Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
1. TERRITORIEN DES ALTEN REICHES BIS 1802/03 EINSCHLIESSLICH KIRCHEN, STIFTER, KLÖSTER, STÄDTE U. Ä.
1.4. PREUSSISCHES WESTFALEN
1.4.2. Fürstentum Minden
1.4.2.1. Verwaltungsbehörden und Landstände, Domkapitel
Domkapitel Minden / Akten
D 303, Domkapitel Minden - Akten

17. Jh.
Permalink der Verzeichnungseinheit

Akzisefreiheit

Enthält:
Rechtsgutachten



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1685-1755
Permalink der Verzeichnungseinheit

Akzisefreiheit

Enthält:
1. Domkapitel an den Geh. Rat Grumbkow: Hinweis auf die im Homagialrezeß zugestandenen Freiheiten wgen Einführung der neuen Akziseordnung 1685
3. desgleichen Landstände an den Kurfürsten
6. Domkapitel an den Landrat von der Reck wegen der bevorstehenden Akzisekonferenz 1677
10. Frage nach der Einbeziehung des Domkapitels in den Kreis der Akzisepflichtigen nach der Gewohnheit seit dem Jahre 1685, 1692
21. Stifte St. Martini und St. Johann zur Einberufung des Landtages zur Beratung über die Exemption 1692
23. Bestellung des Mathias Ignatius Nyphus zum Anwalt für den Prozeß am Reichshofrat 1692
29. Extrakt aus dem kurfürstlichen Rescript: Befehl zum Verzicht auf die Appellation 1694
30. Kaiser Leopold zur Eröffnung des Prozesses: Landstände ./. Stadt Minden wegen der Exemption von der Akzise 1693
40. Arrestierung des Camerarius Voß und der beiden Domküster wegen Übermittlung eines kaiserlichen Mandats 1693
51. Aufforderung des Kurfürsten zur Suche nach einem besseren Modus bzw. Ersetzung der Akzise 1694
60. Befehl des Kurfürsten zum Verzicht auf die Appellation 1696
69. Befreiung des Domkapitels nebst den spezifizierten Leuten, der Ritterschaft, des Klosters St. Mauritz, der Kollegiatsstifter St. Martini und St. Johann und des Kapitels von St. Andreas in Lübbecke gegen Abtretung eines Kapitals bei der Mindenschen Landschaft (don gratuit), Spezifikation der Beiträge zu diesem Kapital 1699
85. Instruktion für den Domdechanten von dem Bussche 1686
99. Königliches Patent zur Exemption: zur Höhe der Verzinsung des Kapitals bzw. Vorschlag zur Auszahlung 1699
109. Verzeichnis der Prälaten und der von der Ritterschaft und den freien Burgmännern besessenen Gütern (alphabetisch) 1699
114. Beratung über die Handhabung der Akzisefreiheit 1700
121. Einreichung der Beschwerdepunkte: Aufforderung des Königs zum Verzicht auf die Akzisefreiheit 1722
143. Verabfolgung der Zinsen aus dem Kapital an den Landsyndikus Frederking 1728
162. Vorstellung sämtlicher Vikare der Domkirche wegen Auszahlung der ihnen zustehenden überbleibenden Zinsen für das Kapital 1730
166. desgleichen der Kapitularen von St. Johann 1730
170. desgleichen des Stifts Quernheim 1730
190. Verzeichnis der entrichteten Akzisegelder verschiedener Bediensteter des Domkapitels 1730
196. Beschwerde des Domkapitels wegen der Retributionsgelder 1731
214. Zahlung der Servicegelder nach dem Akzisefuß 1732
244. Festsetzung eines Fixums statt der Akzise für Jobst Henrich Hartmann 1734
248. Beschwerde über die Besteuerung der aus den Gärten geernteten Hülsenfrüchte, des Weißkohls und von Buschholz aus den Wiesen durch den Torschreiber 1737
256. Erhebung der Akzise von jedem Scheffel Malz 1739
Beschwerde des Domkapitels über die Besteuerung von Zinszehnten und der Kornfrüchte beim Eingang in die Stadt 1755



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



(1567)1674-1724
Permalink der Verzeichnungseinheit

Akzisefreiheit

Enthält:
1. Bestätigung der Privilegien des Domkapitels durch Kaiser Maximillian II. 1567
3. Extrakt aus dem Rescript des Kurfürsten von 1674: Einführung der Akzise
4. Mindensche Akziseordnung (Druck) 1674
8. Akzisetarif 1674
15. Gesuch des Domkapitels um eine Frist 1674
17. Hinweis auf die Privilegien des Clerus primarius und secundarius 1674
21. Rescript des Kurfürsten über die Beibehaltung der Immunität des Domkapitels und der Mitglieder des Adels 1674
22. Einladung zu Verhandlungen in Minden über die Akzise 1674
27. Regierung zu Minden zu den Unterschleifen bei der Beschreibung der Ländereien 1674
33. Anordnung des Kurfürsten zur Einführung der Akzise nach dem Muster von Halberstadt 1674
27. Bitte der Landstände an den Kurfürsten um Beigebung eines mit den Mindener Verhältnissen vertrauten Conkommissars für die Verhandlungen der Deputierten mit dem Präsidenten von Lüderitz 1674
42. Verkündigung der Einführung der Akzise von der Kanzel Oktober 1674
54. Rescript des Kurfürsten über die Befreiung des Adels wie des Domkapitels von der Akzise 1678
74. Memorial für die Deputierten bei den Verhandlungen auf der Konferenz 1674
94. Regierung zur Vorschrift der Besiegelung der (für die Akzisefreiheit) vorgelegten Zettel 1675
92. Bodo von der Ladebeck zu Sparenberg: Gnade der Gevatterschaft der Kurfürsten, Betrauung mit der Direktion der Akzise und des Schatzes (Generalkommissariat) 1675
94. Protokoll der Verhandlungen auf der Landstube in Minden: u.a. geplante Aufnahme der Ländereien in ein Kataster, Erfassung der außerhalb des Territoriums gelegenen Ländereien, Giebelschloß, Tabelle des Viehschatzes, Mühlenakzise, Eid der Akziserezeptoren 1675
104. Bitte um Einbeziehung der geistlichen, der Syndici, Secretarii und Camerarii in die Akzisefreiheit des Domkapitels 1679
108. Extrakt aus der Kurfürstlichen Brandenburgischen Akziseordnung 1685
111. Anmerkungen zur Appellation der Landstände des Fürstentums Minden ./. Stadt Minden und deren Akzisebediente
119. Memorial zur Konferenz für die Deputierten 1674
123. Agent zu Potsdam
128. Gesuch der Vikare wegen Einbeziehung in die Akzisefreiheit 1687-1690
131. Bedenken gegen die Übertragung der Direktion der Akzisekammer nach dem Tode des Bürgermeisters Culemann an dessen Sohn wegen dessen Jugend 1690
132. Attestat über die Einstellung der Geschwister Mennings für die Schulbedienung 1690
133. Beschwerde über eine Militärexekution auf der Freiheit bei den Geschwistern Mennings 1690
135. Hoffnung der Landstände auf eine Resolution des Kurfürsten in der Auseinandersetzung mit der Stadt Minden bei dessen Reise nach Leipzig 1692
142. Abschlägige Antwort des Kurfürsten 1692
145. Erneute Vorstellung der Landstände ihrer Beschwerdesache gegen die Stadt Minden 1692
181. Anweisung Danckelmanns an die Akzisekammer zu Minden wegen eines Stillstands für zwei Monate 1692
183. Gesuch des Domkapitels wegen Akzisefreiheit der Bedienten 1692
186. Landstände an Danckemann wegen des Überschusses der Akzise und der Immunität 1692
212. Domkapitel an die Regierung wegen des Verbots des Taubenschießens 1693
214. Appelationsprozeß beim Reichshofrat 1694
215. Königliches Rescript zum Verbot der Appellation 1694
237. Gravamina der Landstände 1691
261. Aufforderung an die Landstände zur Submission nach dem Vorbild der Fürstentümer Magdeburg und Halberstadt 1694
273. Verhandlungen um das Angebot eines Äquivalents 1694-1699
Kurfürstliches Rescript wegen der Beanspruchung der Akzisefreiheit seitens der Pächter 1708
Landstände gegen die Versuche zur Aufbrechung ihrer Einheitsfront 1709
Zuleitung der Akziseordnung der Grafschaft Ravensberg zur Beratung der Einführung im Fürstentum Minden 1719-1724



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1721-1766
Permalink der Verzeichnungseinheit

Akzisefreiheit

Enthält:Domkapitel Minden ./. König von Preußen: Einziehung der Quart, Akzisefreiheit, Bestrafung bei Nichtresidenz (Beschwerde beim Kaiser) 1721-1723
Auseinandersetzung zwischen dem als Ehrenprediger am Dom wirkenden Franziskaner und dem Kloster St. Mauritz und Simeon wegen Vorenthaltung eines Teiles der Einkünfte, 18. Jahrhundert
Rescript zur neuen Zehntordnung 1765
desgleichen zur Entschädigung für Kriegsschäden 1758
Akzise für das Bierbrauen bzw . für den Scheffel Malz der Bediensteten des Domkapitels 1766




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1723
Permalink der Verzeichnungseinheit

Domkapitel zu Minden ./. König von Preußen wegen der Akzisefreiheit (Prozeß vor dem Reichshofrat)




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1733-1755
Permalink der Verzeichnungseinheit

Holzakzise

Enthält:
Fuderweise Versteuerung des Deputatsholzes 1733
Versteuerung des vom Wedigenstein geholten Holzes nach Reif 1755



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1731-1765
Permalink der Verzeichnungseinheit

Akzisefreiheit

Enthält:Bezug von Zinsen der Domkapitularbedienten aus den Akzisefreiheitsgeldern 1763
Abrechnungen 1731-1765



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1780-1808
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gesuch um die Akzisefreiheit für den Kommunion-Wein




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1781-1791
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verwendung der Akziseüberschüsse

Enthält:
1. Auseinandersetzung um die Wünsche der Mindener Stifte nach Verwendung der Überschüsse für den verlustreichen Flachssamenhandel, Einschärfung des Verbots des Handels auf dem platten Lande mit Hinweis auf das Reservatrecht der Städte 1781
28. Abrechnung des Antrags auf Herabsetzung der Steuersätze für Brot, Bier und Mast-Schrot, Vorschlag auf Verzicht der Steuer bei den Gartenfrüchten 1782
32. Übersicht über die von den Mitgliedern und Bedienten des Domkapitels entrichtete Akzise 1777-1781
44. Kabinettsordre an die Landstände: Zurückweisung der Beschwerden 1782
52. Auseinandersetzung der Landstände mit der Familie des Etatsminister von der Horst zu Haldem wegen deren abweichenden Votums 1782
62. Pro memoria des Domdechanten von Vincke: u.a. gegen Verwendung der Akzise zur Erhöhung der Beamtengelder 1782
68. Nochmaliger Antrag des Domkapitels auf Befreiung von der Akzise 1788
74. Rescript: Ablehnung der Forderung nach einer Service -Vergütung für den Syndikus und den Sekretär des Domkapitels 1789
86. Rescript: Rechtfertigung der Änderung des Akzisetarifs 1791



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1750-1766
Permalink der Verzeichnungseinheit

Beschwerde über die Heranziehung der Vikare und Bedienten des Domkapitels zur Akzise durch die Akzise-Kasse 1750
Privileg für die Zuckerfabrikanten Adolph Harten und die Brüder Friedrich und Rudolph Möllern 1766





Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1766-1767 (1793)
Permalink der Verzeichnungseinheit

Akzisefreiheit

Enthält:
Ermittlung der in jedem Haus wohnenden Anzahl von Menschen zur Berechnung der zu zahlenden Akzise 1766
Aufhebung der Tabaks-Ferme, Ersetzung durch ein neues Steuerfixum 1766
Königliches Rescript zur Förderung der Anpflanzung von Tabak und der Tabakspinnerei 1766
Verzeichnis der zum Domkapitel gehörenden Personen
Aufstellung über die von den Bedienten des Domkapitels zu entrichtende Akzise und der Tabaksteuer 1767
Beschwerde des Domkapitels über die Tabak-Fixatons-Commission: Benachteiligung der Tabakspächter im Gegensatz zu den Zuckersiedern 1767
Königliche Steuerccommission an den Magistrat: Unzuträglichkeiten bei der Fixation und Classifikation jeder Familie 1767
Generaldirektorium an die Kammer zu Minden zur Vorstellung der Worthalter und Vorsteher der Bürgerschaft 1767
Aufteilung der Tabaksgelder in den Städten und auf dem Lande (nach Berufsgruppen)
Auswirkung der Steuerveränderung auf die Zucker-Raffinade 1767
Information über die Ersetzung der Tabaks-Ferme durch die Fabrikationssteuer 1767
Protokoll der Beratungen der Landstände über das Steuereinkommen und die Akzise im Fürstentum Minden, Tecklenburg-Lingen 1767
Rescript über die Genehmigung der Beratungen unter der Voraussetzung der Teilnahme der Landräte 1767
Befehl zur Ausrichtung nach der von der Steuerkommission berichtigten Steuer 1767
Befreiung der Mitglieder des Domkapitels von den Services 1767



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1767-1769, 1797
Permalink der Verzeichnungseinheit

Zucker-Raffinerie in Minden

Enthält:
Rescript zu den Beschwerden über die Höhe der Zuckerpreise, Ausrichtung nach dem Hamburger Zuckerpreis statt des höheren Bremer Zuckerpreises 1767
Königliches Rescript an die Ritterschaft der Grafschaft Ravensberg: Berichtigter Plan zur Erhebung der Steuer, Zuweisung des Handels an die Städte, Beschränkung des platten Landes auf den Ackerbau, das Spinnen und das Leineweben, Preis des Leinsamens, Preis des Salzes, Sorrogat für die Abschaffung der Tabak-Ferme, Willkür der Mahlgenossen, Verpachtung der Domänenstücke in Erbpacht in der Grafschaft Ravensberg, Einfuhr von Zucker aus fremden Raffinerien, Nichtbezahlung von Fuhren durch die Krone England, Aufbringung der französischen Fourage-Contribution, Bezahlung der Demolitionen in der Grafschaft Ravensberg, Bereicherung von Unterbedienten bei den Werbungen des letzten Krieges 1768
Auskunftersuchen an den Magistrat aus den Lagerbüchern des zum Aufseher bestellten Moritz 1768
Eidesleistung der mit Material-Waren handelnden Kaufleute, Zeugenaussagen der Kaufleute über den Bezug von Zucker 1768
Königliches Rescript zur Differenz der Bremer von dem Hamburger Zuckerpreis, Mißfallen über die Ausnützung ihres Privilegs durch Harten und Moeller 1769
Bitte der Landstände an die Raffinerien zu Minden zum Verkauf des Zuckers zum Bremer Fuß 1797



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1721
Permalink der Verzeichnungseinheit

Königlich Preußische Steuer- und Consumptionsordnung des Fürstentums Minden (Druck) 1721




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1721
Permalink der Verzeichnungseinheit

Königlich Preußische Steuer- und Consumptionsordnung für die Grafschaft Ravensberg (Druck) 1721




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1710-1776
Permalink der Verzeichnungseinheit

Zoll zu Minden

Enthält:
Weiterbewilligung der Zollbefreiung der Stadt Minden (mit Ausnahme eines Pferdegeldes) 1710
Beschwerde des Domkapitels über die Zollforderungen der Zollbedienten 1718
Beschwerde der Landstände über die Zollforderungen von Korn- und anderen Fuhren 1718
Anweisung an die Zollbedienten zu Vlotho und Hausberge zur Respektierung der Zollbefreiung des Domkapitels 1719
Beschwerde des Domkapitels über den Zollverwalter und Kornschreiber Kniege 1720
Beschwerde über den Clues Meyer im Sandfort wegen Zollerhebung bei den Eigenhörigen des Domkapitels aus Kleinenbremen 1727
Rescript über die Beschränkung des Zolls beim Transport bon Gütern des Domkapitels 1728
desgleichen Legitimierung der Güter des Adels durch Besiegelung 1759
Eingriff der Lübbecker Akzise-Kasse in die Zollfreiheit des Domkapitesl 1774
Erhebung von Zoll bei einem Transport von Gütern des Domdechanten ins Osnabrückische (bzw. nach Bremen) 1775
Unterschied für die Frage der Zollfreiheit beim Transport mit eigenen Fuhren oder mit Lohnfpferden 1744
Nichtbeachtung des Certifikats über die Zollfreiheit durch die Zollkassen zu Schlüsselburg und Petershagen 1776



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1703-1719
Permalink der Verzeichnungseinheit

Osnabrücker Zoll

Enthält:
Domkapitel an die Regierung zu Osnabrück: Hinweis auf die Zollfreiheit, insbesondere an der Zollstelle zu Wittlage 1703, 1718-1719
Hinweis auf die Zollfreiheit beim Transport von Korn nach Osnabrück 1712
Ersuchen an die Zollbedienten, den Transport des Domherrn von Dincklage nach Schulenburg frei passieren zu lassen 1713
Regierung zu Osnabrück an das Domkapitel: Verweigerung der Zollfreiheit für von der Reck 1719



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1697-1707
Permalink der Verzeichnungseinheit

Beschwerde des Domkapitels gegen die Erhebung von Zoll beim Transport des Zehntkorns zu Heßlingen (nordwestlich von Hameln) zu Rimbcke (im Schaumburgischen) und zu Hausberge bzw. Vlotho 1697
Übersicht über die anzufertigen Zollpässe 1702
Antrag auf zollfreien Transport des Zehntkorns des Tönnis Sommermeyer zu Vesßbeck (bei Neustadt am Rübenberge) 1707





Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1703-1704
Permalink der Verzeichnungseinheit

Antrag auf den zollfreien Transport aus dem Amt Rodenberg




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1699-1700
Permalink der Verzeichnungseinheit

Privileg des Kurfürsten Friedrich III: Befreiung des Domkapitels von der neu geregelten städtischen Akzise




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1714-1725
Permalink der Verzeichnungseinheit

Zollforderungen des Amtmanns zu Rehburg, Christian Ludwig beim Transport des Zinskorns




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1791
Permalink der Verzeichnungseinheit

Erhöhung der Pacht für die Einbeziehung der Weserzölle


Enthält:
Plan des Ebbekce zu Buchholz zur Errichtung eines Arbeitshauses: Finanzierung durch die Überschüsse der Weserzölle
Abführung der Überschüsse an das Waisenhaus zu Potsdam
Vorschläge des Domkapitels zur Verwendung der Überschüsse für ihre Einbußen der Quart



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1733-1734, 1745
Permalink der Verzeichnungseinheit

Beschwerde der Landstände bei den Räten zu Bückeburg über die Erhebung von Zoll und Wegegeld durch die Zollbedienten beim Transport des Zinskorns und von Steinen aus dem Amt Bückeburg und der Clus
Übersicht über den vom Domkapitel entrichteten Zoll und das Wegegeld 1745





Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1705-1753
Permalink der Verzeichnungseinheit

Anträge auf Pässe für die Zollbefreiung


Enthält:
Bitte um einen Paß für den Transport von Korn nach Bramsche 1705
desgleichen für den Transport zu Schiff auf der Weser 1719, 1731
Gesuch um einen Paß für Ernst Broyer aus Schnathorst für die Reise nach Quedlinburg 1738
Korntransport aus Rehburg 1740, 1744-1753



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1567-1718
Permalink der Verzeichnungseinheit

Scheffelschatz (Besteuerung von Renten in der Grafschaft Schaumburg)

Enthält:
Verzeichnis von Güterübernahmen (u.a. durch Heirat)
Befreiung des Domkapitels von der Entrichtung des Scheffelschatzes auf Korn- und Geldrenten in der Grafschaft Schaumburg durch den Grafen Otto zu Holstein-Schaumburg wegen der Wahl des Sohnes Hermann zum Bischof von Minden 1567
Nichtbeachtung der Befreiung durch den Amtmann zu Stolzenau Conrad Hugo 1676
Extrakt aus dem Landtagsabschied von 1650
Erneute Zusicherung der Befreiung durch die Regierung aufgrund der Beschwerde des Domkapitels 1687
Übersicht über den vom Domkapitel entrichteten Scheffelschatz bis 1684
Abgeltung der Kornrenten durch Geld wegen der Lagerprobleme des Domkapitels 1703
Übersicht über das Zins- und Zehntkorn und den von der Bückerburgischen Rentkammer davon geforderten Scheffelschatz 1710
Arrestierung der Zehntpflichtigen zu Frille bzw. in den Ämtern Obernkirchen, Bückeburg und Stadthagen wegen der Rückstände am Scheffelschatz 1712



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1688-1776
Permalink der Verzeichnungseinheit

Scheffelschatz von Hessen-Schaumburg


Enthält:
1. Erhöhung des Scheffelschatzes, Vorstellung beim Kurfürsten von Brandenburg 1688
6. Entschuldigung des Amtsmanns zu Schaumburg über die Nichtberücksichtigung der vom Landgrafen widerrufenden Erhöhung 1710
13. vermeintliche Rückstände 1708
23. Beschwerde des Domkapitels bei der Regierung in Minden über den Amtmann Wippermann zu Obernkirchen: Nichtentrichtung der vom Stift geschuldeten Korngefälle als Repressalie wegen der Vorenthaltung der wegen Rückstände des Scheffelschatzes bei den Gefällen zu Wietmarschen 1712
30. Anweisung des Amtmanns Pöhler zu Schaumburg 1746
31. Amtmann zu Schaumburg zur Abhörung der Scheffelschatzrechnung 1746
Abrechnung des Scheffelschatzes (mit Belegen) 1758-1776



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1769
Permalink der Verzeichnungseinheit

Extrakt aus dem Scheffelschatzregister des Amtes Rodenberg




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



(1618) 1715-1724
Permalink der Verzeichnungseinheit

Domkapitel Minden ./. Schatzräte im Fürstentum Calenberg (Prozeß vor der kurfürstlich braunschweig-lüneburgischen Justizkanzlei)

Enthält:
Edikt des Herzogs Christian Ludwig von Braunschweig-Lüneburg zur Neuanlage der Steuern und Schatzungen (Druck) 1646
Edikt des Herzogs Friedrich Ulrich zur Neuregelung des Einziehungsmodus der Steuern (modus collectani) (Druck) 1618
Übersicht über den entrichteten Scheffelschatz im Herzog Braunschweig-Lüneburg und der Grafschaft Schaumburg
1. Forderung des Scheffelschatzes von den Kornzehnten zu Stemmer und Götzen im Amt Blumenau 1715-1716
12. Begründung der Schatzräte zur Erhebung des Scheffelschatzes 1716
31. Edikt über den Modus collectandi (Druck) 1618
35. desgleichen über die Steuern und den Scheffelschatz 1646
Urteil der Juristenfakultät Jena 1717



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1726-1732
Permalink der Verzeichnungseinheit

Domkapitel Minden ./. Schatzräte und Deputierte im Fürstentum Calenberg wegen der Entrichtung des Scheffelschatzes




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1671-1721
Permalink der Verzeichnungseinheit

Hannoverscher (Celle) Scheffelschatz

Enthält:
Verzeichnis des vom Domkapitel jährlich im Lande Braunschweig-Lüneburg und in der Grafschaft Schaumburg entrichteten Scheffelschatz 1671
Übersicht über die Zahlungen des Scheffelschatzes im Amt Neustadt am Rübenberge 1672
Forderungen des Scheffelschatzes von den Abgaben des Rickmar Hoppen zu Landesberg 1676
Abrechnungen und Belege
Forderungen des Schatzeinnehmers Johann Erich von Windheim im Bereich des hannoverschen Quartiers 1678
Memorial anstatt einer Instruktion für den Camerarius Johann Hücholt nach Hannover 1679



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



o.D.
Permalink der Verzeichnungseinheit

Hannoverscher (Celle) Scheffelschatz





1735-1774
Permalink der Verzeichnungseinheit

Hannoverscher Scheffelschatz

Enthält:
1. Spezifikation des entrichteten Scheffelschatzes (für die Kriegs- und Domänenkammer Minden) 1735-1736
2. Bemühungen um die Aufhebung 1735
10. Bereitschaft zur Aufhebung unter der Voraussetzung der Gegenseitigkeit 1750
23. Aufhebung durch König Georg II. 1749, Weitererhebung wegen der nicht gewährten Gegenseitigkeit 1750
45. König von Preußen an die Kammer in Minden: Ersetzung des Ausfalls im Etat 1767
46. Gegenüberstellung der Zahlungen im Hannoverschen und Preußischen 1769
70. Übersicht über den vom Domkapitel an das Kurfürstentum Hannover bezahlten Scheffelschatz
91. Erklärungen der Mindener Stifter über ihre Zahlungen an Scheffelschatz nach Hannover bzw. Nichtbetroffenheit 1773
109. Verbleiben beim Status quo wegen Zurückziehens des Entschädigungsangebots 1774
Einsendung des Pachtvertrags vom Zehnten zu Stemmer und Göxer 1771



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1793-1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verordnungen über den Scheffelschatz im Kurfürstentum Hannover (Drucke)




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1774-1805
Permalink der Verzeichnungseinheit

Domdechant Ernst Idel Jobst von Vincke, Königlich Preußischer Gesandter ./. Landdrostin von Langwerth von Simmern als Besitzer des Gutes Wichtringhausen wegen des Zehntens in der Feldmark zu Wichtringhausen und Winnnghausen (Zubehör des Obegiums Munzel) bzw. der Zehntpflichtigkeit einiger Ländereien des adeligen Gutes (Handakten zum Prozeß vor dem Hofgericht in Hannover bzw. dem Tribunal zu Celle)

Enthält u.a.:
Pacht- und Kaufvertrag des Obristlieutenants Christian Friedrich von Reichenau
155. Pachtvertrag
180. desgleichen an den Feuerwerker Stünkel 1788
188. Abführung des Scheffelschatzes 1766
222. Urteil des Hofgerichts 1789
239. Christoph Abt zu Loccum wegen Abführung des Scheffelschatzes 1790
256. Pro Memoria in Sachen Domkapitel ./. von Langewerth wegen des Scheffelschatzes 1799
260. Urteil wegen des Scheffelschatzes 1799, 1801



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken