Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
4. Nichtstaatliches und nichtschriftliches Archivgut
4.5. Nachlässe, Familien- und Hofesarchive
4.5.1. Familien- und Hofesarchive
4.5.1.1. A - C
4.5.1.1.11. Familienarchiv von Bernsau (zu Sollbrüggen)
Familienarchiv von Bernsau (zu Sollbrüggen) RW 1056
150.11.00 Familienarchiv von Bernsau (zu Sollbrüggen)
Permalink des Findbuchs


Signatur : RW 1056

Name : Familienarchiv von Bernsau (zu Sollbrüggen) RW 1056

Beschreibung :

Einleitung :

Die Abschrift des handschriftlichen Findbuches in VERA (Retrokonversion) erfolgte im Mai 2015 durch Staatsarchivamtmann Jörg Franzkowiak.

Das Archiv der von Bernsau zu Dreven ist im Besitz des Herrn Frangen auf Haus Erprath zu Tönisberg; s. auch Archiv von Weichs zu Rösberg, Urk. 78 ff. - Das Archiv der Linie Hardenberg ist im Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen (Münster), Dep. Crassenstein (vgl. Oediger Bd. 2, S. 302 f.), ein Teil im Stadtarchiv Solingen; s. auch das Rep. des Gräflich Hoensbroechschen Archivs zu Haag bei Geldern Nr. 824-837 und Kreisarchiv Kempen, Dep. Schaesberg Nr. 30-32 (1469-1519); Landeshauptarchiv Koblenz, Dep. Kreuzberg 201-234 - Vgl. Nachlass Reifferscheid: ca. 20 Briefe (und Notizen), teilweise an Baronin Satzenhoven, geborene von Bernsau, und den kurkölnischen General von Bernsau, ca. 1710-1747

Umfang : 25 Einheiten; 4 Kartons

Verweise :

L. van de Loo, Bernsau, 1940; K. Niederau, Zur Geschichte des Bergischen Adels. Die von Bernsau des 14. bis 16. Jahrhunderts, in: Zeitschrift des Bergischen Geschichtsvereins 82, 1966, S. 98 ff.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken