Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
1. Behörden und Bestände vor 1816
1.2. Geistliche Institute
1.2.5. O - U
1.2.5.4. Rath
Rath, Urkunden AA 0470
121.78.00 Rath, Nonnenkloster (DFG-gefördert)
Permalink des Findbuchs


Signatur : 121.78.00

Name : Rath, Nonnenkloster

Beschreibung :
Rath

Stadt Düsseldorf, Unterrath. Inclusae (Tertiarinnen nach der dritten Regel des hl. Franziskus) vor 1347-1803.

Literatur: Kunstdenkmäler III 1, 1894, 155; F. Lau, Geschichte der Stadt Düsseldorf 1, 1, 1921, 269.

Im Katholischen Pfarramt St. Maria unter dem Kreuz zu Düsseldorf-Unterrath 15 Urkunden (1220) 1327-1725, zumeist der mit dem Kloster verbundenen Kapelle, späteren Pfarrkirche; Akten: 1) Material zur Pfarrgeschichte 1838 mit Notizzettel aus dem 18. Jh.; 2) Inventar der Kirche 19. Jh.; 3-4) Memorienbücher 15. Jh. und 1742; Antiphonale 1752; Taufregister 1648-1689, 1770-1793. Registratur XXXXIII/XXXXIV Rechnungen 1789 ff., 1733-1760.

In der Dombibliothek Köln Hs. 253 Missale (zwischen 1389 und 1420) (vgl. Jahrbuch des Köln. Geschichtsvereins 48, 1956, 384).

Über die Aufhebung des Klosters vgl. Oediger, Bd. 1, S. 126; über das Archiv 1816 siehe Bestand Generalgouvernement Berg IX 277.

Vorarbeiten zu einer Geschichte und einer Urkundenpublikation mit Auswertung eines im Pfarrarchiv Unterrath befindlichen Memorienbuches im Nachlaß von Roden im Stadtarchiv Duisburg.

Vgl. auch das Verzeichnis der im Archiv des kathol. Pfarramts Unterrath beruhenden Urkunden (Findbuch Nr. H 3 a I 147). Brandts (Düsseldorfer Jahrbuch 48, 1956, 384).

Missale (zw. 1389-1420) in der Dombibl. Köln Nr. 253 (s. Kölner Jhrb. 15, 1933, 17)

Ueber das Archiv 1816 s. Gen. Gouv. Berg IX 277.

Die Urkunden des Klosters, die sich im Pfarrarchiv Unterrath befinden, sind in Fotokopie dem hiesigen Bestand angehängt (Regesten s. Findbuch H 3 a I 147) (1224 ff.)
RathStadt Düsseldorf, Unterrath. Inclusae (Tertiarinnen nach der dritten Regel des hl. Franziskus) vor 1347-1803.Literatur: Kunstdenkmäler III 1, 1894, 155; F. Lau, Geschichte der Stadt Düsseldorf 1, 1, 1921, 269.Im Katholischen Pfarramt St. Maria unter dem Kreuz zu Düsseldorf-Unterrath 15 Urkunden (1220) 1327-1725, zumeist der mit dem Kloster verbundenen Kapelle, späteren Pfarrkirche; Akten: 1) Material zur Pfarrgeschichte 1838 mit Notizzettel aus dem 18. Jh.; 2) Inventar der Kirche 19. Jh.; 3-4) Memorienbücher 15. Jh. und 1742; Antiphonale 1752; Taufregister 1648-1689, 1770-1793. Registratur XXXXIII/XXXXIV Rechnungen 1789 ff., 1733-1760.In der Dombibliothek Köln Hs. 253 Missale (zwischen 1389 und 1420) (vgl. Jahrbuch des Köln. Geschichtsvereins 48, 1956, 384).Über die Aufhebung des Klosters vgl. Oediger, Bd. 1, S. 126; über das Archiv 1816 siehe Bestand Generalgouvernement Berg IX 277.Vorarbeiten zu einer Geschichte und einer Urkundenpublikation mit Auswertung eines im Pfarrarchiv Unterrath befindlichen Memorienbuches im Nachlaß von Roden im Stadtarchiv Duisburg.Vgl. auch das Verzeichnis der im Archiv des kathol. Pfarramts Unterrath beruhenden Urkunden (Findbuch Nr. H 3 a I 147). Brandts (Düsseldorfer Jahrbuch 48, 1956, 384).Missale (zw. 1389-1420) in der Dombibl. Köln Nr. 253 (s. Kölner Jhrb. 15, 1933, 17)Ueber das Archiv 1816 s. Gen. Gouv. Berg IX 277.Die Urkunden des Klosters, die sich im Pfarrarchiv Unterrath befinden, sind in Fotokopie dem hiesigen Bestand angehängt (Regesten s. Findbuch H 3 a I 147) (1224 ff.)

Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken