Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
2. Verwaltungsbehörden Regierungsbezirke Düsseldorf und Köln
2.14. Bundes-/Reichsbehörden
2.14.5. Postverwaltung
2.14.5.3. Oberpostdirektion Köln
Oberpostdirektion Köln BR 1178
253.03.04 Oberpostdirektion Köln
Permalink des Findbuchs


Signatur : 253.03.04

Name : Oberpostdirektion Köln

Beschreibung :
Die seit 1850 bestehenden Oberpostdirektionen (OPD) waren nach Gründung der Bundesrepublik dem Bundesministerium für das Post und Fernmeldewesen unmittelbar nachgeordnete Bezirksbehörden, bei denen der Schwerpunkt der laufenden Verwaltung lag. Die Oberpostdirektionen, die von Präsidenten geleitet wurden, gliederten sich in Referate, von denen mehrere zu Abteilungen und - unter bestimmten Voraussetzungen - zu Unterabteilungen zusammengefasst wurden. Den Oberpostdirektionen waren die Ämter des Post- und Fernmeldewesens untergeordnet. Die Oberpostdirektion Köln war zuständig für den Regierungsbezirk Köln und den ehemaligen Regierungsbezirk Aachen. Im Zuge der Privatisierung der Bundespost beginnend in den Jahren 1989 - 1994 wurden die Aufgaben der Oberpostdirektionen auf die für die einzelnen Postdienstsparten neu gebildeten Direktionen übertragen. In Köln existierte von 1990 bis 1994 die Direktion Köln der Deutschen Bundespost Postdienst und von 1995 bis 1997 noch die Direktion Köln der Deutschen Post AG.

Die Präsidenten der Oberpostdirektion bzw. Reichspostdirektion Köln von 1850-1945

1850 - 1863 Karl Waldeyer

1863 - 1883 Ignatz Josef Eickholt

1883 - 1889 Hermann Heinss

1889 - 1891 August Fabricius

1891 - 1898 Karl Wegener

1898 - 1903 Karl Landbeck

1903 - 1912 Rudolf Konrad Kriesche

1912 - 31.12.1920 Heinrich Gunsenheimer

1920 - 30.06.1933 Heinrich Kraiger

01.07.1933 - 31.12.1937 Karl Ziegler

01.06.1938 - 31.05.1943 Alfred Grüneklee

01.06.1943 - 1945 Otto Bohrmann

01.06.1945 - 31.03.1953 Josef Baumhoff

01.04.1953 - 30.11.1967 Josef Titz

01.12.1967 - 31.12.1975 Dr. Josef Anton

01.01.1976 - 31.01.1991 Dr. Franz-Josef Neuhoff

01.02.1991 - Paul Oertel

Der vorliegende Bestand wurde 1982 an das NRW Hauptstaatsarchiv Düsseldorf abgegeben und als Bestand BR 1178 übernommen. Die Laufzeit der Akten umfasst den Zeitraum von 1602-1969. Die Unterlagen beziehen sich auf den Erwerb von Postgrundstücken, die Wiedereinrichtung von Kraftpostverkehr bzw. Omnibuslinien nach dem Zweiten Weltkrieg sowie die Einrichtung und Aufhebung von Postdienststellen. Die Akten stammen aus der Oberpostdirektion Köln mit Altprovenienz Oberpostdirektion Aachen. Der Bestand wurde im Jahre 2007 von Dr. Klefisch abschließend verzeichnet.

















Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken