Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
4. Nichtstaatliches und nichtschriftliches Archivgut
4.6. Sammlungen
4.6.2. Zeitungsausschnittsammlungen
Zeitungsausschnittsammlung des Hamburgischen Weltwirtschaftsarchivs zur Rheinlandbesetzung RW 0005
475.03.06 Zeitungsausschnittsammlung des Hamburgischen Weltwirtschaftsarchivs zur Rheinlandbesetzung
Permalink des Findbuchs


Signatur : 475.03.06

Name : Zeitungsausschnittsammlung des Hamburgischen Weltwirtschaftsarchivs zur Rheinlandbesetzung

Beschreibung :
A.Vorbemerkung

Das Hamburgische Weltwirtschaftsarchiv (HWWA) entstand 1919 aus der Dokumentationsstelle ("Zentralstelle") des im Jahre 1908 gegründeten Kolonialinstituts. Als selbständiges wissenschaftliches Insitut der Hansestadt Hamburg hatte es vor allem die Aufgabe, Wirtschaft, Presse und Wissenschaft mit Material zu unterstützen. Dies erfolgte unter anderem in der Abteilung Archive, in der eine Vielzahl in- und ausländischer Presseveröffentlichungen systematisch ausgewertet wird.

Eine Sammlung von Presseausschnitten zur deutschen Geschichte, vor allem aber politischen und wirtschaftlichen Geschichte der besetzen Gebiete aus den Jahren 1918 bis 1930 wurde in den dreißiger Jahren an das Staatsarchiv Düsseldorf übergeben. Zur Vorgeschichte der Abgabe vgl. den betr. Vorgang in den Akten des Provinzialverbandes
(Archiv des Landschaftsverbandes Rheinland: Provinzialverband Nr. 10518). Die Ablieferung erhiet die Bestandsnummer RW 5.

Bei der Verzeichnung sind die Aktentitel des HWWA beibehalten worden. Kassationen sind nicht erfolgt.

Die Bearbeitung des Bestandes erfolgte 1970 durch OStAR Dr. Joester, StAAss. Dr. Lepper und stud. phil. Lilla.

B. Abkürzungsverzeichnis

1. Siglen des Hamburgischen Welt-Wirtschaftsarchiv (soweit im Bestand vorhanden)

a) Hauptgruppe: Klassifizierung nach Ländern

A 10 Deutschland
A 10b Deutschland, links- und rechtsrheinisch besetztes Gebiet - Okkupationsgebiet auf dem linken Rheinufer
A10e Eupen-Melmedy
A21 Belgien
C19 Algerien

b) Untergruppe: Klassifizierung nach Sachbegriffen

a1 Kartenliteratur
b allgemeine Beurteilung von Land und Leuten, Politik und Wirtschaft
c Lendeskunde im Allgemeinen
d1 Bevölkerungsbewegung/Bevölkerungsstatistik
d6 Sprache
d7 Religionswesen
f1 Geschichtliche Entwicklung bis 1909
f2 Geschichtliche Vorgänge (aktuelles Material)
f2a Geschichtleiche Vorgänge in einzelnen Staaten
f5 Parteiwesen
f4 Verfassung
f5a Einzelne Parteien
g1 Politische Beziehungen zu einzelnen Ländern
g4 Handelspolitik allgemein
g4a Handelsverträge mit einzelnen Ländern Handelspolitische Beziehungen zu einzelenen Ländern
h Gesetzgebung und Verwaltung. Allgemeines
h2 Beamtenwesen
h4 Polizeiwesen
i Rechtspflege, Allgemeines
k2 Schulwesen
l Militäwesen, Allgemeines
l1 Landheer - Schutztruppen
m Finanzwesen
m2 Zollwesen/Zolltarife
m3 Steuerwesen
n Wirtschaft, Allgemeines
n1 Wirtschaftspolitik
n2 Berichte über die wirtschaftliche Lage
n2aBerichte über die wirtschaftliche Lage in den einzelnen Bundesstaaten, Provinzen oder Städten
n4 Landwirtschaft, Allgemeines
n9 Forstwirtschaft
n13 Industrie
n13a Einzelne Industrien
n15 Arbeiterfrage, Streiks
n15a Arbeitnehmerverhältnisse in einzelnen Berufen
n17 Wohnungsfrage
n18 Handel, Allgemeines
n19 Handelsbeziehungen zu einzelnen Ländern
n20 Kleinhandel
n23 Geld und Währung
n23 Kredit und Bakwesen
n25 Börsenwesen
n26 Wirtschaftliche Interessenvertretung
n28Verkehrswesen, Allgemeines
n30 Eisenbahnen
n33n34 Binnenschiffahrt
n34 Post-, Telegraphen- und Fernmeldewesen
n34a Post-, Telegraphen- und Fernmeldeverkehr mit einzelnen Ländern
n35 Luftschiffahrt
n36 Zeitungswesen
n37 Versicherungswesen
q Einzelfragen politischer und wirtschaftlicher Natur

2. Sonstige Abkürzungen

DAZ Deutsche Allgemeine Zeitung, Berlin
FZ Frankfurter Zeitung
IARK Interallierte Rheinlandkommission
I un H Industrie- und Handelszeitung, Berlin
KVZ Kölnische Volkszeitung
KZ Kölnische Zeitung
MICUM Mission interalliée de contrôle des usines et des mines
NFP Neue Freie Presse, Wien
NZZ Neue Zürcher Zeitung


o.V. (Bei Presseartikeln) ohne namentliche genannten verfasser
Rk Reichskanzler
SM Sondermappe
TR Tägliche Rundschau, Berlin
T.A.O. Territoires allemands occupés
VB Völkischer Beobachter
VZ Vossische Zeitung

A.VorbemerkungDas Hamburgische Weltwirtschaftsarchiv (HWWA) entstand 1919 aus der Dokumentationsstelle ("Zentralstelle") des im Jahre 1908 gegründeten Kolonialinstituts. Als selbständiges wissenschaftliches Insitut der Hansestadt Hamburg hatte es vor allem die Aufgabe, Wirtschaft, Presse und Wissenschaft mit Material zu unterstützen. Dies erfolgte unter anderem in der Abteilung Archive, in der eine Vielzahl in- und ausländischer Presseveröffentlichungen systematisch ausgewertet wird.Eine Sammlung von Presseausschnitten zur deutschen Geschichte, vor allem aber politischen und wirtschaftlichen Geschichte der besetzen Gebiete aus den Jahren 1918 bis 1930 wurde in den dreißiger Jahren an das Staatsarchiv Düsseldorf übergeben. Zur Vorgeschichte der Abgabe vgl. den betr. Vorgang in den Akten des Provinzialverbandes(Archiv des Landschaftsverbandes Rheinland: Provinzialverband Nr. 10518). Die Ablieferung erhiet die Bestandsnummer RW 5.Bei der Verzeichnung sind die Aktentitel des HWWA beibehalten worden. Kassationen sind nicht erfolgt.Die Bearbeitung des Bestandes erfolgte 1970 durch OStAR Dr. Joester, StAAss. Dr. Lepper und stud. phil. Lilla.B. Abkürzungsverzeichnis1. Siglen des Hamburgischen Welt-Wirtschaftsarchiv (soweit im Bestand vorhanden)a) Hauptgruppe: Klassifizierung nach LändernA 10 DeutschlandA 10b Deutschland, links- und rechtsrheinisch besetztes Gebiet - Okkupationsgebiet auf dem linken RheinuferA10e Eupen-MelmedyA21 BelgienC19 Algerienb) Untergruppe: Klassifizierung nach Sachbegriffena1 Kartenliteraturb allgemeine Beurteilung von Land und Leuten, Politik und Wirtschaftc Lendeskunde im Allgemeinend1 Bevölkerungsbewegung/Bevölkerungsstatistikd6 Sprached7 Religionswesenf1 Geschichtliche Entwicklung bis 1909f2 Geschichtliche Vorgänge (aktuelles Material)f2a Geschichtleiche Vorgänge in einzelnen Staatenf5 Parteiwesenf4 Verfassungf5a Einzelne Parteieng1 Politische Beziehungen zu einzelnen Länderng4 Handelspolitik allgemeing4a Handelsverträge mit einzelnen Ländern Handelspolitische Beziehungen zu einzelenen Ländernh Gesetzgebung und Verwaltung. Allgemeinesh2 Beamtenwesenh4 Polizeiweseni Rechtspflege, Allgemeinesk2 Schulwesenl Militäwesen, Allgemeinesl1 Landheer - Schutztruppenm Finanzwesenm2 Zollwesen/Zolltarifem3 Steuerwesenn Wirtschaft, Allgemeinesn1 Wirtschaftspolitikn2 Berichte über die wirtschaftliche Lagen2aBerichte über die wirtschaftliche Lage in den einzelnen Bundesstaaten, Provinzen oder Städtenn4 Landwirtschaft, Allgemeinesn9 Forstwirtschaftn13 Industrien13a Einzelne Industrienn15 Arbeiterfrage, Streiksn15a Arbeitnehmerverhältnisse in einzelnen Berufenn17 Wohnungsfragen18 Handel, Allgemeinesn19 Handelsbeziehungen zu einzelnen Ländernn20 Kleinhandeln23 Geld und Währungn23 Kredit und Bakwesenn25 Börsenwesenn26 Wirtschaftliche Interessenvertretungn28Verkehrswesen, Allgemeinesn30 Eisenbahnenn33n34 Binnenschiffahrtn34 Post-, Telegraphen- und Fernmeldewesenn34a Post-, Telegraphen- und Fernmeldeverkehr mit einzelnen Ländernn35 Luftschiffahrtn36 Zeitungswesenn37 Versicherungswesen q Einzelfragen politischer und wirtschaftlicher Natur2. Sonstige AbkürzungenDAZ Deutsche Allgemeine Zeitung, BerlinFZ Frankfurter ZeitungIARK Interallierte RheinlandkommissionI un H Industrie- und Handelszeitung, BerlinKVZ Kölnische VolkszeitungKZ Kölnische ZeitungMICUM Mission interalliée de contrôle des usines et des minesNFP Neue Freie Presse, WienNZZ Neue Zürcher Zeitungo.V. (Bei Presseartikeln) ohne namentliche genannten verfasserRk ReichskanzlerSM SondermappeTR Tägliche Rundschau, BerlinT.A.O. Territoires allemands occupésVB Völkischer BeobachterVZ Vossische Zeitung

Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken