Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
4. Nichtstaatliches und nichtschriftliches Archivgut
4.1. Nationalsozialismus
4.1.1. NSDAP, NS-Verbände und -Organisationen
Diverse NS-Stellen RW 0023
410.02.01 Diverse NS-Stellen
Permalink des Findbuchs


Signatur : 410.02.01

Name : Diverse NS-Stellen

Beschreibung :
Der Bestand RW 0023 umfaßt die Akten aus der Zeit des Nationalsozialismus, die in den Jahren 1963 bis 1974 aus amerikanischem Gewahrsam übernommen wurden. Es handelt sich um Reste von Akten der NSDAP, ihrer Gliederungen und angeschlossenen Verbände sowie vereinzelte Stücke staatlicher und sonstiger Provenienz. Über diese Bruchstücke hinaus ist für die NS-Organisationen im Nordrheingebiet kein Schriftgut überliefert; zu anderen erhaltenen - vor allem staatlichen - Provenienzen aus der Zeit von 1933 - 1945 vgl. die gedruckte Kurzübersicht S. 268 ff. Die verzeichneten Aktenbände wurden normalerweise - auch wenn sie nach 1945 in einigen Fällen nach Pertinenzen umformiert worden sind - im vorliegenden Verband belassen. Bände, die ausschließlich Rundschreiben enthalten, wurden ggf. der Provenienz zugewiesen, bei der die Rundschreiben entstanden sind. - Die Zuweisung der Orte entspricht dem Stand der Zeit vor 1945. Die Verzeichnung erfolgte 1978 durch Dr. Dohms.

Die Benutzung des Bestandes richtet sich nach den Bestimmungen des Archivgesetzes NRW. Einige Unterlagen unterliegen noch den Schutzfristen für personenenbezogenes Schriftgut und sind nur mit Sondergenehmigung einsehbar.

Die Originalakten sind aus Gründen der Bestandserhaltung für die Benutzung gesperrt. Die Akten sind in digitalisierter Form an den Rechnern des Lesesaals des Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland einsehbar. Eine Voranmeldung ist erforderlich.


Zu den Provenienzen im Einzelnen:

NSDAP-Gauleitung Düsseldorf
1929 aus dem selbständigen Bezirk Bergisches Land entstanden. Gauleiter von 1929 bis 1945: Friedrich Karl Florian (1894-1975).
Literatur : Peter Hüttenberger, Die Gauleiter. 1969. - Walter Först, Die rheinischen Gauleiter. 1984. - Das Schriftgut der NSDAP, Teil 1, S. 8-28, 179, 181, 191, 192, 194, 199, 201, 206, 215-221.
Inhalt : Rundschreiben und Informationsdienste der Gauleitung, der Gaupropagandaleitung und des Gauschatzmeisters (u.a. "Mundpropaganda-Parolen", Redner-Informationen und totale Kriegsführung 1933-1945.
Umfang : 7 Einheiten
Laufzeit : 1933-1945



NSDAP-Gauleitung Essen
1928 zum Gau erhobener Bezirk des Gaues Ruhr. Gauleiter von 1928 bis 1945: Josef Terboven (1898-1945).
Literatur : Peter Hüttenberger, Die Gauleiter. 1969. - Walter Först, Die rheinischen Gauleiter. 1984. - Das Schriftgut der NSDAP, Teil 1, S. 82-95, 180, 182, 197, 234.
Inhalt : Arbeits- und Kriegseinsatz
Umfang : 1 Einheit
Laufzeit : 1944



NSDAP-Gauleitung Köln-Aachen
1931 durch Teilung des Gaues Rheinland-Süd in Gau Koblenz-Trier und Gau Köln-Aachen entstanden. Gauleiter von 1931-1945: Josef Grohé (1902-1987).
Literatur : Peter Hüttenberger, Die Gauleiter. 1969. - Walter Först, Die rheinischen Gauleiter. 1984. - Das Schriftgut der NSDAP, Teil 2, S. 8-22, 115, 117, 128, 130, 132, 136, 140-150
1931-1945
Inhalt : Gauleitung: Mitteilungsblätter, Verordnungsblätter und Rundschreiben (u.a. zum Beitragswesen, Reichsverteidigung, Baueinsatz am Westwall, Räumung der Kampfgebiete, baumilitärische Maßnahmen, Kriegsgefangene in der Sowjetunion, ausländische Arbeiter) 1931-45 (16); Amt für Volkstumsfragen: Ausländische Arbeiter 1944 (1); Gaupropagandaleitung: Rundschreiben (u.a. NSV-Kinderlandverschickung, Luftangriff auf Köln) 1942-44 (1); Gauschatzmeister: Korrespondenz mit der NSDAP-Ortsgruppe Aachen 1939 (1); Gauschulungsamt: Korrespondenz mit der Kreisleitung Erkelenz, politische Lageberichte der Kreisleitung Erkelenz (und z. T. auch Geilenkirchen) 1933-44 (2); Gaustabsamt: Luftschutz 1941-45 (1); Rassenpolitisches Amt: Auszüge aus Vorträgen zur rassischen Erblehre, Familiennamen von Juden 1939 (1). Korrespondenz des NSDAP-Gaugerichts mit der NSDAP-Ortsgruppe Kornelimünster.
Umfang : 25 Einheiten
Laufzeit : 1931-1945



NSDAP-Gauleitung Ruhr (in Elberfeld)
1926 durch Fusion der Gaue Westfalen und Rheinland-Nord entstanden; geht 1931/32 über in Gau Westfalen-Süd; Gauleiter 1926: Franz Pfeffer von Salomon (geb.1888), Joseph Goebbels (1897-1945); 1926-1929: Karl Kaufmann (geb.1900); 1929-1931: Josef Wagner (1899-1945).
Literatur : Lit.: Peter Hüttenberger, Die Gauleiter. 1969
Inhalt : Korrespondenz mit NS-Stellen und Amtsträgern (u.a. wegen Rednereinsatz von Goebbels) 1926-28 (4); Gaujugend 1927 (1) Korrespondenz mit der NSDAP-Reichsleitung München und NSDAP-Gauleitungen (u.a. Rednereinsatz, Mitgliedsangelegenheiten, Veranstaltungen, Geschäftskorrespondenz zwischen Goebbels und Ley, Westdeutsche Arbeitsgemeinschaft der NSDAP, Zusammenlegung des Gaues Rheinland-Nord mit dem Gau Westfalen) 1925-28 (4); Korrespondenz mit NSDAP-Ortsgruppen im Rheinland, Ruhrgebiet, Westfalen und Lippe (u.a. Mitgliedsangelegenheiten, Veranstaltungen, Aufbau der NSDAP-Ortsgruppen) 1925-29 (40); SA-Organisationen im Gau 1926-38 (1).
Umfang : 50 Einheiten
Laufzeit : 1925-1938



NSDAP-Kreisleitungen A-Z
Literatur : Das Schriftgut der NSDAP, Teil 1, S. 29-137; Teil 2, S. 23-75.
Inhalt : Aachen-Land: Monatsberichte; 1939-43 (2); Aachen-Stadt: Betreuung der Fliegergeschädigten 1944 (1); Rheinisch-Bergischer Kreis: Volkssturm 1944 (1); Bonn: Mitgliederangelegenheiten 1925, 1935 (1), NSDAP-Kreistag 1939 (1); Duisburg: Kriegschronik und Berichte über die Stimmung der Bevölkerung 1942 (2); Euskirchen: Gefallenenehrung 1944 (1); Geilenkirchen: Rundschreiben, totaler Krieg und Beitragswesen 1942-44 (4); Jülich: Luftschutz, Katastropheneinsatz bei Talsperrendammbruch und Arbeitseinsatz am Westwall 1943-44 (3); Köln-Stadt: Sondereinsatz im Krieg 1940 (1), Kriegskameradschaften 1943-44 (3), Veranstaltungen (u.a. HJ-Vereidigung, Trauerfeiern) 1943-44 (15), Wohnraumbeschaffung nach Zerstörungen 1944-45 (1), Schadensmeldungen 1944 (2), Gassparaktion 1944 (1), katholische Kirche 1944 (1), Inspektion der Ortsgruppen 1944 (1); Kempen-Krefeld: Propaganda (u.a. NS-Flugschriften) 1944-45 (1); Mönchengladbach: Personalübersichten sowie Arbeits- und Wirtschaftslage 1941-45 (1); Siegkreis: Aufnahme von Flüchtlingen aus dem linksrheinischen Gebiet und Einsatz der Politischen Einsatzstaffel 1945 (1).
Umfang : 45 Einheiten
Laufzeit : 1925, 1935, 1939-1945


NSDAP-Kreisgericht Aachen-Land (in Stolberg)
Literatur : Das Schriftgut der NSDAP, Teil 2, S. 25.
Inhalt : Kompetenzen 1934 (1); Übersicht über die Verfahren 1934-40 (6); Parteigerichtsverfahren gegen einzelne Parteimitglieder: Strafvergehen 1934-40 (16), Interesse- und Disziplinlosigkeit 1933-40 (25).
Umfang : 47 Einheiten
Laufzeit : 1933-1940


NSDAP-Ortsgruppen
Literatur : Das Schriftgut der NSDAP, Teil 1, S. 29-137; Teil 2, S. 23-75.
Inhalt : Duisburg-Laar: Kriegschronik 1942 (1); Duisburg-Meiderich-Ost: Kriegschronik 1942 (1); Duisburg-Süd: Kriegschronik 1942 (1); Erp, Krs. Euskirchen: Listen von Wehrpflichtigen und Arbeitskräften sowie Arbeitseinsatz 1944-45 (2); Hangeweiler, Krs. Aachen-Stadt: Organisation 1943 (1); Immendorf, Krs. Geilenkirchen: Amt für Volkswohlfahrt 1937-38 (1); Köln-Bayenthal: Feiern und Veranstaltungen 1934-37 (1); Ulrich von Hutten, Krs. Hansestadt Köln: Rundschreiben des Beauftragten für den totalen Kriegseinsatz 1944 (1); Köln-Nippes: Organisation, Schulung und Feiern 1937, 1943-44 (1); Köln-Stadt: Ordnungsdienst 1934-36 (1); Köln-Stadtgarten: Mobilmachung, Kriegseinsatz und Kriegsschäden 1939-42 (2); Malmedy: Organisation 1944 (1); Mönchengladbach-Nord: Personal und Kassenrevision 1938-45 (4); Selfkant in Wehr: Rundschreiben der Gauleitung Köln-Aachen sowie Korrespondenz mit der Kreisleitung Geilenkirchen 1942-44 (2); Veen, Krs. Moers: Kameradenbrief, Druckschriften 1945 (1); Wuppertal-Varresbeck: Bombenschaden einer Familie 1944 (1).
Umfang : 22 Einheiten
Laufzeit : 1934-1945



Sturmabteilung der NSDAP (SA)
1921 als militärisch organisierte Kampftruppe der NSDAP eingerichtet
Literatur : Peter Longerich, Die braunen Bataillone. Geschichte der SA. München 1989. - Das Schriftgut der NSDAP, Teil 1, S. 139-151; Teil 2, S. 80-91.
Inhalt : Gruppe Niederrhein: Mitgliederangelegenheiten, Nachrichtenblatt 1934-40, 1944 (2); Standarte 25 - Aachen: Stammrollen von Mitgliedern 1933-39 (1); Standarte 160 - Bonn: Strafsachen 1942-44 (3), Stärkemeldungen 1944 (1), Entlassung eines Obersturmbannführers 1944-45 (1); Standarte 161 - Düren: Rundschreiben 1935 (1); Standarte 16 - Köln: Rundschreiben, Korrespondenz 1943-44 (1); Standarte 136 - Köln: Rundschreiben, Standartenbefehle 1944 (1); Standarte 53 - Solingen: Mitgliederangelegenheiten, Korrespondenz mit Arbeitsämtern sowie Aufmarschpläne für den Gauparteitag in Essen 1935 (2); Standarte J 8 - Würselen, Krs. Aachen-Land: Personalunterlagen von Mitgliedern 1933-34 (1); SA Wuppertal: Vorgänge im Lager Kemna (Wuppertal) 1933 und die beteiligten SA-Leute 1933-1964 (10); SA-Sturm 21/79 Viersen: Stärkemeldungen 1944; Listen der Mitglieder; Sicherstellung der Akten; Rundschreiben; Arbeitseinsatz der SA am Westwall; Umgang mit chemischen Kampfstoffen, 1944-45 (1);
Umfang : 25 Einheiten
Laufzeit : 1933-1945 (1964)



Hitler-Jugend (HJ), Deutsches Jungsvolk (DJ), Bund Deutscher Mädel (BDM)
Jugendorganisation der NSDAP, 1926 als "Bund der Arbeiterjugend" gegründet. Reichsjugendführer 1933-1945: Baldur von Schirach (1907-1974).
Literatur : Erziehung und Schulung im Dritten Reich. Manfred Heinemann (Hrsg.), 2 Bde. Stuttgart 1980. - Das Schriftgut der NSDAP, Teil 1, S. 166-178; Teil 2, S. 99-114
Inhalt : HJ-Gebiet Düsseldorf (34): Rundschreiben an die Bannführer 1939 (1); HJ-Gebiet Köln-Aachen (11): Marine-HJ-Scharen 1941 (1), Kulturarbeit und Veranstaltungen 1941-43 (8), Korrespondenz mit der Reichsjugendführung 1941-43 (1), Führung von Kriegstagebüchern 1942 (1), Presse und Propaganda 1942-43 (1); HJ-Bann 160 - Bonn: Mitgliederangelegenheiten, Veranstaltungen und Lager (u.a. Landdienstlager Meckenheim) 1941-44 (4); HJ-Bann 161 - Düren: Rundschreiben 1941 (1); Deutsches Jungvolk (DJ); Fähnlein 8/674 - Ameln: Rundschreiben, Organisation 1942 (1); DJ-Jungbann 2/161 - Schleiden-Monschau: Schulungsmaterial 1935-1937 (1); Bund Deutscher Mädel (BDM), Obergau Köln-Aachen: Kulturelle Veranstaltungen (u.a. Musikpflege, Laienspiel) 1936-43 (5), Korrespondenz mit der Reichsjugendführung 1938-42 (1).
Umfang : 27 Einheiten
Laufzeit : 1935-1945



NS Deutscher Studentenbund - Technische Hochschule Aachen
Inhalt : Personalfragebögen der Mitglieder.
Umfang : 1 Einheit
Laufzeit : 1935-1938



NS Volkswohlfahrt (NSV)
Inhalt :, NSV-Gauamtsleitung Köln: Rundschreiben und Fronthilfe-Befehle der HJ-Gebietsführung Köln-Aachen (11), u.a. betr. Bewährungslager für Mädel, Einziehung von Mädchen und Frauen zum Reicharbeitsdienst und zum Kriegshilfsdienst, Lehrgänge in der Kriegseinsatz-Schule in Godesberg, Fronthelfer, Wehrmachtshelferinnen, Kriegseinsatzaufgaben des BDM, HJ-Lazarett in Gummersbach; NSV-Ortsgruppe Harperscheid (Krs. Schleiden): Wohlfahrts- und Gesundheitsangelegenheiten (1)
Umfang : 2 Einheiten
Laufzeit : 1936-1945



NS Kriegsopferversorgung (NSKOV), Gau Köln-Aachen
Inhalt : Orden 1937 (1); Verwundetenabzeichen 1940-44 (1); Versorgungsangelegenheiten (v. a. Einzelfälle) 1937-44 (19); Hindenburgspende 1937 (1); Beförderung von Schwerbeschädigten 1938-39 (2), Betreuung lazarettkranker Soldaten (1).
Umfang : 25 Einheiten
Laufzeit : 1937-1944



NS Reichskriegerbund, Kreiskriegerführer Hansestadt Köln
Inhalt : Rundschreiben (v. a. der Gaukriegerführung West), Protokolle von Führertagungen und Veranstaltungen 1935-42 (2).
Umfang : 2 Einheiten
Laufzeit : 1935-1942



Reichsverteidigungskommissar Düsseldorf
1939 Einsetzung des NSDAP-Gauleiters Friedrich Karl Florian als Reichsverteidigungskommissar.
Literatur : Das Schriftgut der NSDAP, Teil 1, S. 244.
Inhalt : Sicherung des Arbeitseinsatzes nach Großangriffen.
Umfang : 1 Einheit
Laufzeit : 1943



Reichsverteidigungskommissar Köln-Aachen
1939 Einsetzung des NSDAP-Gauleiters Josef Grohé als Reichsverteidigungskommissar.
Inhalt : Rundschreiben und Anordnungen (v.a. Luftschutz, Räumung von Orten und Zerstörung von kriegswichtigen Anlagen.
Umfang : 1 Einheit
Laufzeit : 1944-1945


Präsident des Gauarbeitsamtes und Reichstreuhänders der Arbeit Köln - Aachen
Inhalt : Rundschreiben: Sicherung der Büromaschinen. Arbeitseinsatzmaßnahmen bei Fliegerschäden
Umfang : 1 Einheit
Laufzeit : 1943



Gauwohnungskommissar in Köln
Inhalt : Deutsches Wohnungshilfswerk
Umfang : 1 Einheit
Laufzeit : 1944



Generalinspekteur für das deutsche Straßenwesen - Oberbauleitung Jülich
Inhalt : Rundschreiben des Generalinspekteurs
Umfang : 1 Einheit
Laufzeit : 1938



Deutscher Volkssturm
Inhalt : Bonn: Befehle des Kreisstabsführers, Aufstellungspläne 1944-45 (2); Düsseldorf: Panzernahbekämpfung 1945 (1); Mönchengladbach-Nord: Bericht über Fliegerangriff auf Boisheim 1945 (1); Wuppertal: Freistellung und Fernbleiben vom Volkssturm 1945 (1).
Umfang : 5 Einheiten
Laufzeit : 1944-1945



Volksbund für das Deutschtum im Ausland (VDA)
1881 Gründung des Vereins für das Deutschtum im Ausland, 1933 Namensänderung in "Volksbund für das Deutschtum im Ausland" und Eingliederung in die Volksdeutsche Mittelstelle.
Inhalt : Gauverband Köln-Aachen: Bestellung der Bezirks- und Ortsverbandsleiter (1); Kreisverband Aachen-Land: Organisation und Mitgliederangelegenheiten 1937-1943 (4); Korrespondenz mit der Wirtschaftunternehmen GmbH des Volksbundes in Berlin 1935-38 (1).
Umfang : 6 Einheiten
Laufzeit : 1935-1943



Nationalpolitische Erziehungsanstalt Bensberg
Inhalt : Personalakten
Umfang : 4 Einheiten
Laufzeit : 1938-1945


Bei dem Bestand RW 0688 handelt es sich um 13 Akten, die 2006 vom Bundesarchiv übernommen worden sind.
Diese Akten sind freu benutzbar.




Bemerkung : Aus SAFT-XML-Datei nach VERA importiert am 20.05.2009Br

Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken