Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
1. Behörden und Bestände vor 1816
1.3. Herrschaften
1.3.2. N - Z
1.3.2.1. Nesselrode-Ehreshoven
Nesselrode-Ehreshoven, Landesarchiv AA 0606a
110.22.03 Nesselrode-Ehreshoven, Landesarchiv (DFG - gefördert)
Permalink des Findbuchs


Signatur : 110.22.03

Name : Nesselrode-Ehreshoven, Landesarchiv

Beschreibung :
Das Archiv der Grafen Nesselrode-Ehreshoven kam zwischen 1923 und 1925 von Schloss Ehreshoven (Rheinisch-Bergischer Kreis) in die Vereinigten Westfälischen Adelsarchive zu Velen (Westfalen), von dort 1932 in das Staatsarchiv Düsseldorf (vgl. Dienstakten D 1, Band I).
Die Ordnung und Verzeichnung der vollständiger Unordnung hierher gelangten Akten und Urkunden wurde 1933 von dem verstorbenen Staatsarchivrat Dr. Hörger begonnen und von dem Unterzeichneten fortgeführt und vollendet.
gez. Güthling

Retrokonversion des analogen Findbuches: Rheinisches GeschichtsKontor Klein Oesl Opheys GbR, Alfter, 2010 - Abschließende Kontrolle und Überarbeitung: Staatsarchivamtmann Jörg Franzkowiak, Dezember 2012.
Das Archiv der Grafen Nesselrode-Ehreshoven kam zwischen 1923 und 1925 von Schloss Ehreshoven (Rheinisch-Bergischer Kreis) in die Vereinigten Westfälischen Adelsarchive zu Velen (Westfalen), von dort 1932 in das Staatsarchiv Düsseldorf (vgl. Dienstakten D 1, Band I).Die Ordnung und Verzeichnung der vollständiger Unordnung hierher gelangten Akten und Urkunden wurde 1933 von dem verstorbenen Staatsarchivrat Dr. Hörger begonnen und von dem Unterzeichneten fortgeführt und vollendet.gez. GüthlingRetrokonversion des analogen Findbuches: Rheinisches GeschichtsKontor Klein Oesl Opheys GbR, Alfter, 2010 - Abschließende Kontrolle und Überarbeitung: Staatsarchivamtmann Jörg Franzkowiak, Dezember 2012.

Literatur :
Zur Geschichte der Familie und ihrer Archive vgl. Zeitschrift des Bergischen Geschichtsvereins 63 (1935), S. 57-77; eine Anzahl Urkunden sind ganz oder auszugsweise gedruckt in den Publikationen der historischen Abteilung des großherzoglichen Instituts von Luxemburg 61 (1925), S. 385-402, und 66 (1935), S. 259-285

Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken