Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
1. Behörden und Bestände vor 1816
1.1. Landesarchive
1.1.1. Kurköln
1.1.1.11. Geheimes Geistliches Archiv
Kurköln VIII AA 0013
101.08.01-02 Geistliche Sachen
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1535 Aug. 3
Permalink der Verzeichnungseinheit

Tilmann von Herspel, Schröder und seine Frau Eckel Bürger zu Bonn stiften eine ständige Meyse vor dem Altar U.L. Frau in der Remigiuskirche zu Bonn für 750 Oberland, rheinische Gulden und bestimmten von den Zinsen 28 Gulden für den Meßpriester,2 für den Kirchmeister, 6 Mark für das Geleucht, l Mark für den Offermann und lMark für das Kloster Engelthal. 2. Juni 1491.Abschrift des 16. Jh. durch den Notar Johann Theveren von Bonn. Vor den Bonner Peter zu Rempel, Thoenis von Bornheim und dem Notar Wirich Schryll von Holzbüttgen errichten die Eheleute Peter Kynckes und ihr Testament (u.A. Meßstiftungen für S. Kemigius).


Altsignatur : Kurköln II Nr. 1762
Bemerkung : Org. Perg. Es siegeln beide Schöffen. Beide Siegel beschädigt.


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken