Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
2. Verwaltungsbehörden Regierungsbezirke Düsseldorf und Köln
2.2. Bezirksregierungen/staatliche Aufsichtsbehörden
2.2.2. Regierung Düsseldorf
Regierung Düsseldorf BR 2156
212.16.05 Regierung Düsseldorf, Gesundheit, soziale Fürsorge
Permalink des Findbuchs


Signatur : 212.16.05

Name : Regierung Düsseldorf, Gesundheit, soziale Fürsorge

Beschreibung :
Der Bestand BR 2156 wurde 1997 ohne Ablieferungsliste von der Bezirksregierung Düsseldorf (zuständiges Fachdezernat: 24 = öffentliche Gesundheit, medizinische und pharmazeutische Angelegenheiten) an das Hauptstaatsarchiv abgegeben und unter Nr. II 54/97 akzessioniert. Er umfasste bis auf eine Ausnahme (BR 2156 Nr. 4) ausschließlich fadengeheftete, zum Teil sehr umfangreiche Akten mit einer Gesamtlaufzeit von 1875 bis 1953. Der Schwerpunkt lag jedoch zwischen 1900 und 1933 (vor 1900 beginnt nur BR 2156 Nr. 68, nach 1933 endet nur BR 2156 Nr. 4). Die Akten entstammen dem damaligen Geschäftskreis I J (vorher I D) und dokumentieren vor allem den personalen Bereich in den Sachgebieten Gesundheit und Wohlfahrt/soziale Fürsorge, und hier besonders das Ausbildungs- und Prüfungswesen. In diesem Zusammenhang bieten sich Aufschlüsse über die Herkunft und die sozialen Verhältnisse der Lehrgangsteilnehmer, Prüfungskandidaten und - kandidatinnen und Gesuchstellern und -stellerinnen um ataatliche Anerkennung, zumal in den Akten häufig Lebensläufe vorliegen.

Der Bestand wurde im Frühjahr 2002 von OstAR Lück verzeichnet. Es wurden keine Kassationen vorgenommen.
Der Bestand BR 2156 wurde 1997 ohne Ablieferungsliste von der Bezirksregierung Düsseldorf (zuständiges Fachdezernat: 24 = öffentliche Gesundheit, medizinische und pharmazeutische Angelegenheiten) an das Hauptstaatsarchiv abgegeben und unter Nr. II 54/97 akzessioniert. Er umfasste bis auf eine Ausnahme (BR 2156 Nr. 4) ausschließlich fadengeheftete, zum Teil sehr umfangreiche Akten mit einer Gesamtlaufzeit von 1875 bis 1953. Der Schwerpunkt lag jedoch zwischen 1900 und 1933 (vor 1900 beginnt nur BR 2156 Nr. 68, nach 1933 endet nur BR 2156 Nr. 4). Die Akten entstammen dem damaligen Geschäftskreis I J (vorher I D) und dokumentieren vor allem den personalen Bereich in den Sachgebieten Gesundheit und Wohlfahrt/soziale Fürsorge, und hier besonders das Ausbildungs- und Prüfungswesen. In diesem Zusammenhang bieten sich Aufschlüsse über die Herkunft und die sozialen Verhältnisse der Lehrgangsteilnehmer, Prüfungskandidaten und - kandidatinnen und Gesuchstellern und -stellerinnen um ataatliche Anerkennung, zumal in den Akten häufig Lebensläufe vorliegen.Der Bestand wurde im Frühjahr 2002 von OstAR Lück verzeichnet. Es wurden keine Kassationen vorgenommen.

Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken