Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
1. Behörden und Bestände vor 1816
1.2. Geistliche Institute
1.2.3. J - L
1.2.3.10. Kleve
1.2.3.10.3. Stift
Kleve, Stift, Akten AA 0358
121.28.02 Kleve, Stift, Gasthaus zu Kleve (DFG-gefördert)
Permalink des Findbuchs


Signatur : 121.28.02

Name : Kleve, Stift, Gasthaus zu Kleve

Beschreibung :
Gasthaus zu Kleve

Urkunden des Gasthauses zu Kleve 1341-1543

Aus den Kopiaren Stift Kleve Hs. 2a, angelegt ca. 1425, Stift Kleve Hs. 2b, angelegt um 1480, Stift Kleve Hs. 2 c, geschrieben ca. 1420.

Das Archiv des Gasthauses wurde in der Armenkiste auf dem Frauenchor der Stiftskirche aufbewahrt (vgl. Urk. Nr. 217).

Die beiden Kopiare des Armenhospitals in Kleve sind 1941 aus der Spaenschen Sammlung in der Hoogen Rad van Adel in Haag in das Staatsarchiv Düsseldorf gekommen. Dort waren als Hs. 243 die Blätter beider Kopiare zu einer Handschrift lose vereinigt. Sie sind nach der Übernahme nach Düsseldorf getrennt und beide Handschriften gebunden worden.

Die Handschrift Stift Kleve 2a (im Folgenden als "das ältere Kopiar" bezeichnet) ist nur unvollständig erhalten. Sie ist eine ab fol. 19 chronologisch angelegte Sammlung der Urkunden des Gasthauses.

Die erste Hand des Kopiars reicht bis einschl. fol. 22v. Sie hat darnach Urkunden bis zum Jahre 1425 aufgenommen. Alles Spätere ist von andern Schreiben nachgetragen.

Das jüngere Kopiar Handschrift Stift Kleve 2b ist topographisch angelegt.
Fol. 1 "Dit syn de bryff van den houwe aentreffende den guyssarmen binnen Cleve"
Fol. 40 ff. "Dit syn de bryff van Cranenborch ind Nutterden aentreffende den hugssarmen binnen Cleve"
Fol. 55 ff. "Dit syn de bryff van Kellen aentreffende den hugssarmen binnen Cleve"
Fol. 1 betrifft Urkunden über Besitz auf dem Hau (doch ist zweifellos fol. 1 nicht der alte Anfang der Handschrift)
Fol. 2-39 enthält Urkunden über Besitz in der Stadt Kleve
Fol. 40-54 desgl. in Kranenburg und Nütterden
Fol. 55-57 desgl. in Kellen (anscheinend unvollständig)
Fol. 57-65 Verschiedene Nachträge in einer Hand
Fol. 66-71 Systemlose Eintragungen, z. T. der ersten Hand.
Dieses Kopiar ist um 1480 angelegt wurden.

Die Handschrift Stift Kleve 2c enthält 3 zu einem Kopiar des Klever Gasthauses aus dem Anfang des 15. Jahrhunderts gehörige Blätter mit Kranenburger Urkunden der Jahre 1370-1419.
Gasthaus zu KleveUrkunden des Gasthauses zu Kleve 1341-1543Aus den Kopiaren Stift Kleve Hs. 2a, angelegt ca. 1425, Stift Kleve Hs. 2b, angelegt um 1480, Stift Kleve Hs. 2 c, geschrieben ca. 1420.Das Archiv des Gasthauses wurde in der Armenkiste auf dem Frauenchor der Stiftskirche aufbewahrt (vgl. Urk. Nr. 217).Die beiden Kopiare des Armenhospitals in Kleve sind 1941 aus der Spaenschen Sammlung in der Hoogen Rad van Adel in Haag in das Staatsarchiv Düsseldorf gekommen. Dort waren als Hs. 243 die Blätter beider Kopiare zu einer Handschrift lose vereinigt. Sie sind nach der Übernahme nach Düsseldorf getrennt und beide Handschriften gebunden worden.Die Handschrift Stift Kleve 2a (im Folgenden als "das ältere Kopiar" bezeichnet) ist nur unvollständig erhalten. Sie ist eine ab fol. 19 chronologisch angelegte Sammlung der Urkunden des Gasthauses.Die erste Hand des Kopiars reicht bis einschl. fol. 22v. Sie hat darnach Urkunden bis zum Jahre 1425 aufgenommen. Alles Spätere ist von andern Schreiben nachgetragen.Das jüngere Kopiar Handschrift Stift Kleve 2b ist topographisch angelegt.Fol. 1 "Dit syn de bryff van den houwe aentreffende den guyssarmen binnen Cleve"Fol. 40 ff. "Dit syn de bryff van Cranenborch ind Nutterden aentreffende den hugssarmen binnen Cleve"Fol. 55 ff. "Dit syn de bryff van Kellen aentreffende den hugssarmen binnen Cleve"Fol. 1 betrifft Urkunden über Besitz auf dem Hau (doch ist zweifellos fol. 1 nicht der alte Anfang der Handschrift)Fol. 2-39 enthält Urkunden über Besitz in der Stadt KleveFol. 40-54 desgl. in Kranenburg und NütterdenFol. 55-57 desgl. in Kellen (anscheinend unvollständig)Fol. 57-65 Verschiedene Nachträge in einer HandFol. 66-71 Systemlose Eintragungen, z. T. der ersten Hand.Dieses Kopiar ist um 1480 angelegt wurden.Die Handschrift Stift Kleve 2c enthält 3 zu einem Kopiar des Klever Gasthauses aus dem Anfang des 15. Jahrhunderts gehörige Blätter mit Kranenburger Urkunden der Jahre 1370-1419.

Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken