Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
4. Nichtstaatliches und nichtschriftliches Archivgut
4.3. Juristische Personen des öffentlichen Rechts
4.3.2. Städte und Gemeinden
4.3.2.1. A - L
Köln, Stadt RW 1023
130.26.00 Köln, Stadt
Permalink des Findbuchs


Signatur : RW 1023

Name : Köln, Stadt RW 1023

Beschreibung :

Einleitung :

Der Bestand Depositum Stadt Köln setzt sich zusammen aus Urkunden und Akten des Historischen Archivs der Stadt Köln, die als nicht-kölnische Provenienzen aus dessen Beständen ausgesondert und beim Hauptstaatsarchiv [jetzt Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland] deponiert worden sind.

1926 wurden 13 Akten aus dem Bestand "Auswärtiges" hinterlegt und als "Depositum Stadt Köln I" eingelagert. 1962 folgten 245 Urkunden aus dem Bestand "Haupturkundenarchiv" und 219 Akten aus den Beständen "Chroniken und Darstellungen", "Auswärtiges" und "Erzstift Köln" als "Depositum Stadt Köln II", zu dem 1972 noch 25 Urkunden aus dem Bestand "Haupturkundenarchiv" und ein Band Gerichtsakten nachgeliefert wurden.

Die deponierten Urkunden und Akten sind provenienzmäßig durchweg Registraturbildnern aus dem gesamten Archivsprengel des Hauptstaatsarchivs [jetzt Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland] zuzuordnen. Das Depositum bildet insofern eine wichtige Ergänzung zu den übrigen Beständen der Abteilung 1 des Hauptstaatsarchivs [jetzt Dezernat R 2, Teilbereich "Bestände bis 1816", im Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland], insbesondere zum kurkölnischen Archiv und den Klosterarchiven.

Für das vorliegende Repertorium wurden die verschiedenen Teildeposita zusammengefasst und nach numerus currens verzeichnet. Die Verbindung zwischen den bisherigen und den neuen, jetzt gültigen Signaturen ist über die beigegebenen Konkordanzen [im analogen Altfindbuch 130.26.1] herzustellen.

Die Abschrift des maschinenschriftlichen Findbuches 130.26.1 in VERA (Retrokonversion) erfolgte im Juli und August 2015 durch Staatsarchivamtmann Jörg Franzkowiak. Dabei wurde auch die detaillierte Einzelverzeichnung der Akten 199-207 im bisherigen Sonderfindbuch 130.26.2 "Sammlung Erlenwein", begonnen durch Staatsarchivreferendar Fritz Wolff und abgeschlossen durch Staatsarchivassessorin Ingrid Joester, dessen Gliederung einem hier nicht abbildbaren "Betreffserienprinzip" folgt (vgl. Findbucheinleitung, Bl. 3V), integriert (s. Klassifikationspunkt 2.1.10.5 "Amt Rheinberg").

Umfang : 503 Einheiten; 56 Kartons



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken