Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.4. PREUSSISCHES WESTFALEN
1.4.2. Fürstentum Minden
1.4.2.1. Verwaltungsbehörden und Landstände, Domkapitel
Domkapitel Minden / Akten
D 303, Domkapitel Minden - Akten

1564-1596
Permalink der Verzeichnungseinheit

Stiftungen

Enthält:
1. Testament des Johannes Kostken, Propst zu Obernkirchen und Kanoniker zu Hameln, u.a Stiftung von Weißbrot für die Armen 1565
13. Stiftung einer Elemosine durch den Propst Kosteken 1558
17. Obligation des Mindener Domdechanten Diederich von Dincklage aus dem Nachlaß des Kosteken 1566
19. Obligation des Wilhelm Graf von Holstein-Schaumburg, Dompropst zu Hildesheim und Propst zu Meschede, zugunsten des Anton Minsch, Dechant von St. Johann zu Minden 1566
31. Ordnung der Testamentsvollstrecker des Propstes Kostken über seine nachgelassenen Güter, Stadthagen 1565
36. Vorstellung der Schuldner des + Propstes Kostken beim Grafen (von Schaumburg) 1565
46. Otto Graf zu Holstein-Schaumburg: Nichtberechtigung des + Propstes Kostken zur Errichtung eines Testaments 1568
51. Hermann Simon Graf zur Lippe zur Testamentsvollstreckung 1569
55. Bestimmung des Domdechanten Dietrich von Dincklage, Anton Minschen, Propst von St. Martini Minden und Dietrich von Dincklage zu Testamentsvollstreckern des Kostcken 1564
58. Bestätigung des Testaments des Kostken durch Erzbischof Georg zu Bremen und Administrator zu Minden 1565
63. Rechnungen über Ausgaben
63. Dietrich von Dincklage zur Anlage von Kapitalien 1566
64. Verzeichnis der zu Obernkirchen ausgeteilten Almosen 1589
81. Bürgermeister und Rat zu Obernkirchen: Unterbrechung in der Austeilung der Almosen 1596



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



(1565), 1718-1758
Permalink der Verzeichnungseinheit

Stiftung des Propstes zu Obernkirchen Johann Kostken

Enthält:
Klage der evangelischen Stifts- und Stadtarmen zu Obernkirchen über die Nichtauszahlung der Almosen bzw. die Zuteilung nur der Hälfte der Zinsen 1718
Anlage des Kapitals bei der Landschaft des Bistums Osnabrück 1565
St. Johann in Minden ./. Domkapitel Minden wegen Neuanlage des Kapitals



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1760-1762
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vermächtnis des Propstes Kostken

Enthält:
Lieferung von blauem Tuch an die Armen zu Obernkirchen von den Zinsen des Kapitals



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1737
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vermächtnis des Propstes Kostken

Enthält:
Ermittlung der Obligation im Archiv 1737
Anteil der armen Bürgertöchter zu Minden 1737



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1765-1801
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vermächtnis des Kostken

Enthält:
Lieferung von blauem Tuch nach Oberkirchen für die Armen: Beanstandung der Qualität seitens der Regierung zu Rinteln
Inanspruchnahme des Kapitals zur Bezahlung der Forderungen der Franzosen zur Einlösung der Glocken und Abwendung der Plünderung
Bürgermeister und Rat zu Obernkirchen namens der dortigen Armen ./. Domkapitel Minden wegen der Rückstände
116. Urteil 1769
140. Zahlung einer Summe an den Domkapitelssekretär Niemann für seine Bemühungen um die Lieferung des Tuchs 1782
174. Nachweisung der vom Kapital angefallenen Zinsen 1788
Abschrift des Testaments des Kostken



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1769-1780
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vermächtnis des Kostken

Enthält:
Rückzahlung des Kapitals von der Landschaft zu Osnabrück, Anlage bei von der Reck, Auseinandersetzungen bei der Rückzahlung wegen der Einwände der Hauptmannin Ludwig
Verpflichtung des Stifts St. Johann wegen der Testamentsvollstreckung 1769
Erstattung des vom Domkapitel in Anspruch genommenen Kapitals bei der feindlichen Invasion zur Einlösung der Glocken bzw. Verfügungstellung an die Stadt
Justizrat Laue namens des Advocatus Patriae ./. Regierungsrat Schrader als Rendant der Creditcassa der Stadt Minden und das intervenierende Domkapitels: Auseinandersetzung um die Rückzahlung bzw. um den Münzfuß
125. Zeugenaussage über den Geldwert



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1764-1790
Permalink der Verzeichnungseinheit

Almosen aus den vom Wedigenstein einkommenden Zinsen, Bittgesuche




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1800-1809
Permalink der Verzeichnungseinheit

Armenzinsen aus dem Wedigenstein, Bittgesuche




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



Permalink der Verzeichnungseinheit

Versorgung der Stadtarmen zu Minden

Enthält:2. Außerordentliche Beisteuer der abwesenden Domherren und der Vikarienkommunität 1772
6. Beitrag für die Armenkasse 1772
Fürsorge für die kranke Wilhelmine Schevenfluthen 1772
10. Anforderungen eines Verzeichnisses der Armen in der katholischen Domgemeinde und der betreffenden Aufwendungen, Abrechnungen des Pastors Philipp Grasso 1773
20. Ablehnung eines Beitrags seitens des Schmising 1774
21. von Galen wegen seines rückständigen Beitrags 1774
25. Königliches Verbot des Bettelns 1776
27. Liste der Armen in der kath. Domgemeinde
35. Regierung an Domkapitel: Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen zur Neuorganisation des Armenwesens 1776
44. Namensliste der Armen
46. Bürgermeister und Rat zu Minden an das Domkapitel zur erfolgten Einrichtung von Armenanstalten, Einrichtung von Bettelvögte in der evangelisch-lutherischen Gemeinde 1777
48. Ersetzung des abgegangenen Pastors Grasso in der Führung der Armenregister 1777
53. Übersendung der Armenrechnung durch die Domprediger Petrus Reuter und Conradus Hencken
55. Rechnung über Einnahmen und Ausgaben der Armengelder 1777
66. Verpflichtung der Pfründeninhaber zum Almosengeben 1778
72. Armenrechnung 1780-1781
83. Verantwortung der Domprediger auf die gegen sie vorgebrachte Beschwerde einer nicht zweckmäßigen Austeilung der Armengelder 1782
91. Beschluß wegen der Domherren, welche nichts zu den Armengeldern beitragen 1783
97. Weitere Förderung der Seelmann trotz der üblen Aufführung ihrer Schwestern 1785
102. Inhaftierung der Regierung zur Versorgung der Kinder des wegen Diebstahls inhaftierten Tischlers Rahm 1787
109. Übersicht über den Fonds des wöchentlich ausgeteilten Armengeldes 1792
130. Beschwerde der Kanoniker von St. Martini über die Vereinnahmung ihrer Gelder zur Domarmenkasse, Brauch der Austeilung der Armengelder auf der Martini-Dechanei 1792
135. Entscheidung der Regierung gegen das Domkapitel und für das Stift St. Martini 1792
149. Errichtung eines Armenkollegiums für die kath. Armenkasse in Minden 1793
154. Regierung gegen die Einwände des Domkapitels 1793
157. Einwände des Domkapitels gegen die von der Regierung angeordnete Unterstützung des Sohnes des Hautboisten Gottfried Sehling aus dem Regiment von Schladen durch eine Zahlung an den Stadtmusikanten Corsdriß 1794
165. desgleichen wegen des Sohnes des Hautboisten Schlich 1794
172. Zufließen der Konventionalstrafe des Kaufmanns Grothe an die Armenkassen aller drei Konfessionen 1795
173. Verzeichnisse der Domarmen 1795
186. Rechnung der Armengelder 1795
193. desgleichen 1799-1800
222. Rechnung der Armengelder 1801-1802
232. Bericht des Pastors Hueck über die Schuldverschreibung des Franz Nöring aus Kleinenberg 1802
241. Klage des Rektors Wagner über den unregelmäßigen Schulbesuch der unterstützen Soldatenkinder 1803
242. Liste der Soldatenkinder der Domschule 1803
253. Angelegte Gelder bei der königlichen Bank
257. Rechnung über die Armenkasse 1804
267. Anlage eines Kapitals zugunsten der Armen beim Kaufmann Hermann Büchter zu Recke, Kapital der Armen zu Lingen 1804
277. von Westphal zu Heidelbeck ./. Propst Henken: Vermächtnis der Elisabeth von Westphal zugunsten der katholischen Waisenkinder zu Minden 1788-1804
287. Darlehen an die Kolonen Erfmeyer und Gotemeyer zu Barkhausen 1805
290. Rechnung über das Westphalensche Armenvermächtnis 1788-1808
294. Darlehen an den Kolon Henrich David zu Windheim 1807
298. Übersicht über die Kapitalien und der daraus resultierenden Einnahmen
Rechnung der Armenkasse, Rechnungsbelege über einzelne Ausgaben 1810-1811




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1800-1809
Permalink der Verzeichnungseinheit

Armenfürsorge

Enthält:
1. Klage des Magistrats zu Minden über das Fehlen eines Werk- und Arbeitshauses 1800
10. Pläne zur Einrichtung einer besseren Armenversorgungsanstalt 1800
13. Beratungen über die Abstellung des Haus- und Gassenbettelns und Verbesserung der Austeilung der Almosen 1800
21. Erklärung des reformierten Kirchen-Presbyteriums: Erprobung 1800
25. Festlegung des Termins für die Austeilung der Almosen an die katholische Armen, Kapital für die katholischen Waisenkinder, Anschaffung von Kleidungsstücken und von Schulbüchern 1800
28. Armenrechnung 1799-1800
34. Münsterisches gemeinnütziges Wochenblatt: Verfassung der Armenpflege in der Haupt- und Residenzstadt Münster
41. Supplik des Kaufmanns Deppe und des Joachims Julius Winter an den Domdechanten wegen eines Raumes für die Aufbewahrung des Holzes für die Feuerung 1800
48. Durchführung des Rescripts zur Abstellung der Bettelei 1809
51. Bemerkungen zur Versorgung der neuen Armenversorgungseinrichtung 1809



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken