Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
1. Behörden und Bestände vor 1816
1.1. Landesarchive
1.1.3. Kleve-Mark
1.1.3.3. Akten
Kleve-Mark, Akten AA 0058
103.04.01-07 Kleve-Mark, Akten (Version für Inventar 1609)
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1271-1452
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verpfändung von Haus und Herrschaft Didam an Moers und Streitsachen deswegen mit Geldern


Enthält : u.a.:- Verkauf von Gütern bei Didam und Zevenaar durch den Kastellan Bernardus de Sibelinge an Dietrich Luyff von Kleve, 27. August 1271 (die beati Rufi) (Urkunden-Abschrift des 15. Jh.);- Verpfändungen der Herrschaft an Moers (Urkunden-Auszüge), 1292, 1369;- Verschreibung einer Leibzucht durch Graf Adolf von Kleve für seine Gattin Margarethe aus dem Sybelinghofe im Kirchspiel Didam, 9. Februar 1393 (Sonntag nach Agathe);- Beschwerden des Herzogs von Jülich-Geldern an Kleve über gewaltsame Fortnahme des an Walram von Moers, Konfirmaten zu Münster, als geldrisches Lehen ausgetanen Schlosses Didam, 1452 (Montag nach Palmtag);- Klevische Antwort an Geldern: Entschuldigung mit klevischer Fehde mit Münster; Gegenaktion gegen Gefangennahme zweier klevischer Untersassen aus der Liemers auf dem Wege zum Markt in Arnhem, 1452 (Dienstag nach Palmtag);- Anweisung Herzogs Johann von Kleve an seinen Hofmeister Johann von Loe, Amtmann der Liemers, am nächsten Sonntage Schloss und Haus Didam an Graf Vinzenz zu Moers und Saarwerden übergeben, 1452 (op sent Potitianus dach);- Ausfolgung des Hausrates der Ehefrau Arnt Grüters, befindlich auf dem genannten Schlosse, bei der Einnahme durch die Klever
Bestellsignatur : Kleve-Mark, Akten Nr. 2361
Altsignatur : Kleve-Mark XXI 51a


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken