Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
1. Behörden und Bestände vor 1816
1.3. Herrschaften
1.3.2. N - Z
1.3.2.3. Paffendorf (v.d. Bongart)
Paffendorf, Urkunden AA 0608
110.24.00 Paffendorf (v. d. Bongart) (DFG-gefördert)

Gesamtanzahl der Verzeichnungseinheiten:  1772

Verzeichnungseinheiten:  1-100 101-200 201-300 301-400 401-500 501-600 601-700 


1263 April 1-1263 April 8
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Fridericus dictus dominus de Inne verzeichnet alle seine Lehen: 1) Curia de Beringen, trierisches Lehen, das von ihm Anseimus miles de Wizzensdorf zu Lehen trägt. 2) Dominus Henricus de Siersperg ist sein homo de advocatia in Hunsingen. 3) Desgleichen dominus Hesso de Geirleuingen, der von ihm 20 Pfund auf sein Allod zu Sermedingen aufgenommen hatte und einige auf den Gütern befindliche Leibeigene (homines) zu Lehen trägt. 4) Goinualet (?) und Gilis de Saney wegen Gütern in Hahtrise. 5) Dominus Foke de Cundert. 6) Lampertus wegen 200 Metzer Pfund. 7) Lochemannus, Bürger von Luxemburg, wegen der Güter in Aisingen. 8) Henricus, Bruder des vorigen, wegen eines Campus. 9) Die Söhne des Theodericus, des Sohnes der Osilia, wegen eines Hauses in Strazen und eines Viertels einer Hufe (manse). 10) Die Söhne des Kaulardus wegen eines Berges in Retscheit, der platea neben dem Brunnen (fons) in Paffenouwe und einer Mühle. 11) Der Sohn des dominus Wilhelmus de Hoilvels wegen der Güter in Griueldingen. 12) Johannes de Liedingen wegen des Zehnten in Rameluingen. 13) Albertinus (!) de Heggelingen wegen einer halben Mühle und eines Weinbergs im Dorf (villa) Heggelingen und wegen gewisser Hufen und Leibeigenen. 14) Dominus Anseimus de Wizzensdorf wegen der Güter in Hirrenberg. 15) Marsilius wegen der Güter in Odenhouen mit ihrem Zubehör. Die Güter in Hirrenberg und Odenhoven sind Lehen von der cameraria Metensis. 16) Die Söhne des Garsilius de Bentingen (wie vorher ihr Vater) wegen Gütern bei Dragenagen; Lehen der cameraria Metensis. 17) Dominus Arnoldus de Porsailgis est homo meus de bonis, que dedit Buzardo, cum filia sua. 18) Dominus Thomas de Heys wegen gewisser Güter. 19) Godefridus Schappart wegen der Güter in Argance. 20) Der Sohn des Wiricus de Bascurt hat einige von ihm lehnrührige Güter verkauft. 21) Dominus Wiricus Vogeir und Petrus de Limmeuile wegen des Bannes (de banno) in Barni; Lehen der Metzer Kämmerei.Infra octavas Pasche.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 1
Bemerkung : Or. Perg. mit beschädigtem Siegel



1286 Juni 24
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Gerardus nobilis advocatus Coloniensis vergleicht die nobiles viri Godefridus dominus de Rode und Godefridus dominus de Spaltbech, milites, wegen des Praesentationsrechtes auf die Kirche Schinna dahin, daß bei der nächsten Vakanz der Pfarrei Gottfried de Rode die Stelle besetzen soll, während für die Folge Gottfried de Spaltbech und dann die Herren von Rode und Spaltbech zu gesamter Hand das Präsentationsrecht ausüben sollen. Siegler: Gerardus, die beiden Gottfried, Werner, Propst von Gereon in Köln, und Engelbert de Schinna, Kanoniker ebenda.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 2
Bemerkung : Or. Perg., 5 SS. (nur von 1 und 4 Reste)
Literatur : Gedruckt: Strange, S. 108 f.



1295 Dezember 27
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Renerus dictus Hune de Haren, miles, trägt seine Allodialgüter im Dorfe Clummene, nämlich einen Zins von Kapaunen und 6 brabantischen Denaren, dem nobilis dominus Gottfried de Roide zu Lehen auf. Im Todesfall zahlt der Lehensmann für das Recht hergewede nicht mehr als rufum nisum.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 3
Bemerkung : Or. Perg., Siegel ab
Literatur : Gedruckt: Strange, S. 110



1303 Januar 21
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Arnoldus dictus de Pomerio, Ritter, Sohn des Godefridus, verspricht, sein Haus zur Heiden dem Grafen Gerhard von Jülich offen zu halten. Mitsiegler: Die Ritter Seword de Rode und Reinhard dictus Hunging.
Vermerke : Abschrift.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 4



1304 Oktober 31
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Ordolfe Howase de Trivere (Trier) und Ysabell de Beafort, seine Frau, verkaufen dem noble homme et honorable mesire Wathier, sire de Clervall, chevalier, und Ferri de Wilre, escuwier, aplege et adeptere en verclose de Bincheuelt, 100 kleine Goldflorins, fällig Maria Himmelfahrt. Zeugen: Thieri de Wersenhuse, chevalier, provos de la Roche, Melot, maire de Hofeal, Florenrule Kenser, Schöffe der Mairie Hofeal, Hennekin, varlet [de la] madame de Beafart, Henri de Trone (Troue ?). Siegler: die Aussteller und Thieri.La vigile de tos le sains.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 5
Bemerkung : Or. Perg., 3 SS. (nur von Nr. 2 Rest)



1310 Februar 8
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Wiricus, filius domini Johannis de Berperch militis, und Elyzabet, filia domine M. de Morstorf, teilen ihre Leibeigenen (homines subditi) und Güter in Byveren und Boudewilre. An Elisabeth fallen:Tulmannus in Joppengasse, Joppenhonne, Wilkinus Hindenna, Petrus in Kacinbach, Lifmodis, Hermannus, Henkinus filius Lochemanni in Byveren; in Boudewilre: Al [eidis ?] in Bruckergasse, Greta ebenda, die Söhne der Wendelmodis, Nicholaus, Hanricus (!) Lute, Gerdrudis, Henricus Wolfetoich. Ferner 1/2 Malter Weizen von der Mühle, 1 Achtel des Patronatsrechts über die Kirche in Byveren u. a. Die Waldungen bleiben ungeteilt, in ihnen stellt Elisabeth einen Förster an. Siegler: (für Wiricus, der kein Siegel hat) H. de Befort, dapifer, Jo. de B?rcheit, iustitiarius nobilium comitatus Lucenburgensis, und Wirichs Vater Jo.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 6
Bemerkung : Or. Perg., 3 Siegel



1311 Februar
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Wautiers, sire de Welch, Ritter, garantiert dem mesire Henri de Beaufort, sineschauls der Grafschaft Luxemburg, der sich für ihn gegenüber Thielemant de Neufmarchiet von Luxemburg für 360 livres verbürgt hat, mit all seinen Mobilien und Gütern.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 7
Bemerkung : Or. Perg. mit Siegel



1315 Januar 9
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Ferris, sires dou Nuefchastel, und seine Frau Ysabians bekunden, von dem signour Henric de Beifort, chevalier, und Aelis (nostre taienote), dessen Frau, 200 livres de petit Tournois geliehen zu haben, wofür sie diesen eine Rente von 20 livres aus ihren Gütern im Dorf (ville) Andenane und zu Arentey verschreiben. Mitsiegler: Johann de Bourscheit, chevalier, iusticier des nobles hommes de ... Lucellburch.Juedi apres les octaves de l' aparution Nostre Signour.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 8
Bemerkung : Or. Perg., 2 Siegel



1315 Januar 2
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Arnoulz, sires de Pitenges, senischuilz der Grafschaft Luxemburg, Johans de Bourceyt, iusticiiers des nobles hommes der Grafschaft L., und Wautiers de Turtenges, prevos de la Roche en Ardenne, bekunden, daß sich vor ihnen Joffrois, sires de Haifficanges, Ritter, und dessen ältester Sohn Joffrois mit ihrem Bruder bzw. Oheim Jaikes, cureis der Kirche zu Haifficanges, wegen allerlei strittiger Sachen verglichen haben, besonders wegen des Zehnten daselbst, von dem der Pfarrer 30 Malter Hafer erhalten soll, und wegen Abgaben aus Mairie und grenge Hersperch. Jaikes verzichtet auf seine Ansprüche auf den Hof (court) Lulenges. Siegler: die Aussteller und der offiziaulz de la court de Trievres.Le jour de la conversion saint Poul.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 9
Bemerkung : Or. Perg., 4 Siegel, z. T. beschädigt



1315 Februar 8
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Watiers, sires de Wes, bekundet, dem Watier de Desgreis, Schöffen zu Luxemburg, notre hoste qui fut, 125 livres zu schulden, wofür er ihm als Bürgen stellt den Grafen Philipp de Vienne, Henric, Herrn von Beaufort, und Henric de Puthelenges, chevaliers.Le semedy prochein apres la purificacion Nostre Dame.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 10
Bemerkung : Or. Perg., 4 Siegel, z. T. beschädigt



1315 März 12
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Reynoldus, dominus de Monyoe et de Valkenborgh, quittiert dem dominus Godefridus de Royde über 40 Solidi und Zinsen, die dieser ihm schuldete und für die Winandus de Wirst und Tilmannus Lirpin gebürgt hatten.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 11
Bemerkung : Or. Perg. mit Siegelrest



1317 März 10
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Henris de Beaffor, Chevaliers et seneschaus der Grafschaft Luxemburg, bekundet, dem Adam dit de Wyßebach 105 Livres kleiner Turnosen zu schulden, und setzt ihm als Unterpfand dafür seinen Zehnten in dem Dorfe (vilhe) Ruylant par deleis Heyffeynge. Mitsiegler: Johann de Hoylever, chevalier et iusticier des gentilhommes.. von Luxemburg.Jeudi apres Oculi en Quareme.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 12
Bemerkung : Or. Perg., Siegel ab



1321 September 15
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Theobaldus, abbas monasterii Rodensis ord. s. Augustini in der Diözese Lüttich, bekundet, daß Gerardus, filius quondam discreti famuli Gerardi de Loire, mit Zustimmung seines Bruders Johannes dem discreto famulo Johanni dicto filio Monaci de Rode ein Malter Roggen Herlener Maßes (zu 8 vasa) jährlicher Rente, fällig Andreastag, verkauft habe. Gerhard verpfändet als Sicherheit 2 bunuaria Ackerland, zwischen den Dörfern Biesen und Rode gelegen, die Lehen der Abtei sind.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 13
Bemerkung : Or. Perg. mit beschädigtem Abtsiegel



1325 Juni 4
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Henris, sires de Beaffort, chevaliers, und sein ältester Sohn Jehans bekunden, dem Jehan dit Sarasin de Hardegni 60 Livres kleiner schwarzer alter Turnosen zu schulden, wofür sie ihm eine Wiese (preit) unterhalb Rapchamp, condist le preis dou Bruit, verpfänden and eine Reihe namentlich aufgeführter Bürgen u. a. Gerart, notre maiour de la Richeule, stellen. Mitsiegler: Nannen Derlon (d' Erlon) prevost de la Roche, mit dem Siegel der Prevosteit.Mardi prochain apres les octawes de Pentecouste.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 14
Bemerkung : Or. Perg., 2 Siegel



1326 Juni 11
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Johannes dictus Monacus de Royde verkauft dem nobilis vir Winandus de Royde, dessen fidelis er ist, und dessen Frau Aleydis 12 Malter Roggen Erbrente Herlener Maß, die er jährlich aus Hof und Gütern zu Scharwier bezog. Zeugen: Johannes dictus Hoen, Otto de Nithusen, Petrus de Opheym, Godefridus dictus Unghenaden and Gerardus de Wustenrode, fideles des Winandus. Siegler: der Aussteller, Hoen und Nithusen.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 15
Bemerkung : Or. Perg., 3 Siegel (nur Nr. 2 erhalten)
Literatur : Gedruckt: Strange, S. 111



1327 Juni 1
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Henris de Beaufort, sire, verpfändet seinen Anteil am Zehnten dou Mont saint Martin und tous Ii chateis de le waigiere an Wilheame de Lumeau(l) de Centerny. Bürgen: genannte gens del corte de Bure.Le londis prochain apres le Pentecoiste.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 16
Bemerkung : Or. Perg. mit Siegel



1331 Februar 2
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Graf Wilhelm von Jülich bekundet, daß Gerart van den Bungart, Ritter, seit langer Zeit sein Erbkämmerer ist, und trifft genaue Bestimmungen über dessen Befugnisse und Pflichten.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 17
Bemerkung : Or. Perg. mit schönem Siegel und Abschrift des 15. Jahrhunderts auf Pergament sowie mehrere andere Abschriften auf Papier
Literatur : Die Belehnung Gerhards v. d. Bongart mit dem Erbkämmereramt von Jülich gedruckt bei H. Goldschmidt, Das Erbkämmereramt im Herzogtum Jülich, Gedächtnisschrift für Georg von Below, Berlin 1928, S. 123; vgl. auch Lacomblet, Archiv für die Geschichte des Niederrheins Bd. I, S. 392 (gedruckt auch: Strange, S. 112)



1334 November 11
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Erzbischof Walram von Köln überträgt dem Hermann de Pomerio das Lehen Bergerhausen, das nach dem Tode des ohne Erben verstorbenen Ritters Wilhelm an ihn zurückgefallen ist. Verhandelt auf einem Tage zu Gymnich im Beisein des Grafen Wilhelm von Jülich, des Herrn Gottfried de Berchem, des Konrad de Schleyda und der Ritter Gerhard von Landtscron, Jacob de Pomerio gen. Scheivart de Rode, Heinrich von Sintzig, Heinrich von Levenbergh, Winand von Dungekovin, Theodor gen. Schünneman. Zeugen: Ritter Schünemann de Ouwe, Winrich von Bleitesheim und Wilhelm de Kaltenburno.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 18
Bemerkung : 3 Abschriften des 16. und 17. Jahrhunderts



1335 Mai 23
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Johan dit le Jone de la Rouche, Sohn des Ritters Arnoult, bekundet, dem Petremen de la Rue, Bürger (bouriois) zu Luxemburg, 200 Livres Turnosen zu schulden, wofür er ihm eine Rente von 24 Livres aus seinen Einkünften aus dem Hof (court) de Gousperch zusichert. Mitsiegler: Jehan, sires de Hoilveilz, iusticier des jeneis homes en la conteit de Lucen[bourch], und Gueble de Ramu: prevost v. Luxemburg.Mardi devantli Sencion (?) on moix de May.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 19
Bemerkung : Or. Perg., 3 Siegel (nur Nr. 3 erhalten)



1336 August 21
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Ludwig IV., römischer Kaiser, ernennt den Grafen Wilhelm von Jülich zum Fürsten und Markgrafen von Jülich.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 20
Bemerkung : 2 Abschriften und ein Druck



1339 Juni 3
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Gobel von Esch, Kanoniker am Dom zu Trier (Driere), vergleicht sieh mit Thiel von Rodemacher, Küchenmeister des Bischofs von Trier, wegen 3 Wiesen im Bann von Schyckeryngen (am Vixpach, an Gerspesch, an Affoltere) und verzichtet mit Zustimmung des Lehnsherrn Wirich von Berperch auf seine Rechte. Mitsiegler: Wirich und Ritter Wilhelm von Orley.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 21
Bemerkung : Or. Perg., 3 Siegel (Nr. 1 ab, Nr. 2 beschädigt)



1343 März 29
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Mathias von me Nossebaume und Heynzo, Herrn Gierlachs Bruder, Dienstleute von St. Paulin außerhalb der Stadt Trier, bekunden, daß Mathias sein cochlehen dem Heynzo gegen dessen pisterlehen übertragen habe. Diese kuyt un tuschen ist mit Zustimmung des Propstes von St. Paulin und des Herrn Gerlach geschehen. Mathias gibt dem Heynzo obendrein 62 Pfund trierischer Pfennige. Der Tausch kann wieder rückgängig gemacht werden. Siegler: Boemunt van Sarbrucken, Propst von St. Paulin.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 22
Bemerkung : Org. Perg. beschädigtem Siegel



1345 Dezember 15
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Ordolf Howais, Schöffe zu Trier (Trevers), und Else de Beaufort. seine Frau, übertragen der Ailleid de Beaufort den Hof (court et grange) Bircleit mit seinen Wäldern, Wiesen usw., wofür diese ihnen jährlich je 6 Malter Roggen und Hafer Echternacher Maß 14 Tage nach Martini liefert. Zeugen: Sire Jofroid de Cronenberch, sire Jehan dit Durendal, chevaliers, Goble de Ram[ur], prevost zu Luxemburg, Symon de Keylle, Henneken de Neurcingen, Richard, sein Bruder, und Henneken de Kunchi, escuiers. Mitsiegler: Joifroit de Corrich, iusticier, und die Prevosteit Luxemburg.Judy apres le jours sainte Lucie.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 23
Bemerkung : Or. Perg., 3 Siegel



1347 April 20
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Arnoult d' Erlon, Rat (consilhier) des römischen Königs und Grafen von Luxemburg (Karls IV.), erlaubt der Aielis de Beifort, deren Kindern Johann und Aelis, sowie Ordolphe dit Howars, Schöffen zu Trier, und dessen Frau Ysabelle, von denen er eine censive et pension von jährlich 15 Livres alter Turohensischer Groschen, zahlbar zu Erlon, gekauft hat, den Rückkauf derselben. Zeugen: Arnoult, sire de Pitenge, seneschal der Grafschaft Luxemburg, Raus de Sterpinguy, Joffroy de Berghe, Johann de Linchierez, chevaliers, Thieri de Kerpe und Gouble de Ram[ur], prevost von Luxemburg. Mitsiegler: Joffroy de Corich, iusticier usw.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 24
Bemerkung : Or. Perg., 2 Siegel (Nr. 1 ab)



1347 September 29
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Gerart van Virneburg (Veirnenburch), Propst zu Aachen, belehnt den Ritter Winant van Roide mit dem Gut zu Nuwenberch.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 25
Bemerkung : Or. Perg. mit Siegel



1349 Juni 11
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Vergleich zwischen Godevard von Cronenberch, Wilhelm dem Jungen von Urley, Aleyt Frau zu Beffort und deren Sohn Arnold unter Vermittlung der raitmanne Johanns Herrn zu Falkenstein, Godevarts, dessen Bruders, Chorbischofs, Frerichs, Herrn zu der Nuwerburch und zu Cronemberch (!), endlich Hermanns, Herrn zu Brandemberch (!) abgeschlossen.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 26
Bemerkung : Or. Perg., 3 Siegel ab



1349 Juni 30
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Jaike de Raville, Ritter, und Avelz, dame de Bezus (?), bekunden der Maroie, nostre ostesse de Lucembour, 36 1/2 escus in Gold zu schulden, und verpfänden als Sicherheit alle ihre Mobilien und Immobilien. Siegler: Goible de Ramur, prevost de Lucembour.Mardi apres feste d' Jehan Baptiste.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 27
Bemerkung : Or. Perg. mit Siegel



1349 Dezember 21
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Mechtild von der Leygen, Schwester des Johann van der Veils iun., Ritters, quittiert diesem über 50 Pfund Pfennige, womit er ein Fuder Wein zu Graach löste, das sie von ihm wegen der Mitgift in Pfand hatte.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 28
Bemerkung : Or. Perg. mit Siegel Mechtilds



1351 November 2
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Reinart von Schönau, Herr zu Schönforst, vidimiert den von God dert van der Heyden, Ritter, für Markgraf Wilhelm von Jülich am 8. Dezember 1342 ausgestellten Revers betr. Belehnung mit Haus Heyden, den neben Goddert Jacob van Bongard, Arnold van Bongardt gen. von Korrenzigh, und Godderts Bruder Bove besiegelt haben.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 29
Bemerkung : Abschrift von 1696



1354 Juni 6
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Johannes, Abt des Klosters St. Willibrordi zu Echternach, vidimiert und transsumiert die Urkunde von 1266 November 26.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 30
Bemerkung : Or. Perg. mit Siegel des Abts



1356 Februar 4
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Johann, Herr zu der Velz, Ritter, verkauft dem Edelknecht Conne van Heiffingin 10 Pfund Pfenniggeld aus seiner Mühle (volmullen) zu der Velz, ferner je 12 Malter Roggen und Hafer (even) aus seinem Zehnten zu Numeren und Brencen für 180 kleine Florentiner Gulden, vorbehaltlich des Rückkaufrechtes. Als Bürgen stellt er seine Neffen und Magen Johann und Friedrich von der Velz, Ritter, Gebrüder. Siegler: Johann und seine Neffen.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 31
Bemerkung : Or. Perg., 3 Siegel



1359 Februar 11
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Ordolph Hawasse und Ysabial de Beafort, seine Frau, bekunden, der Ysabial, femme a Gilham, notre bin amee en Dieu, 20 1/2 kleine Goldflorins zu schulden, wofür sie eine Wiese verpfänden, die einer an Jakemot de Lomere verpfändeten gegenüberliegt. Bürgen: Gerar dit Ginart, Abretin filz Serman, Lambot filz Poreal und Pieron Rosseal, alle von Bureit.Le XIme jour dou moy de Fevriel.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 32
Bemerkung : Or. Perg., 2 Siegel (Nr. 2 ab)



1360 Juli 22
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Godefroid, sire de Vileirs La Tour, Ritter, bekundet, dem Arnold genannt Kynet, Bürger zu Luxemburg, 100 1/2 florins petits u. a. Geldund Fruchtrenten zu schulden. Mitsiegler: Godefroids Brüder, Goswin de Vileir, seignour de Massolter, und Gilkin und Gilz, filz Louwi de Vileir, ferner sire Henri dit Schufi 1er und sire Mathis deiz Fosseiz, Schöffen zu Luxemburg.Le jour s. Marie Magdalene ...
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 33
Bemerkung : Or. Perg., 6 Siegel (ab)



1361 Januar 30
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Juliane de Lumang, dame de Waure et de Hermalles, und ihre Lehnsmannen (hommes de fief) bekunden, daß vor ihnen die messires Lambeirs, sires d' Uppey, chevaliers, einerseits und Lowys de Hermalles, ihr Onkel, andererseits, sich wegen des Lehens von einem Viertel der costerie a Vuet mit Zubehör verglichen haben. Lehnsmannen: Bertrans de Monroial, vestis de Hermalles. Henris de Hotines, Baldewins fis Gerart de Hermalles et maistres Jehan de Geneffe a Vuet.Le penultinie jour devant le mois de Fevrier.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 34
Bemerkung : Or . Perg., 5 Siegel



1364 April 6
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Jehans de Benne, Ritter, bekennt, dem Lowy, Sohn des Gerar de Ceelles dou la Cignot, 25 1/2 kleine Goldflorins u. a. zu schulden.Samedi devant ... Misericordia six jaurs en mois d' Avril.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 35
Bemerkung : Or. Perg. m. Siegeln



1366 November 10
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Conrad von Hoemberch, Pastor zu Lampach, gibt sein Einverständnis dazu, daß Mechtelt, Frau zu Hoemberch und zu den Vels, Arnolt, Graf zu Hoemberch, Irmegart, Frau zu Hoveckin, und Margarete, seine Mutter, Brüder und Schwestern, an Henkin von Putelingin, Bürger zu Luxemburg, und dessen Frau Aelett eine Rente von 40 Goldgulden aus dem hove, bannen und dorfern von Gonsperch, Overcesing, Nydercesing und Ummingin gegen ein Kapital von 400 Goldgulden verkauft haben.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 36
Bemerkung : Or. Perg., Siegel ab



1367 Februar 8
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Goidart, Herr zer Heiden, gibt seinem Neffen Johann van Grontzelt, Ritter, 10000 Goldgulden, die nach des Ausstellers Tode aus seinem Schloß, Land usw. zu erheben sind. Mitsiegler: Henrich, Herr van Grontzelt, des Ausstellers Schwager.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 37
Bemerkung : Or. Perg., Siegel 1 ab, Siegel 2 in Holzkapsel
Literatur : Gedruckt: Strange, S. 98



1367 Juli 9
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Godart, Herr zur Heyden, stellt über die von Herzog von Jülich ihm erteilte Pfandschaft von Haus und Amt Willemstein einen Revers aus.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 38
Bemerkung : Abschrift



1367 August 23
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Gybel van Broggendorp vergleicht sich nach vorausgegangenen Streitigkeiten mit dem Kölner Stift St. Caecilien wegen strittiger 12 Malter Weizen unter Vermittlung von Ritter Cone van Ruyssenberch Johann Runtgen van Aylzdorp, Cono gen. Korf, Truchseß zu Bergheim, und Gerhard von Genwennich. Als Gybels Frau wird Nyncgula genannt. Auf Bitten der Landleute in der Loo Werner Scartman Lenzzys, Johan Huyg, Heyne Buyg, Gobel Weilman, Herman Aldekra und Gerard Angilzdorp siegeln die Schöffen von Bergheim, als welche Heinrich Kallender, Rycholf up me Kelre, Herman van Zeverke, Werner, der Schoirre, Johan der Wener, Johan van Bolendorp und Werner Scheyfen genannt werden, neben dem Aussteller und den Schiedsleuten.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 39
Bemerkung : Or. Perg., 6 Siegel



1369 Mai 1
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Herzog Edwart von Geldern und Graf von Zütphen übereignet dem Wolter van Ysendern 50 Morgen Land opten Pottem, die dieser bisher zu Lehen hatte.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 40
Bemerkung : Or. Perg. mit leicht beschädigtem Siegel



1369 Dezember 14
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Werner van Breidebent, Johann von Harffe, Daniel van Eirnich und Godart von Nivenheim, Ritter, vergleichen den Godart, Herrn zu der Heiden, mit dem Herzog Wilhelm von Jülich wegen der Lehen Haus Heiden, des Gerichtes und Dorfes Richtergin und der anderen Dörfer, die Godart vom Herzog für 3000 Schilde in Pfand hat. Godart soll an den Herzog noch 5000 Mark kölnisch zahlen, von denen Godart v. d. Bongard, Ritter, 2000 erhält, die der Herzog ihm schuldet.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 41
Bemerkung : 2 Abschriften, Pap.



1370 März 17
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Herzog Wilhelm von Jülich bekundet, dem Godert van der Heyden 3000 Alte Goldschilde zu schulden, wofür er ihm die Dörfer und Gerichte Richterghin, Banck, Stynstraessen, Eygelsoyge und Bernsberg auf Lebenszeit verschreibt. Der Aussteller behält sich die Benden zu Willemsteyne, auf beiden Seiten der Wurm gelegen, vor und nimmt die dem Reynard, Herrn von Schoenvorst, und ebenso den Erben von dessen + Bruder Masschreil und der Frau von Ulpich, ihrer Möhne, gehörigen Laten und Lehnleute auf Gut Schonauwe in Richtergen und den anderen Dörfern aus. Zeugen: Werner von Breidenbent, Johann von Harve, Daniel von Eirnich und Goedert van Nyvenheim, Ritter.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 42
Bemerkung : Or. Perg., 2 Siegel
Literatur : Gedruckt: Strange, S. 94 ff.



1370 März 17
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Revers des Godart zer Heiden zur vorigen Urkunde. Mitsiegler: Remboede van Vlodorp, Dechant von U. L. Frau in Aachen.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 43
Bemerkung : 2 beglaubigte Abschriften (16. Jahrhundert und 1696)



1370 Juni 3
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Herzog Wilhelm von Jülich, Graf von Valkenberg und Herr von Monyoie, und seine Gemahlin Maria sichern dem Goedert, Herrn zer Heyden, der ihnen sein Haus zer Heiden als Offenhaus übergeben hat, ihren Schutz für dieses Haus zu. Zeuge: Johann von Harve, Ritter.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 44
Bemerkung : Or. Perg., 2 Siegel und Abschrift des Notars Johann Offergeldt, Pap., von 1696
Literatur : Gedruckt: Strange, S. 95



1370 Oktober 25
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Johann van Birkistorpp leistet dem Johann Masschreel, Herrn zu Rode, den Lehenstreueid. Mitsiegler: Johann van Putte, Ritter, Gerart van Cortenbach und H?enghin van Voerendail.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 45
Bemerkung : Or. Perg., Siegel ab



1371 Februar 14
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Wouter van Ysendern, Ritter, und seine Brüder Otte, Herberen und Alaert geloben dem Otto van Buren, Lambrechts Sohn, für den Fall, daß Herzog Edewaert von Geldern vor seinem Bruder Herzog Reynart stürbe, ihm und seinen Erben ihren Brief über 70 Morgen Land op die Pottem von Herzog Reynart zu geben, wie er einen solchen von Herzog Edewaert erhalten hat.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 46
Bemerkung : Or. Perg., 4 Siegel (2 und 3 beschädigt, 3 ab)



1371 Februar 14
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Wouter, Herr van Ysenderen, belehnt Otto van Bueren, Lamberts Sohn, mit 70 Morgen Land die Pottem genannt im Gericht Ysenderen nach Zütphen'schem Lehensrecht. Mitsiegler: Otto und Alart van Ysenderen.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 47
Bemerkung : Or. Perg., 3 Siegel ab



1373 Februar 12
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Johann Maschareil, Herr zu Raide, Ritter, verkauft mit Zustimmung seiner Frau Maria van Oppey, seinem (Schwieger)vater Lambret, Herrn zu Oppey, Ritter, 50 Scheffel (mudde) Spelt Lütticher Maß Erbrente, Mitgift seiner Frau, für 800 Goldgulden, womit Johann den Hof van den Velde von Winant van den Velde und dessen Brüdern gekauft hat, den Johann v. d. Velde, Winants Bruder, zu Mannlehen von Maschereil trug. M. bewittumt seine Frau mit der Hälfte des Hofes. Zeugen: Maschereils Mannen Leonart van den Bongart, Heynrich van der Stroissen, Hovels und Johann van Wuistenroide. Siegler: Maschareil, die 4 Zeugen, Reynart, ältester Sohn van Schoinvorst, Herr zu Sichen (Sichem ?), Johann von Schoinvorst, Burggraf zu Monyoie, Ritter und Neffe Maschareils, und Goedart von Schonauwen, Maschareils Bruder.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 48
Bemerkung : Or. Perg., 8 Siegel (Nr. 1 und 2 ab)



1374 März 17
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Winant van den Velde,knape van wopen, gelobt, seinen Lehensherrn Johann Messchereil, Herrn zu Rade, dem er den Hof zu Velde verkauft hat, schadlos zu halten bei etwaigen Ansprüchen von Winants Schwager Lemkijn van Lemmoil und dessen Kindern.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 49
Bemerkung : Or. Perg. mit Siegelrest



1374 Dezember 14
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Herzog Wilhelm von Jülich und Geldern, Graf von Valkenburch und Herr zu Monjouwe, und seine Gemahlin Maria bekunden, dem Ritter Johann von Gronsfelt 1029 Gulden zu schulden, wofür sie ihm ihre Güter, Dörfer und Gerichte Richtergen, Banck, Steynstraysen, Eygelshoven und Bernsberg mit dem Vorbehalt der Benden in Wyllemsteyn zu beiden Seiten der Wurm übertragen.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 50
Bemerkung : Begl. Abschrift des Notars Johann Müntz (16. Jh.), Perg.



1375 März 15
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Herzog Wilhelm von Jülich usw. belehnt den Ritter Johann von Gronsfelt wegen der 10000 Gulden, die diesem sein + Oheim Goedert zer Heyden gegeben hatte (laut inserierter Urkunde von 1367 Februar 8; s. d.) mit dem Haus zer Heyden (mit Vorburg und Gräben). Als Johanns Vater wird Heynrich von Gronsfelt genannt, der ein Schwager Goederts zer Heyden ist.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 51
Bemerkung : Or. Perg., Siegel ab, und Abschrift von 1696



1376 April 6
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Wynant van Broemellen, Kanoniker zu U. L. Frau in Aachen, quittiert dem Johann Masschureyl, Herrn zu Rode, über die Ablösung einer Rente von 7 Scheffel (mudde) Roggen Aachener Maß, fällig Johannstag, die er aus 9 bunre Land des Hofes von Roede bezog. Mitsiegler: Heynrich van der Stroeten und Johann van Woestenrode, Lehensmannen Maschureyls.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 52
Bemerkung : Or. Perg., 3 Siegel



1377 Februar 3
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Reynart van Hoghenroet verkauft an Johann van Eynenberch auf Wiederlöse binnen 6 Jahren eine Hofreite zu Kelnus, die Berningels gehörte, einen Platz nahe dabei und Land oberhalb des Hofes der Jungfer Oylke. Zeugen: Gyseler van Eynatten, Facschijn van Eisselbaich, Wilhelm van Mutzhaghe, Budewyn van Muysbaich, Henken, Bürger van Moirsmanit (?), Moes van Eysselbaich, Christian van Bynchusen und Everart, Offermann (Küster) zu Walho[rn ?], Mitsiegler: Reynarts Bruder Vyden van Oyldensberch.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 53
Bemerkung : Or. Perg., 2 Siegel



1379 März 9
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Vor Richter und Schöffen des königlichen Stuhls zu Aachen treffen die Gebrüder Johann und Meis Meismoelen mit Heyne Kale van Wursulden eine Abmachung über eine Jahrrente von 11 1/2 Scheffel Roggen und eine solche von 1 Gulden. Davon soll Johann 6 Scheffel und den Gulden, Meis 5 1/2 Scheffel Roggen beziehen. Sicherheiten: Mühle und Hofreite unterhalb Scherberch an der Wurm, Meysmühle genannt, und Ländereien (an der Herchen, an dem Bruych, upter Hoeven bei Elchenraide). Heynes Eidam ist Wilkin Loydwychs Sohn von Elchenraide. Zeugen und Siegler: Mathys Yvels, Richter, Konrad van dem Eychorne, Jacob Colyn, Johann van Pont, Arnold Volmer, Werner -Bertolf, Heynrich Chorus, Rickolt Colyn und Gerhard Lewe, Schöffen.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 54
Bemerkung : Or. Perg., 9 Siegel (Nr. 1 und 8 ab)



1379 April 20
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Die Brüder Werner und Wilhelm van Bergerhusen, knappe van den wapen, bekennen, von Kirstiayn van Marken, Bürger zu Zülpich, 54 Kölner Mark und 25 Malter Hafer empfangen zu haben und versprechen, bei säumiger Rückzahlung einen berittenen Knecht zum Einlager nach Zülpich zu senden.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 55
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel ab, das andere erhalten



[ca. 1380]
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : 5 Schreiben betr. Wilhelm von Bergerhusen (Pergamentzettel des Kölner Offizials an den Pleban in Blatzheim, 1380; Brief des Kanonikers Joryen von Münstereifel an Wilhelm, o. D.; 2 Zettel des Drosten von Bergheim, Coynghyn van Ruyschenberch, bzw. des Claes Holtappel für Wilhelm von Bergerhusen, o. D.; 1 Schreiben des Konrad, Herrn zo der Sleiden, an Wolter van Erpen, Ritter, betr. einen ihm überbrachten Brief Wilhelms v. B., o. D.).
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 56



1381 November 9
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Gerart van Corttenbach, waepentuenre, bekundet, von Johann Masschereil, Herrn zu Roede, als Sicherheit für 1200 Mark Aachener Währung, die er diesem vorgeschossen hat, alle dessen Renten der Propstei von St. Servatius in Maastricht erhalten zu haben.Samstag nach ... Abts.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 57
Bemerkung : Or. Perg., z. T. stark beschädigt; Siegel ab



1382 Juli 24
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Heiratsvertrag zwischen Cloesken, ältestem Sohne des Ritters Hermann Hoen van den Broeke, und Aleyt, Tochter des Johann Masschareele, Herrn zu Roede, der seiner Tochter eine Erbrente von je 150 Scheffel Spelt aus dem Gute zu Astenit und dem Hofe Costiers u. a. verschreibt. Zeugen: Arnout van Chinel, Ritter, Gerhard v. Cottenbach, Loenis van Lemmoel und Gerhard Bosmann, Notar. Mitsiegler: Gilys van den Wier, Ritter, Gerhard van Cortenbach und Dietrich Krummel sowie Wynant van Rode, Propst von St. Servatius in Maastricht.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 58
Bemerkung : Notariatsinstrument des Neityn Ghilis Sohn von Hoelbecke; Perg., 6 Siegel (Nr. 4 und 5 ab)



1382 August 28
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Jan Hoen van Rotselaer, Erbdrossat in Brabant und Vogt zu (Maas)-Tricht, sichert dem H. Mascareele van Rode, der sich für ihn gegenüber Heinrich Vielget und Jacob van den Berge über 1200 alte Schilde verbürgt hat, Schadloshaltung zu.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 59
Bemerkung : Or. Perg. m. Siegel



1382 November 14
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Johann Kedel van Oersbeke vergleicht sich nach dem Tode seines Vaters mit Zustimmung seiner Mutter mit Reinard H?ne und spricht diesen frei von allen hergeweden, cormuden, zense, hue ne und even, die Reinard aus seinem Hof zu Ophoeven und den Gütern zu Merkelbeke, sowie aus 2 bonre Land by der Dünen (Düven ?), die er von Seiten seiner Frau besitzt, in Johanns Hof zu Oersbeke zu liefern hatte. Zeugen: Wilhelm Dobbelstein van Daedenroide, Johann Hune Anstenraede, Hune, sein Sohn, und Gysken van der Gracht.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 60
Bemerkung : Or. Perg. mit Siegelrest



1382 Dezember 7
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Karl VI., König von Frankreich, belehnt den Henry Datvort (Dacfort ?) mit 150 Franken Jahrrente und verpflichtet ihn für alle Kriege und Unternehmungen mit Ausnahme von solchen gegen den Kaiser, den duc de Galles und den Grafen de Clers, deren Lehensmann er vorher war.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 61
Bemerkung : Or. Perg., Siegel ab



1383 August 26
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Johann van Weire, Knappe, quittiert dem Knappen von Wappen Reynard Run von Merkelbeich über die Lösung einer Rente, die er aus Reynards Hof, gelegen in die Duve, bezog. Mitsiegler: Wilhelm Dobbelsteyn von Dodenrode, Godart v. d. Haghen und Johann van Broichoven, Weires Schwager.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 62
Bemerkung : Or. Perg., 4 Siegel



1383 Oktober 18
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Peter van Rottem, Dechant zu St. Kornelimünster, Reynart van Buschhoven und seine Frau Mettild, sowie Goitsta, Alverait und Nese van Rottem, Schwestern und Brüder, verkaufen an Reynart Huyn van Merckelbeeck den Zehnten, den schon ihre Eltern aus Mathys Hof von Nuwenhagen. Lehen der Herrlichkeit Wickrode, bezogen. Bürgen: Johann van Kentswilre, Willem van Schoitzbergh und Reynart von Buschhoven. Siegler: Peter von Rottem, Reinhard von Buschhoven, Gerhard von Cortenbach und Wilhelm von Schoitzbergh.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 63
Bemerkung : Or. Perg., 5 Siegel (nur Nr. 1 und 4 erhalten)



1384 Juni 26
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Vor Arnold van Rischmoelen, Viztum des Propsts und Kanoniker der Kirche U. L. Frau zu Aachen, und den propsteilichen Mannen Dybot und Wynant van Astynet bekundet Reynart van Hergenrot, dem Johann van Eynenberch 80 Gulden zu schulden, wofür er ihm 5 Morgen beveltz zu Kelmis, lehnsrührig von der Aachener Propstei, verpfändet. Siegler: Wilhelm von Wiede, Propst zu Aachen, und die beiden Astynet.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 64
Bemerkung : Or. Perg., 3 Siegel (Nr. 2 und 3 ab)



1385 Februar 19
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Johann, Herr zu Kerpin und Moirstorff, bekundet, dem Ywan von Dollendorf 200 rheinische Goldgulden zu schulden, wofür er ihm seine Vogtei zu Medernach und 2 Leibeigene, Henkin Heinzen Sohn an der Wyden und dessen Schwiegervater (?) (sweger) Willem an Keirtel und in Waildorf Henkin Noskydel (?) und Nese die Beckersse, mit deren Gütern verpfändet. Siegler: Johann, Johann von Kerpen, Herr zu Meysenburg, und seine Frau Mechtild und Arnold von Gymnich, Herr zu Moirstorff.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 65
Bemerkung : Or. Perg., kanzelliert, 4 Siegel



1385 Juli 6
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Pothe van Chiastolowicz, Kammermeister, Hauptmann des Herzogtums Luxemburg und Landvogt (lantfoit) zu Eilß, bestätigt den Guido van Luta, Torhüter (doirhuyder), in dem Besitz aller Güter, die dieser von dessen + Bruder Taluch ererbt hat. Auf Belehnungen bzw. Bestätigungen Taluchs durch König Johann von Böhmen, Kaiser Karl und König Wenzeslaus wird hingewiesen.Zeugen: Emond de Endilstorff und Ulrich de Lychtinstein. Ausgefertigt von Arnoldus de Berpel.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 66
Bemerkung : Or. Perg. mit Siegelrest



1386 Juni 15
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Symon de Baigneux, viconte de Rouen, vidimiert und transsumiert die Urkunde des Loys conte de Cigny von 1276 Juli 1. 1276 Juli 1 Loys, quens de Chigine, bekundet, dem Abt de Saint Ouen de Rouen par la reson de la noerie que nous avons en sa meson et en sa terre de Vaulx zur Leistung des Lehenseides (hommage et feeute) verpflichtet zu sein. Zeugen: le quens de Grantpre, messire Tierry d' Amere, messire Johan d' Auteuile, messire Robert Affagart, messire Drien d' Erneuile.Mescredi apres la Nativite saint Johann.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 67
Bemerkung : Or. Perg., Siegel ab



1386 Juli 27
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Johanna, Herzogin von Luxemburg, Brabant und Limburg, Markgräfin des Hl. Reichs, belehnt den Goiswyn van Heer wegen dessen geleisteter Dienste mit dem wyer, gelegen bei den water geheeten de Toillaert, staende op onse gemeynte in onsen lande van Lymborch und einer Bende, die vorher der + Jan van Hergenrot innehatte, gegen jährlich 2 alte Turnosen.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 68
Bemerkung : Or. Perg., Siegel ab



1387 Januar 31
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Johann, Herr zu Kerpen und Moirstorff, sein Sohn Johann, Herr zu Meysenburg, und seine Frau Mechtild bekunden, dem Peter Henrichz Sohn von Borne und dessen Frau Agnes 70 Goldgulden zu schulden.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 69
Bemerkung : Or. Perg., 3 Siegel



1387 September 22
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Wilhelm und Maria, Herzog und Herzogin zu Jülich und Geldern, vergleichen sich mit Heinrich, Herrn zu Gruntfelt, wegen der Dörfer Richtergine und zer Banck, die Heinrich auf Lebenszeit behalten soll, wie diese Heinrichs Bruder Johann innehatte.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 70
Bemerkung : Or. Perg., 2 Siegel (nur von 1 Reste)



1388 Juni 8
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Wilhelm v. d. Bongart gen. van Bergerhusen verzichtet für eine Summe Geldes auf seine Ansprüche an das Erbe des + Ritters Philipp van Merode, besonders den Zehnten zu Merzenich bei Düren, zu Gunsten des Herrn Werner von Merode, Ritters. Auf seine Bitte siegeln der Herzog von Jülich-Geldern, Ritter Johann von Mulenarken, Knappe Wilhelm von Vlatten, sowie Wilhelms Bruder Werner v. d. Bongart.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 71
Bemerkung : Or. Perg., Siegel 1 gut, von den 4 übrigen nur Reste erhalten



1388 Juni 17
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Johann van Marlant bekundet,seinem Neffen Winant van Meyssche 200 Doppelmutonen (muttune) zu schulden ind vur mynen hern herren Johan Masscherele, Herrn zu Rode, ind vur syne manne.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 72
Bemerkung : Or. Perg., Siegel ab



1388 August 4
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Johann, Herr zu Kerpen und Mursdorff, ernennt den Johann von Heylenboch zu seinem Burggrafen zu Mursdorff und belehnt ihn mit dem Riczzarts-hus zu Mursdorff, gegenüber der Burg und dem Neuen Garten daselbst. Zeugen: Johann von Girs, Schlitz von Amelingen, Arnold von Leyssem, Gurge von Byveltz, Meister Johann Gerart, der Kellner. Mitsiegler: des Ausstellers Sohn Johann von Kerpen zu Meysenburg und dessen Frau Mechtild.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 73
Bemerkung : Or. Perg., 3 Siegel (Nr. 1 ab)



1388 Dezember 2
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Vor Arnold van Rischmoelen, Kanoniker zu U. L. Frau in Aachen und Vitztum, Mathys Yvelts, Johann Rossenmort und Mathys Gyseleir van Eynatten, Lehnsmannen des Propstes von Aachen, verkauft Reynart van Hergenroit an Wynant van Astenheyt eine Rente von 4 Scheffeln (mudde) Hafer, fällig Andreastag, lieferbar in dem Kirchspiel Wailhoren. Unterpfänder: 4 Morgen Ackerland an den belent und 2 Hofstätten (eine neben Heyn Stummen, die andere neben Diebolt von Eynatten gelegen und Beginnenhofstatt genannt). Löse mit 33 Gulden möglich.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 74
Bemerkung : Or. Perg, mit Siegel des Propstes und des Mathys Yvelts



1388 Dezember 15
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Johanna, Herzogin von Luxemburg, Lothringen usw., bekundet, daß vor ihr und ihren Lehensmannen des Landes Valkenburg (Reynart Scheiffelart van Oys und Rutger Cleyncke) Oyst van Elsloe das Lehengut Spanbeke mit dem Kirchensatz zu Schynne an Heylewige van Spanbeke, Klosterfrau zu Mastiers, überlassen habe.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 75
Bemerkung : Or. Perg., 3 Siegel ab



1389 Februar 15
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Walrave van Wissersheim und seine Frau Heilwich bekennen, auf Grund des Heiratsgeldes, das vorzeiten Johann van Nuwenkirchen zugesagt war, dem Wilhelm van Bergerhusen und seiner Frau Ryke 220 Gulden zu schulden, wofür sie unter Verpfändung ihrer Besitzungen jährlich 22 Gulden Zins zahlen wollen. Mitsiegler: die Schöffen von Nörvenich.Zo halver spurkelen.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 76
Bemerkung : Or. Perg., (teilweise verblaßte Schrift), Siegel ab



1390 März 14
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Johann von Eynenberch bekundet, dem Udo von Olensberghe 60 Mark Aachener Währung zu schulden.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 77
Bemerkung : Or. Perg., Siegel ab



1390 Juni 22
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Reynken Hune van Anstenrode bekundet, dem Johann Mollenner, seinem Bruder, jährlich 5 Scheffel und 7 Faß, halb Roggen, halb Hafer (even), aus dem Hofe zu Nuwenheim von einem Zehnten, die ihr Vater Reynart Hune zu dem Hof angekauft hatte, zu schulden. Mitsiegler: Reynkens Oheim Johann Hune von Anstenrode.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 78
Bemerkung : Or. Perg., 2 Siegel (Nr. 2 ab)



1390 Juni 26
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Heyncken op' t Veit und Goesken Clitzen Sohn von Hommerden pachten von Reynart Hune von Merkelbeke 11 bunre Ackerland, zwischen Eytzenroede und Jabeecke am Trichter Wege gelegen, gegen 7 Malter Roggen, fällig Andreastag. Zeugen: Reynart Becke von Merkelbeke und Simon Buecke von Bruynsheym. Siegler: Johann Hune von A. und dessen Sohn Johann.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 79
Bemerkung : Or. Perg., 2 Siegel



1391 November 16
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Petrus, Abt des Stifts St. Michael in Antwerpen, Praemonstratenser Ordens, Diözese Cambrai, transsumiert eine französische Urkunde des Herzogs Johann von Lothringen von 1277 Januar, die von diesem, seinem Bruder Gottfried, Henricus de Loeven (in der Urkunde selbst Louaing), Herrn von Harstal, Gerhard, Herrn von Bruet und Marbais, und den domini Godefridus de Vyane, Arnoldus de Yesche, Walterus Volkaert und Arnoldus de Wineghem besiegelt war.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 80
Bemerkung : Or. Perg. mit schönem Siegel



1392 Mai 1
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Robiers de Bethune, viconte de Meaulx, signeur de Beuduel et de Rumpst, ernennt seinen cousin mesire Jehan Duuresselle (du Ressele ?) Ritter, zum Seneschall seiner Herrschaft Rumpst gegen jährlich 50 brabantische Mutonen.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 81
Bemerkung : Or. Perg., mit Siegelrest



1393 Februar 2
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Johann von Kerpen, Herr zu Prume zur Leyen (Prümzurlay), Sohn des Johann von Kerpen, und seine Frau Mechtelt bekunden, dem erbaren Knecht Johann van Straßen 236 alte Gulden, rückzahlbar Johannistag, zu schulden. Er und sein Sohn Arnold geloben für den Fall der Nichtzahlung Einlager in Gerartstein, Nuwerburch oder Vyanden. , Was Henrich Beyer und Henrich von Orley an Johann von Straßen während der gesetzten Frist zahlten, soll von der Schuldsumme abgezogen werden. Sicherheit: Schloß Prümzurlay. Siegler: Johann und Arnold von Kerpen, Johanns Vater Johann von Kerpen und Murstorff, und ihr Oheim Joffroit van Scharpilch (Scharfbillig).
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 82
Bemerkung : Or. Perg., 4 Siegel



1393 April 15
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Jacobus de Parijs, Pleban und Kanoniker der Marienkirche zu Antwerpen, Diözese Cambrai, vidimiert und transsumiert das Testament des Jan dictus van der Erntbrugghen, das von Magister Lambert gen. de Rode, ehemaligem Pleban und Kanoniker der genannten Marienkirche, und den Gebrüdern Johannes und Nikolaus de Wineghem besiegelt und von 1388 September 13 datiert war.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 83
Bemerkung : Or. Perg. mit Siegel



1394 Oktober 6
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Arnolt van Goydelssen, gen. vanme Rode, und seine Frau Nesa, wohnhaft zu Unna im Kirchspiel Blatzheim, verkaufen eine Erbrente von 6 Malter Weizen an Johann vanme Hrotze, Offizial des Hofes von Köln, zu Behuf des Konvents der Weißen Frauen zu Köln. Mitsiegler: Wilhelm van Bergerhusen und Friedrich van Steppenroyde.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 84
Bemerkung : Abschrift, Papier



1394 Dezember 29
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Heiratsvertrag zwischen Marie Mascureit (!), Tochter Johanns Mascureit, Herrn zu Rode, und Johann Dorgol (d' Orgol), chastellan de Buillon. Siegler: Mascureit, d' Orgol, Gielle, sires de Janche et de Hierges, messires Jehans dou Peys, sires de Chamoitt (?), Ritter, Henris de Vervier, baillieu de Condros, Jehan, sires de Wallezin et de Rehanche, Jehans de Liebaing und Hustins de Eure.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 85
Bemerkung : Or. Perg., 8 Siegel (Nr. 2 und 7 ab, die anderen z. T. beschädigt)



1395 Juli 2
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Colon Fanreal beurkundet, daß Gossiwinus Speil sich beklagt habe, von seinem Sohn Benchelinus geschädigt zu sein, und daß er ihn darum aus dem Lehnsverhältnis entlassen habe.Le second ... fenalmois.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 86
Bemerkung : Or. Pap., aufg. Siegel



1396 März 26
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Vor Peter Schrans, Vogt, und den Aachener Schöffen Thiel Speynghen, Johann Scheiffer, Johann Ernst, Johann Krewinckel, Hammann van Dommerswinckel, Thiel Voirstghen und Arnold Krakart bekunden die Gebrüder Godert und Statz van den Bongart, Ritter, zugleich für ihre Mutter Neese, an den Altar (und die Lampe), der zu Ehren Gottes, Marias, St. Joris und St. Christophels in der Kapelle des Hofes Schoenvorst, gelegen zu Aachen in der St. Jakobsstraße errichtet ist, eine Jahrrente von 10 Gulden zu schulden. Die Rente ist auf Servatiustag im Mai zu zahlen. Kollator des Altars ist der Herr von Gronsfeld. Als Sicherheit setzen sie eine Rente von 8 Scheffeln (mud) Roggen, die folgende Leute liefern sollen: Johann Lewack vander Lynden, Peter Vleysscheuwer v. d. Lynden, Peter Lambreit Kochz Weib zer Wyden, Katharina gen. die Tollnersse zer Wyden, Hermann zer Duven, Peter Rocock vur der Wyden und dessen Schwägerin Drude, Reinhard v. d. Tzwyvell, Henrich Peter Vlysscheuwers Sohn v. d. Linden. Ferner verpfänden sie noch 2 Scheffel Roggen, die Wilken Lodderchyn v. d. Biessen und Herbreit Pricken liefern. Rektor des Altars ist Wilhelm van Wevelhem. Die Brüder handeln van wegen der soenen, dye her Frederich, ertzbusschoff tzo Collne, gesprochen hait van dode hern Johans, here was von Gronsfelt (+) deme elter, in der lampe, die sy ind her Statz vanden Bongart, yre ome, in her Godert van Schonauwen (+) hern Heynrich, hern tzo Gronsfellt ind synen erven dairomme tzo besseren gemacht haynt ind doin wyhen ... Flurnamen: Quenemar, an der Linde auf der Straße, op der Commen, Pesschwyer, Dürener Straße, bey Nuwenhusen op den Heelraider weg, Jülicher Straße, Wyntzelbach, Lyndenre Veeweich, Meyers Hof by Wursulden.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 87
Bemerkung : Abschrift (um 1500), Pap.



1396 November 10
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Johanna van Asa, Frau vamme Rade, und Johanna, die Tochter des + Johann Masschereeis, Herrn vamme Rade (daer God die siele äff heb), bekunden, dem Heynrich Schyncken van Nydeggen, Ritter, ihrem Schwager, 350 Franken geliehen zu haben. Verhandelt in der Pfarrei Buickem (Bincken ?) im Hof der Johanna van Asa vor Heynrick van Lummene, Priester, und Willem van Buestore, Priester. Siegler i n: Johanna van Asa, Frau vamme Rade.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 88
Bemerkung : Abschrift eines Notariatsinstrumentes des Henricus Bellens de Lintr. superiori, Lütticher Diözese



1397 Januar 27
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Johan de Bayme, Elekt (esleu) von Lüttich und Graf de Los, belehnt Wynant, den Sohn des messiree Johan, Herrn zu Rode, Ritter, mit dem festen Hause de Rode. Winands zukünftige Frau Katheline, Tochter des messire Johan de Ymerselle, Ritters, ist erwähnt. Zeugen: die Lehnsmannen Johan Rosseal, Johan Oem de Bochoven, Thiri de Mombertaigne, Henri de Oudewater, Symon de Bruweller und Bertelmeus de Beest.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 89
Bemerkung : Or. Perg. m. Siegel



1397 April 24
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Vor Jehan Lambequin, escuier, Henris Haiart und Jehenin Lorfenire, jureiz der prevost [eit] Dinoix, überträgt (ait donneit, cesseit et transporteit) Jehenne, Frau des Jehan de Welt, escuier, dem Henry d' Orley, Ritter und Herrn zu Beifort, und dessen Frau madame Allemme auf den Fall ihres Todes ihren Besitz in Villey und Linay, ferner 100 florins francs aus ihrem Besitze im Dorfe Jamaix.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 90
Bemerkung : Or. Perg., Siegel ab



1398 Dezember 3
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Robin, Herr zu Vysbach und zu Everlingen, sowie seine Frau Kathrine van Meichtzach vergleichen sich mit Johann, Herrn zu der Veltz, und dessen Frau Else van Heeffchingen wegen der Herrschaft Veltz, Burg und Land der Herrschaft Wylre, Scheyngen, und der Dörfer Stalle und Peffingen, die der + Johann, der junge Herr zu der Veltz, hinterlassen hat. Robin und Kathrin erhalten das gehuse des + Johann auf der Burg zu Veltz sowie Stallung und Scheune in der obersten Vorburg, die Burgmannen und Bürger in der Freiheit Veltz und 2 Teile der Wiese, die zu dem gehuse gehört. Johann und Else erhalten (verblyben) den Platz vor dem Hause (huse) des Herrn von Pittingen auf der Burg zu deß graise van Homburch wert, das ein eben deil was geynt des hern Griver huse van Pittingen, ee das somerhuis gebouwet wurde. Robin übergibt Johann eine Obligation über 1500 Gulden, wofür der + Johann ihnen die Herrschaft Veltz verschrieben hatte. Außerdem wird betr. eine Obligation über 4000 Gulden von Jacob Plickinge von Trier und dessen Frau Aleide, Schwester des + Johann, und die 1500 Gulden abgemacht, daß diese Briefe zu Luxemburg zu den Knodenler in einem Schrein, zu dem jede Partei einen Schlüssel hat, deponiert werden sollen usw. Mitsiegler: Johann von Ourley, Propst zu Luxemburg, Johann von Heeffchingen iun. und Bartholomäus van Straissen, Schöffe zu Luxemburg.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 91
Bemerkung : Or. Perg., 8 Siegel



1398 Dezember 16
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Vor Goidart van Vlodorp, Dechant zu U. L. Frau in Aachen und derzeitigem Vitztum, Woulter Volmer und Arnolt van Brberch, Lehnsmannen des Aachener Propstes Wilhelm Grafen zu Wied und Isenburg, verkaufen Johann van den Hasselhoultz und seine Schwester Lyse an Johann Beulart eine Erbrente von 3 Müdde Roggen und 6 Kapaunen für 75 Gulden.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 92
Bemerkung : Or. Perg., 3 Siegel (Nr. 1 ab)



1399 Juni 8
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Arnold, Herr zu Pittingen und Dagstuhl, die Gebrüder Wynmar und Erhart von Gymnich, Herren zu Dudelingen und zu Berperch, Johann, Herr zu der Vels, Anthonius von Monfort, Robin, Herr zu Vischpach und zu Everlingen, und Clas, dessen Sohn, schließen einen Burgfrieden betr. Burg und Vorburg zu der Vels.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 93
Bemerkung : Or. Perg., 7 Siegel



1399 Juni 8
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Burgfriede zu Vels, 2. Ausfertigung, abgeschlossen von Arnold, Herrn zu Pittingen und Dagstuhl, den Gebrüdern Wynmar und Erhart von Gymnich, Herren zu Dudelingen und zu Berperch, Johann, Herrn zu der Vels, Anthonius von Monfort, Robin, Herrn zu Vischpach und zu Everlingen, und Clas, dessen Sohn.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 94
Bemerkung : Or. Perg., Siegel zum Teil ab; mit 7 Transfixen, 1429-1454



1399 Juni 10
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Arnold, Herr zu Pittingen und Dagstuhl, und die anderen Aussteller der Urkunde 1399 Juni 8 I bekunden, daß sie den Originalvertrag bei Jacob, Pastor zu der Veilz, deponiert hätten, der ihn auf dem Schloß aufbewahren und zur Einsichtnahme bereithalten solle.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 95
Bemerkung : Or. Perg., 7 Siegel



1399 Juni 29
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Graf Adolf von Kleve und Mark erlaubt, daß Arnd von Goterswich an Esselyn Hotinch den Doeringer Zehnten für 525 Alte Schilde verpfändet.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 96
Bemerkung : Or. Perg. mit Siegel



1399 Juni 29
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Arndt van Gotterswick versetzt den Doeringer Zehnten für 525 gute alte Schilde an Esselyn Hotyngh.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 97
Bemerkung : Abschrift des Notars Adolph Cloß, Kanzleisekretärs des Herzogs von Kleve, o. J., Pap.



1399 Juli 9
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Vor Claus van Rythoven und Claus vanden Werve (Werne ?), Schöffen zu Antwerpen, quittiert Jan de Vogel von Brügge (Brugghe) über das Geld, das er bei Jan, Herrn zu Ymmersele, scouthete (Schultheiß), Jakob van Hoboken, amman (Amtmann), und Jakob Daneeis, stocdragher (Stockträger) zu Antwerpen im Namen des + Herzogs von Burgund (Bourgoengen) aufgenommen hatte.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 98
Bemerkung : Or. Perg., 2 Siegel



1399 Oktober 15
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Vor Gerart van Kurtenbach und seinen Laten Johann van Ophem und Johann dem Schmied van Roede verkauft Herbrecht Willems Sohn, der Offermann (Küster) zu Roede, an Mathys Herinck, Brauer zu Wyck, eine Erbrente von 4 Faß Roggen und 4 Kapaunen aus Haus und Hof, die Herbrecht von Mathys in Erbe genommen hat, im Dorf Roede neben der Schmiede (smitzen) und der Hoelrestraesse gelegen. Siegler: Kurtenbach und Ophem.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 99
Bemerkung : Or. Perg., 2 Siegel (von Nr. 2 nur Rest)



1400 (1399) Februar 5
Permalink der Verzeichnungseinheit




Beschreibung : Johann, Herr zu Hoemberch und zu der Veelze, wird in den Veltzer Burgfrieden aufgenommen. Mitsiegler: Johann, Herr zu Mersch.Agatha.
Bestellsignatur : Paffendorf, Urkunden Nr. 100
Bemerkung : Or. Perg., 2 Siegel (Nr. 2 ab); Trier. Stils 1399


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken