den Bürgermeister Corde Florecken zu Lemgo mit Ländereien bei Lemgo und Bodentorps [Bodendorf bei Frille, wüst], jetzt im Besitz der Kalands zu Lemgo, gegen eine jährliche Zahlung von vier alten Groschen. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Entwurf




1507 Jan. 20
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lehnsrevers des Knappen Jacob van der Asseborch [Asseburg] über die ihm vom Abt Franz von Corvey verliehenen Lehngüter. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1507 Feb. 9
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des Reinecke Hoberg als Ältester über die zum Mitbehuf seines Bruders Bernd vom Abt Franz von Corvey zu Lehen empfangenen Hammendorfer Zehnten [wohl Salzhemmendorf]. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1507 März 29
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des Knappen Johann von Wethberg über Güter zu Stadtoldendorf unter der Homburg (Oldendorpe under Homborch). (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1507 Apr. 27
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des Herzogs Heinrich des Älteren zu Braunschweig und Lüneburg zum Mitbehuf seiner Vettern Heinrich des Jüngeren und Erichs, Herzöge von Braunschweig und Lüneburg, über die vom Abt von Corvey sowohl verliehenen älteren Lehngüter als auch die Edelvogtei, wie sie die Grafen von Pyrmont gehabt haben. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1507 Jun. 21
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abt Franz von Corvey belehnt Erasmus von der Lippe mit verschiedenen Gütern in der Herrschaft Lippe. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1507 Jun. 21
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des Erasmus von der Lippe für Abt Franz von Corvey. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1507 Sep. 2
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lehnbrief des Franz von Corvey für Johann von der Lippe. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1507 Sep. 2
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des Johann von der Lippe für Abt Franz von Corvey über verschiedene Lehngüter. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1507 Okt. 3
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abt Franz von Corvey belehnt einen Bürger von Volkmarsen mit einer Hufe Land im Witmer-Feld [Witmar, wüst] vor jener Stadt. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1507 Nov. 22
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abt Franz von Corvey gibt einem Warburger Priester ein Erbpachtlehen für den dortigen Kaland. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1507 Nov. 22
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des Johann Andren, Priester und Kämmerer des Kalands zu Warburg, über das vorgenannte Lehen, eine Hufe zu "Kreckenvelde". (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1507 Nov. 27
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lehnsrevers eines Bürgers zu Lügde über zehn Morgen Land im Klausfeld vor Höxter, die ihm Abt Franz von Corvey übertragen hat. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1507 Dez. 9
Permalink der Verzeichnungseinheit

Notariatsurkunde in Betreff einer Schenkung des Hildebrant Muge, Bürger zu Anderstat [?], Diözese Mainz, aus dem Nachlass des Priesters Conrad Wichenant. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1507 Dez. 12
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des Marsberger Bürgers Thomas von Thelen [Thülen], über die vom Abt Franz von Corvey zu Lehen verliehene Essenthoer Mark (Essenter Mark). (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1507 Dez. 12
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lehnbrief des Abts Franz von Corvey in Betreff der Belehnung des Marsberger Bürgers Johann von Thülen. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1507 Dez. 13
Permalink der Verzeichnungseinheit

Nochmaliger Revers des Johann von Tulen [Thülen], Bürgermeister von Marsberg, über die vom Abt Franz von Corvey zu Lehen empfangenen Güter. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1508 Mai 3
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des Eilhart von Lente über ein vom Abt Franz von Corvey empfangenes Erbmannlehen zu Langreder (Langredern), zwischen Wennigsen (Wennigessen) und Barsinghausen (Barsichusen; bei Hannover). (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1508 Mai 20
Permalink der Verzeichnungseinheit

Protest des Abts Franz von Corvey gegen die Höhe der Reichssteuer. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1509 März 19
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abt Franz von Corvey genehmigt, dass Cord Reybock [Rebock] seinem Schwiegersohn Heinrich von Stockhausen das Lehngut zu Albaxen für den 200 rheinisch Goldgulden betragenden Brautschatz verpfändet. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1509 Apr. 18
Permalink der Verzeichnungseinheit

Hans Kirchhof verkauft den Holhoff im Hagen zu "Wynicke", unbeschadet des Rechts der Edlen von Lippe daran, an Hans Rowald für 30 Goldgulden. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1510 Feb. 15
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bischof Erich von Osnabrück und Paderborn bittet den Abt Franz von Corvey, seinem Diener Herrn Hermann Hotmar mit der nächst frei werdenden Präbende im Stift Osnabrück, die seiner Kollation untersteht, zu providieren. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1510 Feb. 26
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bischof Erich von Münster, Herzog von Sachsen, Engern und Westfalen (Westvalen), belehnt Florken Raven mit dem Gut "Vesternik" im Kirchspiel Wessum, Bauerschaft Graes [Kreis Ahaus]. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1510 Apr. 6
Permalink der Verzeichnungseinheit

Papst Julius II. teilt dem Offizial von Osnabrück die Übertretung der Pfarrkirche zu Meppen an Ludolf de Grotegesen mit. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original

Sonstige Erschließungsangaben :

Ausstellort

Rom, St. Peter




1510 Apr. 23
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des Johann von Falkenberg als Ältester seines Geschlechts über ihm vom Abt Franz von Corvey übertragenen Lehngüter im Dorf Nortberge [vielleicht Nörde im Kreis Warburg]. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1510 Jun. 2
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abt Franz von Corvey belehnt einen Bürger zu Geseke mit dem Stoltengut vor Störmede im Kirchspiel Lippstadt. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1510 Jun. 3
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des Sebastian Quackerdes, Bürger zu Geseke, in Betreff seiner Belehnung mit dem Stoltengut durch Abt Franz von Corvey. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1511 Feb. 24
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abt Franz und das Kapitel von Corvey verkaufen dem höxterschen Bürgermeister, Johann Seyfferdes, für 50 Goldgulden die Abt-Hove in der Lüre gegen Wiederkauf. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungskommentar: Kanzellierung




1511 Apr. 8
Permalink der Verzeichnungseinheit

Dethmar von Stockhausen reversiert dem Abt Franz von Corvey über das ihm verliehene Marschallamt (Marschalk). (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1511 Jul. 12
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lehnsrevers der Gebrüder von Plettenberg über den vom Abt Franz von Corvey ihm verliehenen Zehnten zu Büderich (Boderke; bei Werl), einen Hof im Dorf Hilbeck. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1511 Jul. 25
Permalink der Verzeichnungseinheit

Die Witwe Adele von Heversen verkauft an Corvey den Zehnten von Lüchtringen für dieselbe Summe, für die ihre Vorfahren ihn von den Familien von Kanne und Helversen (Helverssen) erstanden hat, mit Ausnahme des sechsten Teils, den die Kanne sich vorbehalten. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1511 Aug. 30
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers der Stadt Werl über die ihnen verliehenen Besitzungen in Büderich. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1511 Sep. 3
Permalink der Verzeichnungseinheit

Die Gevettern und Brüder von Hörde reversieren über das ihnen vom Abt Franz von Corvey verliehene Vitingamt [auch Vitsamt genannt, Aufgabe war die Einziehung der jährlichen Abgaben] zu Mönninghausen (Mönnichusen; bei Lippstadt). (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1512 Jan. 5
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der Propst tom Roden, Johann von der Lippe, verpachtet 18 Morgen früher wüsten Lands auf dem Klausfeld bei Höxter zwischen dem Kalandsland und er Landwehr. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1512 Jan. 9
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verkauf einer Rente von siebzehneinhalb Goldgulden an den Lizenziaten Dietrich von Recklinghausen aus Gütern in Walpersberg (Walperberge; bei Großeutersdorf) vor den kölnischen Schöffen Johann Kaldenberg und Hildeger von Spiegel. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1512 Feb. 13
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des Knappen Heinrich von Reden [Rheden] über ein ihm vom Abt Franz von Corvey übertragenes Erbmannlehen, Hof und zwei Hufen Land zu Dunsen [bei Eime]. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1512 März 18
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abt Franz und das Kapitel von Corvey verleihen ihrem Sekretär Heinrich Brinckmann die Nutznießung von sieben Morgen Land am Räuschenberg und einen Morgen in der Lüre [vor Höxter], zum Dank dafür, dass er in Inkorporation der Marktkirche bei Corvey eingewilligt hat. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1512 Mai 20
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lehnsrevers des Knappen Rotger von Schöller (Scholer) über Herrschaft und Amt Schöller (Scholere) im Land Berg, bei Mettmann. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1512 Mai 25
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der Propst tom Roden gestattet dem höxterschen Bürger Wegner die vier Morgen an den Kaland von Höxter verpfändeten Land auszulösen und zu bekommen; Wiederkauf. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungskommentar: Kanzellierung




1512 Jun. 28
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vor dem Vizearchidiakon zu Höxter verkauft Heinrich Koppes, Bürger zu Höxter, dem Kapitel zu Corvey für fünf Mark höxterscher Währung eine Rente von fünf Schillingen aus seinem Haus auf der Growe [Grube]. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1513 Mai 18
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des fritzlarschen Bürgers Heinrich von Scherve über zwei Hufen Land vor Volkmarsen, die ihm Abt Franz von Corvey zu Pachtlehen übertragen hat. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1513 Jun. 15
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des Johann von Volkmarkusen [Volkmarsen] über einen ihm vom Abt Franz von Corvey verliehenen Hof zu Rekerichusen [Reckeringhausen bei Meineringhausen, wüst]. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1513 Jun. 16
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des Tönnies Druthleyff [Druchtleben] über die ihm vom Abt Franz von Corvey verliehenen Lehen, den freien Hof und das Haus zu Höxter up der Grove [Grube] etc., insbesondere den früheren Lehngütern derer von Aldenborg. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1513 Jun. 16
Permalink der Verzeichnungseinheit

Tönnies Drutleyff [Druchtleben] verkauft, unter Genehmigung des Abts Franz von Corvey, die "Hecketbecke" für 52 Goldgulden auf Wiederkauf nach zwölf Jahren an Heinrich und Arnd Blammer. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1513 Jun. 23
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des Franz von Hörde über das ihm vom Abt Franz von Corvey zu einem rechten Erbmannlehen verliehene "Brockmannsgut" zu Südholthausen. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1513 Nov. 17
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lehnsrevers der Jlse Redelken, Mater des Schwesternhauses zu Störmede [Kloster Nazareth], über die von Abt Franz von Corvey ihnen zu einem Erblehen übertragenen zwei Hufen Land vor Störmede und vor Erinkhausen [Ehringhausen]. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1514 März 23
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des Heidenreich von Extern (Extirde) über den Hof zu Ahmsen (Amelsen) bei Herford, den ihm Abt Franz von Corvey übertragen hat. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1514 Sep. 28
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abt Franz von Corvey belehnt den Bürgermeister von Höxter, Hans Derndal, mit acht Hufen Land zu Tietelsen (Titlexen; bei Beverungen). (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1514 Okt. 28
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vor dem Rat von Einbeck verkauft Hans Koch, unter Wiederkaufsrecht, eine Rente von einer halben Mark für siebeneinhalb Mark aus seinem Haus an der Gordener Straße zu Einbeck. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




[1515-1546]
Permalink der Verzeichnungseinheit

Brief des Abts Franz von Corvey an Hans von Stockhausen. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Entwurf




1515 Jun. 19
Permalink der Verzeichnungseinheit

Revers des Joachim Bock über die ihm vom Abt Franz von Corvey zu Ahmsen (Amelsen) bei Herford und an anderen Orten verliehenen Lehngüter. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1515 Jul. 4
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der Bischof von Münster, Herzog Erich von Sachsen-Lauenburg (Sassen, Engern und Westvalen), belehnt Gerdt Scheven, Vormund der Kinder von Floerken Raven, mit dem Gut "Vesterink" im Kirchspiel Wessum, Bauerschaft Graes [Kreis Ahaus]. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1515 Aug. 28
Permalink der Verzeichnungseinheit

Heinrich von Offenberg zu Morsbroich verleiht eine von seinem Vater gestiftete Vikarie an der Kirche zu Schlebuschrath (Slebuschroide; bei Leverkusen). (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken