Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.4. PREUSSISCHES WESTFALEN
1.4.2. Fürstentum Minden
1.4.2.1. Verwaltungsbehörden und Landstände, Domkapitel
Domkapitel Minden / Akten
D 303, Domkapitel Minden - Akten

1729-1769
Permalink der Verzeichnungseinheit

Diebstahl von Gegenständen aus der Domkirche

Enthält:
1. Klage über die Nachlässigkeit der Küster, Diebstahl eines Kelchs 1729-1731
13. Klage des Küsters Christoph Behrens wegen der von ihm geforderten Ersatzleistung 1734
15. Entdeckung eines Diebs 1744
17. Diebstahl eines Kelches durch einen Soldaten und Zerschlagen des Kelchs 1754
19. Aufbrechen eines Schranks im Chore und Diebstahl von Damasttüchern 1759
26. Lieferung einer Kirchenfahne in den Dom durch Joseph Philip Salomon zu Minden, 1759
27. Eid des Küsters Caspar Baumgarten, Trunksucht des Baumgarten 1759
38. Verantwortung der Glöckner für das rechtzeitige Abschließen der Kirche 1763, 1769




1771-1809
Permalink der Verzeichnungseinheit

Einrichtung des (kath.) Gottesdienstes

Enthält:
1. Fernbleiben bzw. Zuspätkommen der Choralen bei der Frühmesse 1771
4. Zerreißen eines Aushangs (Affixums) über die Bestrafung der Choralen 1771
15. Edikt wegen Einschränkung der Feiertage in den evangelisch-reformierten und lutherschen Kirchen (Druck) 1773
14. Alfridus Römer, Propst von St. Mauritz und Simeon, und Bischof Brentzwitz, Apostolischer Vikar zu Breslau: Apostolischer Auftrag wegen Einschränkung der Feiertage 1773
22. Hirtenbrief des Bischofs von Breslau zur Abschaffung einiger Feiertage (Druck) 1773
30. Nichterscheinen von Vikaren bzw. von Choralen beim Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt 1776-1777
38. Supplik der Vikare und Choralen wegen Beginn des Gottesdienstes um 5 Uhr (statt 1/2 5 ) nach dem Beispiel der Domkirchen in Münster und Osnabrück 1782
40. Unordnung in der Sakristei 1786
43. Einschärfung der Disziplin im Chore 1788
44. Vorstellung des Genahl gegen die Bemühungen des Domherrn von Galen zur Einführung einer neuen Ordnung im Chordienst: Pflicht zum täglichen Erscheinen 1788
50. Beschwerde des von Galen zu Ermelinghof durch die Vikare Meyer und Uhlmann 1788
57. Chorordnung 1788
68. Auseinandersetzung um die Öffnung sämtlicher Türen beim Gottesdienst 1788
69. Anfrage der Regierung zur Abstellung der Bestattung von Leichen in den Kirchen und Verlegung der Friedhöfe an den Rand der Städte 1788
72. Wiedereinführung des Himmelfahrtsfestes 1789
76. Angeschaffte Laternen 1795
78. Klage über die nicht rechtzeitige Bereitstellung von Bier und Brot auf dem Kapitelshause am Gründonnerstag 1797
82. Pastor Romanus Rhoden über die Einführung des neuen Gesangbuchs des Deutgen aus Osnabrück 1797
Vorschlag des Domdechanten Vincke über eine neue Ordnung an den Feiertagen 1801
82. Streit zwischem dem Vikar Meyer und dem Succentor Wigge während des Gottesdienstes 1802
95. Vorschlag der Dompastoren zur Verbesserung des Pfarrgottesdienstes an Sonn- und Feiertagen: Änderungen des Beginns 1806
105. Nichtannahme neuer Chorale 1809



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1768-1798
Permalink der Verzeichnungseinheit

Dommusik

Enthält:
1. Bewerbung des Carl Friedrich Stolte als Dommusicus (nach Pachtung der Musik der Stadt) 1768
3. Bewerbung des Stadtmusicus Johann Christoph Casdorff 1782
5. Verzicht des Casdorff auf das Amt eines Dommusicus nach der Aufführung einer Trauermusik für den Pastor Grasso von einer privaten musikalischen Gesellschaft (Concert-Gesellschaft in Minden) 1786
8. Bewerbung und Beauftragung des Heinrich Weber mit der Dommusik 1786
13. Casdorff wegen Verfügungsstellung der eigenen Trompeten 1788
16. Bitte des Stadtmusikers Casdorff wegen der Gebühr beim Tode des Großvogts von Korff und bei Sterbefällen von Domherren 1796
20. Tod des Casdorff, Bewerbung seines Sohnes Christian Friedrich 1797
30. Witwe Casdorff: Roggenquantum, Gehalt, Ausübung der Musik auch in der evangelischen Kirche durch ihren Sohn 1797
34. Zurückstellung der Musik gegenüber der Reparatur der Fenster, Kündigung 1798
44. Rektor Wagner: Entgelt für das Singen als Ersatz für die Musik 1798



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1800-1802
Permalink der Verzeichnungseinheit

Domkapitel ./. Witwe Casdorff: Anspruch auf Besorgung der Musik mit Hinweis auf ihre Vertretung mit Gesellen und Lehrlingen während der Abwesenheit ihres Mannes




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1795-1806
Permalink der Verzeichnungseinheit

Änderung und Verbesserung des Gottesdienstes

Enthält:
Änderung des Beginns und Gestaltung der Messen in der Weihnachts- und Osternacht 1795
Klage über mangelnde Teilnahme der Camerarii an Prozessionen 1798
13. Zusammenhang des frühen Beginns der Frühmesse mit der Gefahr des Diebstahls von Magazinkorn 1797
Supplik der Choralen wegen eines späteren Beginns des Chordienstes im Winter 1798
Klage der Küster über die Zweckentfremdung der Domkirche als Militärdepot, Störung des Gottesdienstes durch das Aufhäufen und Abfahren des Mehlmagazins und die Revision der Artillerie 1798
17. Beschwerde über die Nachlässigkeit des Küsters im Reinigen der Kirche von Staub und Spinnweben 1800
20. Abstellung von Unordnungen im Zusammenhang mit der Neubesetzung des Amts des Succentors, richtiges Tempo beim Singen, Verlassen des Platzes beim Gottesdienst, Zuspätkommen zum Chordienst, Einhaltung des Cantus 1801
27. Einreichung eines Schemas durch Wigge zur Verbesserung des Chordienstes 1803
28. Pflicht des Organisten zur Begleitung mit der Orgel 1803
30. Bitte der Vikare wegen früheren Beginns des Gottesdienstes 1806



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1802
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gesuch des Wigge wegen Ersetzung der abgenutzten Chorbücher, Vorschlag des Succentors Vocke in Osnabrück, Ermittlung der aufzubringenden Kosten




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Hinweis des Structurarius Thamann auf den schlechten Zustand der Alben und Altartücher




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1788-1790
Permalink der Verzeichnungseinheit

Kontrakt mit dem Graveur und Goldschmied Schöne über die Anfertigung einer silbernen Kapsel (zur Aufnahme von Hostien für den Krankenbesuch), Kontrakt mit Schöne über die Reparatur des silbernen Kronleuchters auf dem Chore bzw. Anfertigung von silbernen Altarleuchtern (mit zum Teil farbigen Zeichnungen)




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1777-1803
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schenkung eines Kapitals durch den Dompropsten von Eltz für den Unterhalt (Beschaffung von Öl) der geschenkten Ampel (Lampe)




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1828
Permalink der Verzeichnungseinheit

o. Titel





1828
Permalink der Verzeichnungseinheit

o. Titel





1685-1724
Permalink der Verzeichnungseinheit

Repressalien gegenüber den Katholiken aufgrund der Religionsgravamina der Reformierten in der Kurpfalz

Enthält:
Erbeinigungsrezeß zwischen den Ministern von Kurpfalz und Pfalz-Neuburg zu Schwäbisch-Hall 1685
Beitrag der Klöster zu den Kosten für die Entsendung eines Deputierten an den Kaiserhof
Katholische Domherren und Kloster- oder Stiftungsangehörige an den König wegen der Bedrückung evangelischer Christen durch kath. Obrigkeiten: Bedauern und Angebot zur Fürsprache 1704
Verzeichnis der Gravamina der Reformierten in der Pfalz
Androhung von Repressalien im Fürstentum Minden 1705
Bericht des Hagemann über seine Kommission in Düsseldorf 1705
Bischof von Osnabrück zur Androhung von Repressalien 1705
Projekt der kurpfälzischen Deklaration aufgrund der Intervention Englands, der Generalstaaten und Preußens 1705
Kaiserliche Kommission zur Ermittlung der katholischen Stifter und ihrer Güter in den Fürstentümer Magdeburg, Halberstadt und Minden 1705
Hinweis der Regierung auf die verzögerte Erfüllung des Religionsvergleichs 1706
Sequestrierung der Hälfte der Einkünfte 1708, Reise des von dem Bussche nach Berlin 1708
Hauptgravamina der Reformierten in der Pfalz: Verbot der Benutzung des Heidelberger Katechismus 1719
Erneute Aufforderung des Königs an die kath. Domherren zur Intervention beim Kurfürsten von der Pfalz 1719
Auszug aus der Lippstädter Zeitung über die Bedrückung der Reformierten 1719
Abstreiten einer Bedrückung seitens des Kurfürsten von der Pfalz 1719
Befehl des Königs zur Schließung der Domkirche und Räumung seitens der Katholiken 1719
Wiedereinräumung des Domes bei Rückgabe bzw. Wiederaufbau der Heilig Geist-Kirche zu Heidelberg 1720
Beitrag des Domkapitels zu den Kosten der kurpfälzischen Deputation 1724



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1789-1807
Permalink der Verzeichnungseinheit

Antrag des Domherrn von Juden zur Bestellung eines Weihbischofs bzw. Einrichtung eines Bistums




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1694-1745
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gottesdienst

Enthält:
1. Gottesdienstordnung: Anweisung für Prozessionen, Stehen, Sitzen und Knien, Singen und sonstiges Verhalten beim Chorgebet und während der Messe
4. Ordnung für das Zelebrieren nach und vor dem Hochamt
5. Ordnung für den Empfang der Präsenzgelder für die täglichen Prozessionen
6. Bedingungen für die Zulassung zum Empfang der Präsenzgelder
10. Klage über das liederliche Verhalten von Vikaren: Besuch von Wirtshäusern 1694, 1704
14. Bitte des Friedrich Badenius um Aufhebung der Suspension 1709
17. Vorstellung der Vikarienkommunität wegen der Ermahnungen im Kapitel 1714
20. Berechtigung zur Teilhalbe an den Einkünften der Vikarienkommunität 1714
21. Rüge einiger Vikare wegen Nachlässigkeit im Kirchendienst 1714
24. Pflicht der Vikare zum Nachweis ihrer Einkünfte 1716
33. Beschwerde des Johann Adrian Baer über einen Abzug durch den Domscholaster wegen Nachlässigkeit 1735
40. Rechtfertigung gegen die Vorwürfe des Domscholasters wegen Nachlässigkeit 1743
49. Ermahnung des Domkapitels zum gebührenden Verhalten 1743-1745
58. Corruptio albi (Abreißen des Namen des Sekretärs) im Chor 1745
64. Streit zwischen den Choralen Sturmann und Limborg im Chor 1774



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken