Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
4. Nichtstaatliches und nichtschriftliches Archivgut
4.6. Sammlungen
4.6.1. Sammlungen zur Zeitgeschichte
4.6.1.5. Erster Weltkrieg, Rhein- und Ruhrbesetzung
Sammlung Melcher zu Ruhrbesetzung und Separatismus 1919-1925 RW 0009
470.03.00 Sammlung Melcher
Permalink des Findbuchs


Signatur : 470.03.00

Name : Sammlung Melcher

Beschreibung :
Art des Materials
Der mit RW 0009 bezeichnete Bestand besteht aus Akten und Berichte und verschiedenen Sammlungen von Zeitungsartikeln, Verordnungen, Literatur etc.

Entstehungsgeschichte
Am 2.9.1927 wurde der Polizeipräsident von Essen, Dr.Melcher (seit 1919, s.Akte 16), auf Wunsch des preußischen Innenministers mit der "aktenmäßigen Darstellung der Tätigkeit der Polizei während des Ruhrkampfes und ihres späteren Neuaufbaus betraut" (RW 9-111)
1937 wurde ein Repertorium des damals noch im Polizeipräsidium lagernden Materials angefertigt. Im 2. Weltkrieg hat die Sammlung erhebliche Verluste erlitten (Kahnakten). Die nicht mehr vornhandenen Akten sind am Schluß dieses Repertoriums verzeichnet. Für das Polizeipräsidium Oberhausen sind 1959 einige Akten, die aus der Sammlung stammen, in ein neues Repertorium aufgenommen worden (G 24/14).
Einige Akten konnten nach dem alten Repertorium nicht mehr identifiziert werden, da dort die Titel nur sehr knapp sind.
Die alten Signaturen, die in die Konkordanz aufgenommen wurden, bezeichnen:
a) Akten der Polizeiverwaltung Essen
b) Akten der Regierung Münster
c) Akten der Regierung Aurich
d) Akten der Polizeiverwaltung Oberhausen
e) Akten des Polizeiinstituts Berlin
f) Akten des Landratsamtes Düsseldorf-Mettmann
g) Akten der Polizeiverwaltung Duisburg
h) Akten der Polizeiverwaltung Elberfeld
i) Akten des Landratsamtes Herford
k) Besondere Niederschriften
Die noch überlieferten Akten kommen aus den Polizeiverwaltungen Essen und Oberhausen, aus dem Polizeiinstitut Berlin und aus der Regierung Münster. Die Berichte sind meist von Polizeibeamten verfaßt.

Zeit
Akten und Berichte behandeln die Zeit von 1923-25. In der Sammlung befinden sich einige wenige Akten, die Material aus früherer Zeit enthalten, etwa ab 1919. Die Daten der Berichte geben die Zeit an, in der sie geschrieben wurden, um den Zeitabstand vom behandelten Geschehen festzuhalten.

Inhalt
Inhalt der Akten und Berichte etc. sind überwiegend die Ereignisse, die durch die Besetzung des Ruhrgebietes durch französische und belgische Truppen ausgelöst wurden. Allerdings sind auch andere politische Vorkommnisse, Aktionen der Separatisten und der Kommunisten z.B., festgehalten.

Verzeichnet wurde die Sammlung nach laufenden Nummern.

April 1966 [Unterschrift: Fäuster, Reg.Insp. z.A.]

Inhaltsanalysen zu allen Erinnerungsniederschriften s. Findbuch 470.11.1


Verzeichnis der im 2. Weltkrieg verlustig gegangenen Akten ("Kahnakten") - nach dem Repertorium des Polizeipräsidiums Essen, G 24,5 B

a) Aktender Polizeiverwaltung Essen
3) Generalakten, Verfügungen (1 Bd.)
5) Aufstellung der Ersatz-Polizei (2 Bde.)
6) Besatzungsangelegenheiten, Spezialia (1 Bd.)
7) Schriftwechsel mit Besatzungsbehörden (1 Bd.)
8) Auflösung und Ausweisung der Schutzpolizei (1 Bd.)
10) Besatzungsangelegenheiten des 13. Reviers (1 Bd.)
11) Anordnungen der franz. Besatzungsbehörden (1 Bd.)
22) Index 1923/24 (1 Bd.)
23) Tagebuch I B 1924 (1 Bd.)
24) Tagebuch I B 1925 (1 Bd.)
34) Der Zug der roten Armee durch das rheinisch-westfälische Industriegebiet (1 Buch)
37) Mit Peitsche und Bajonett (1 Buch)
38) Besetzte Gebiete Deutschlands (1 Buch)
40) hinweise auf Aktenmaterial für die Niederschrift der Tätigkeit der Polizei im Ruhrkampf (s. Nr. 126-129) (17 Hefter)

b) Akten der Regierung Münster/Westfalen
2) Besatzungstruppen (1 Bd.)
5) Ausgewiesene Beamte (1 Bd.)
9) Geschäftsverkehr (1 Bd.)

c) Akten der Regierung Aurich
1) Verlegung der Schutzpolizei (2 Bde.)

d) Akten der Polizeiverwaltung Oberhausen 8s. auch Repertorium Polizeipräsidium Oberhausen G 24/149

f) Akten des Landratsamts Düsseldorf-Mettmann
1) Besetzung des Kreises Mettmann (2 Bde.)
2) Verordnungen der franz. Besatzungsarmee (5 Bde.)
3) Verkehr mit dem besetzten Gebiet (2 Bde.)
4) Belegung der Stadt Mettmann mit Besatzungstruppen (1 Bd.)
5) Allgemeine Akte (1 Bd.)

g) Akten der Polizeiverwaltung Duisburg
1) betr. Besatzungsbehörde (4 Bde.)
2) Berührungspunkte mit der Entente (2 Bde.)
3) Nachweisung über inhaftierte Geisel (1 Bd.)
4) Besatzungsverordnungen (1 Bd.)
5) Verkehr mit Besatzungsbehörden (1 Bd.)
6) Tätigkeit der Polizeireviere im Ruhrkampf (Heft9)
7) Tätigkeit der Kriminalpolizei im Ruhrkampf (1 Bd.)
8) Denkschrift der Schutzpolizei über ihre Tätigkeit während der Besatzungszeit (1 Heft)
9) Verurteilungen von Schutzpolizeibeamten in der Mordsache des belgischen Oberleutnants Graf, 1 Sammlung (9 Hefte)
10) Schutzpolizei Hamborn (1 Heft, 2 lose)
11) Akte betr. Besatzungszeit (1 Blattsammlung)

h) Akten der Polizeiverwaltung Elberfeld
Der Ruhrkampf (vgl. Nrn. 133-136) (5 Bde.)

i) Akten des Landratsamts Herford
1) Wachtbücher des Schutzpolizeikommandos Vlotho (3 Bde.)
2) Dienstbücher des Schutzpolizeikommandos Vlotho (4 Bde.)
3) Verzeichnis der Kenntnisnahme-Schreiben (1 Bd.)
4) Zeitschrift "Der Ausgewiesene" (1 Sammlung)
5) Nachweis festzunehmender Personen (1 Bd.)
6) Einlieferungsbuch (1 Bd.)
7) Unterrichtsbriefe (1 Sammlung)
8) Unterbringung und Verwendung der ausgewiesenen Schutzpolizei (1 Bd.)
9) Streifenbücher (13 Stück)

k) Besondere Niederschriften (einige erhalten: s. Nrn. 58-60, 62-64, 66-71, 75-106, 108-109, 114-119, 125)




Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken