Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
1. Behörden und Bestände vor 1816
1.1. Landesarchive
1.1.1. Kurköln
1.1.1.13. Oberappellationsgericht Bonn
Kurköln X AA 0015
101.13.01. Oberappellationsgericht Bonn
Permalink des Findbuchs


Signatur : 101.13.01.

Name : Oberappellationsgericht Bonn

Beschreibung :
Das Oberappellationsgericht Bonn wurde 1786 als oberste Instanz eingerichtet (vgl. Kurköln II, Gerichtsbehörden, Nrn. 605-609 und 4886 sowie ebd. Gerichtswesen, hier mehrere (bei F.W. Oediger (Bearb.), Das Hauptstaatsarchiv Düsseldorf und seine Bestände, Bd. 2: Kurköln, Siegburg 1970, S. 90 einzeln aufgeführte) Nummern (Provenienz: Geheime Kanzleiregistratur)). Beim Einmarsch der Franzosen 1794 wurde das Gericht nach Arnsberg verlegt (vgl. Scotti, Sammlung der Gesetze und Verordnungen, welche in dem vormaligen Churfürstenthum Cöln ergangen sind, Nr. 1001). Die Institution wurde am 12. Oktober 1802 aufgehoben (ebd., 3, Nr. 2, S. 4). Die in Bonn zurückgelassenen verwahrlosten Akten wurden 1820 durch den Hofratssekretär Brill durchkassiert.

Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken