Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
4. Nichtstaatliches und nichtschriftliches Archivgut
4.3. Juristische Personen des öffentlichen Rechts
4.3.3. Sonstige
4.3.3.3. Universität Duisburg
Universität Duisburg RW 1264
155.01.00 Universität Duisburg
Permalink des Findbuchs


Signatur : 155.01.00

Name : Universität Duisburg

Beschreibung :
Die Originale des Archivs der Universität Duisburg befinden sich im Hauptstaatsarchiv Düsseldorf. In den Jahren 1963-1964 wurden die Akten durch die Firma Rank Xerox. GmbH, Düsseldorf für das Stadtarchiv Duisburg xerokopiert. Bei dieser Xerokopierung wurde erreicht, daß alle Akten auf das gleiche Format gebracht und im Verhältnis zu den Originalen im Maßstab 5 : 4 verkleinert wurden. Alle Akten wurden gebunden. Aus Zweckmäßigkeitsgründen wurden einzelne Bände geteilt, andere zusammengefaßt. An der Nummerierung der Düsseldorfer Originale wurde jedoch nichts geändert.
Dieses Findbuch hält sich im wesentlichen an das 1937 vom Staatsarchiv Düsseldorf aufgestelllte Repertorium. Die Abschrift wurde von Fräulein Hannelore Hesselmann gefertigt. Es wurde jedoch von Herrn Hans Schaffner und Fräulein Gerda Schütz hinsichtlich der Aufteilung bzw. der Zusammenfassung durch Angaben über den Umfang und die zeitliche Dauer ergänzt. Außerdem wurde eine Nummernkonkordanz beigefügt.
Eine beabsichtigte, ins einzelne gehende Neuverzeichnung des gesamten Universitätsbestandes konnte bisher aus Zeit- und Personalmangel nicht durchgeführt werden.
Die im Stadtarchiv Duisburg beruhende Fotokopie des ursprünglichen Düsseldorfer Findbuches von 1937 wurde als Nr. 331 dem xerokopierten Bestand beigefügt.
Duisburg, im September 1966
Schütz
Stadtarchivinspektorin

Vorbemerkung des Düsseldorfer Findbuches von 1937
Die Universität Duisburg wurde durch das Gründungspatent des Großen Kurfürsten vom 15. Oktober 1654 als Landesuniversität für die "Clevisch-Jülich-Bergischen und angehörigen Landen" gestiftet und am 15. Oktober 1655 eingeweiht.
Ihre Aufhebung erfolgte durch die Kabinettsorder vom 18. Oktober 1818. Das Archiv ging an die neugegründete Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn über. Durch den Erlaß des Ministerpräsidenten vom 4. Januar 1937-A.V. 5186- wurde das Archiv von der Bonner Universitätsbibliothek, in das es irrtümlich gelangt war, an das Staatsarchiv Düsseldorf abgegeben. - Vgl. Dienstakten A 3 Vol. I fol. 36 ff. - Acc.4/37. -
Bei der Neuordnung des Archivs wurden die alten Lagernummern der bisher verzeichneten Bestände belassen. Die Aufstellung des Findbuches erfolgte jedoch nach neuen Gesichtspunkten.
gez. Vollmer
(Staatsarchivdirektor in Düsseldorf)


Das nachfolgende Findbuch des Stadtarchivs Duisburg für den Bestand "Universität Duisburg" (nur Xerokopien) wurde vom Hauptstaatsarchiv für den Originalbestand übernommen.
Das überholte Verzeichnis wurde unter Nr. 331 zum Bestand Universität Duisburg genommen.
8.8.1988 Joe

Die Nummern 226-245 sind nicht belegt.


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken