Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
5. Oberste Landesorgane NRW
5.2. Oberste Landesbehörden
5.2.48. Staatskanzlei
5.2.48.3. Recht, Verwaltung, Medien
Stk Medienrecht NW 0478
305.19 Ministerpräsident/Staatskanzlei Rundfunk
Permalink des Findbuchs


Signatur : 305.19

Name : Ministerpräsident/Staatskanzlei Rundfunk

Beschreibung :
Einleitung
Ablieferung und Verzeichnung
Gemäß Ablieferungsliste (Acc. III 37/88) umfaßte der Bestand NW 478 29 Ordner mit Akten der jetzigen Gruppe I C der Staatskanzlei (Medien).
Die wesentlichen Aktenbetreffe sind die gesetzlichen Grundlagen für den Westdeutschen Rundfunk, damit verbunden die Teilung und Liquidation des Nordwestdeutschen Rundfunks sowie die Diskussion um das neue Medium Fernsehen. Hierbei geht es vor allem um das Verhältnis von Bund und Ländern in föderativer Hinsicht. Enthalten sind sowohl die Vorgänge der Staatskanzlei des Landes NRW als auch die Korrespondenz mit den übrigen Ländern, etwa in der Frage eines Bundesrundfunkgesetzes. Der Bestand bietet auch eine gute Quelle für den Westdeutschen Rundfunk selbst, da der damalige Direktor und Justitiar, Dr. Hanns Brack, seine Ansprechpartner in der Staatskanzlei, sowohl den jeweiligen Staatssekretär als auch die langjährigen Referenten Heinrich Wolfgang von Müller und Dr. Julius Seeger, in der Regel über wesentliche Vorgänge informierte.
Ein Teil der Aktenüberlieferung der Staatskanzlei im Bereich der Medien ist im Jahre 1987 an die neugegründete Landesrundfunkanstalt übergeben worden.
Die Verzeichnung erfolgte im Januar 1989 durch Dr. Horst Romeyk. Der verzeichnete Bestand umfaßt 107 Archiveinheiten in 12 Kartons. - Die Laufzeit liegt zwischen 1949 und 1964.

Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken