Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.3. WESTFÄLISCHE FÜRSTABTEIEN
1.3.1. Fürstabtei Corvey
Fürstabtei Corvey
Fürstabtei Corvey / Urkunden
C 001u, Fürstabtei Corvey - Urkunden

1802 März 4
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ferdinand, Bischof zu Corvey, belehnt nach Ableben des Friedrich Gottfried Erdmann von Ruttlar zum Ziegenberg den Domsyndikus und Regierungsadvokaten Karl Lohr als Substituaten des Regierungsrats Lohr in Vollmacht des Georg Fridrich von Ruttlar zum Ziegenberg zu Mitbehuf der benannten von Ruttlar. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original

Sonstige Erschließungsangaben :

Ausstellort

Corvey




1802 Aug. 24
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ferdinand, Bischof zu Corvey, belehnt den Lizentiaten Wilhelm Anton Neukirch und dessen Brüder Ignatz und Ludwig Neukich mit Gütern zu Warburg, "Odachsen", Germete, Mühlhausen, Papenheim, Meine, Bühne, Dössel, "Schwechfeld", Blankenrode, "Ordelingshausen", Hohenrode, Ottbergen und Dinglinghausen, früher im Lehnsbesitz der von Papenheim, Geismar, genannt Mossbach von Lindenfells, Steindorff und Neukirch bzw. Homberg. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original

Sonstige Erschließungsangaben :

Ausstellort

Corvey




1803 Jun. 4
Permalink der Verzeichnungseinheit

Wilhelm Friedrich, Erbprinz von Oranien-Nassau, regierender Fürst zu Fulda und Corvey, Graf zu Dortmund und Herr zu Weingarten, belehnt nach Ableben des Ignatz Tropen zu Lügde den Edmund Blum zu Lügde als Bevollmächtigten des Joseph Trope zu Mitbehuf der von Conrad Seiler und Hans Tropen abstammenden Erben mit einem Meierhof zu Welsede (Weltzen) von drei Hufen in den Feldern zu Amelgatzen (Amelgodessen) und Welsede (Weltzen), drei Kottstätten daselbst und dem "Heninghauser Bruch" gegen jährlich 13 Schillinge auf St. Viti. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original

Sonstige Erschließungsangaben :

Ausstellort

Fulda




1803 Jun. 4
Permalink der Verzeichnungseinheit

Wilhelm Friedrich, Erbprinz von Oranien-Nassau, belehnt nach Ableben des Johann Henrich Kossen zu Wesuwe den Sekretär Theodor Hartmann als Substituten des Propstes Pelizeaus zu Meppen in Vollmacht den Georgdines [?], Herman Henrich Wübbels, Johann Henrich Bippen, Diedrich Dömnner, Herman Henrich Deymann, Johann Gerhard Küster u.a. mit dem Deiters Erbe im Kirchspiel und Amt Wesuwe. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original

Sonstige Erschließungsangaben :

Ausstellort

Fulda




1803 Jul. 2
Permalink der Verzeichnungseinheit

Wilhelm Friedrich, Erbprinz von Oranien-Nassau, belehnt nach Ableben des Johann Henrich Allendorf in der Bauerschaft Schwagstorf (Schwertorf), Kirchspiel Ostercappeln (Osterkappeln) im Fürstentum Osnabrück, den Sekretär Theodor Hartmann als Bevollmächtigten des Johann Gerhard Allendorf mit dem Gerkenhof im Kirchspiel Osterkappeln, früher im Lehnsbesitz des Vikars Johann Gersenbrante zu Osnabrück und des Christoph von Streithorst. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original

Sonstige Erschließungsangaben :

Ausstellort

Fulda




1803 Jul. 20
Permalink der Verzeichnungseinheit

Wilhelm Friedrich, Erbprinz von Oranien-Nassau, belehnt den fürstbischöflichen Sekretär Theodor Hartmann, Subtitular des Syndikus Carl Albert Heldmann zu Lemgo, in Vollmacht des Johann Baptist Wolfgang von Kleinsorgen und der benannten von Kleinsorgen. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original

Sonstige Erschließungsangaben :

Ausstellort

Fulda




1803 Sep. 7
Permalink der Verzeichnungseinheit

Wilhelm Friedrich, Erbprinz von Oranien-Nassau, belehnt nach Ableben des Kapitulars Friedrich Conrad von Konemann im Stift St. Alexander zu Einbeck den Sekretär Theodor Hartmann zu Corvey als Bevollmächtigten des Kanonikers und Seniors des benannten Stifts, Caspar Fridrichs zu Einbeck, mit Gütern zu Cornsen [Kohnsen?], Amelsen und Deitersen, früher im Lehnsbesitz des Bode Hieronimus von Germsen und Georg Joachim Thiele, gegen jährlich einen Reichstaler zu St. Michaelis. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original




1803 Nov. 18
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lehnmutungsschein der fürstlich oranien-nassau-corveyischen Regierung für den Lizentiaten Wilhelm Anton Neukirch zu Warburg. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original

Sonstige Erschließungsangaben :

Ausstellort

Höxter




1804 Jun. 13
Permalink der Verzeichnungseinheit

Wilhelm Friedrich, Erbprinz von Oranien-Nassau etc., belehnt nach Ableben des königlich großbritannischen und kurfürstlich braunschweig-lüneburgischen Feldmarschalls Johan Wilhelm von Reden den Amtmann Carl Lohr als Substituten des Syndikus' Ludwig Christian Wilhelm Kwicker in Vollmacht der kurhannoverischen Landdrosten Friedrich Otto von Reden und der benannten von Reden mit acht Hufen Land in und vor "Vartenbeck" und dem halben Feld- und Fleischzehnten daselbst, vorher im Lehnsbesitz der von Afferde und der Grafen zu Spiegelberg. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original

Sonstige Erschließungsangaben :

Ausstellort

Fulda




1805 Mai 1
Permalink der Verzeichnungseinheit

Wilhelm Friedrich, Erbprinz von Oranien-Nassau etc., belehnt nach Ableben des Kristian Gottfriedt Ernst aus Einbeck den Regierungssekretär Anton Bolle als Bevollmächtigten des Carl Wilhelm Ernst zu Mitbehuf des genannten Ernst mit vier Hufen Land auf der "Heillerser Höhe" und Land vor Einbeck. (Regest)

Allgemeine Formalbeschreibung : Überlieferungsart: Original

Sonstige Erschließungsangaben :

Ausstellort

Fulda



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken